Änderung beim E55 K?

Diskutiere Änderung beim E55 K? im AMG E-Klasse & CLS Forum im Bereich E-Klasse & CLS Forum; A-Klasse Automat Hallo Julian, Das A-Klasse Automatgetriebe hat auch Direktansteuerung und ist deshalb deutlich agiler als der Automat in...

  1. #21 kanngie, 25.05.2003
    kanngie

    kanngie alter Hase

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes SLK230
    A-Klasse Automat

    Hallo Julian,

    Das A-Klasse Automatgetriebe hat auch Direktansteuerung und ist deshalb deutlich agiler als der Automat in eurem 202, der auch noch rein hydraulisch gesteuert wird. Der 7G-Tronic dürfte ähnlich spontan werden. :)

    Bin selbst auch begeisterter Automatik Fahrer, momentan in einem SLK. :)
     
  2. #22 Otfried, 25.05.2003
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Kanngie,

    die Getriebe/Differentialwerte für die Modelle aus Affalterbach kann ich nicht ganz nachvollziehen. Das Differential des W 211.076 ist mit 2.65:1 übersetzt, beim V 220.173 sind noch die herkömmlichen 2.82:1 Differentiale verbaut. Die 2.24:1 sind bei meinem „Dicken Schwarzen" verbaut, wobei hier auch „nur" ein Vierstufengetriebe verbaut wurde, so daß am Rad in etwa ähnliche Werte anliegen 2.24 * 1 = 2.24 x das Moment, beim V 220.173: 2.82 * ## = ###.
    Beim R 230.474 ist auch das 2.82 Differential verbaut, die fünfte Fahrstufe ist mit 0.83 untersetzt {2.82 * 0.83 = 2.34}

    Beispiel:
    1. Motor {M 119.974 6.0}
    Anfahrmoment {1.000 U/min} ca. 450 NM {450 * 3.87 * 2.24 = 3.900 Nm} Es liegen am Rad mit einem Halbmesser von 302 mm somit 3.900 Nm an.

    2. Motor {M 113."980" EVO}
    Anfahrmoment {1.000 U/min} ca. 360 NM {360 * 3.59 * 2.82 = 3.644 Nm} Es liegen am Rad mit einem Halbmesser von 316 mm somit 3.644 Nm an.

    3. Motor {M 120.993}
    Anfahrmoment {1.000 U/min} ca. 625 NM {360 * 3.235 * 2.929 = 5.922 Nm} Es liegen am Rad mit einem Halbmesser von 316 mm somit 5.922 Nm an.

    4. Motor {M 113.991}
    Anfahrmoment {1.000 U/min} ca. 600 NM {600 * 3.60 * 2.82 = 6.091 Nm} Es liegen am Rad mit einem Halbmesser von 316 mm somit 6.091 Nm an.

    5. Motor {Fremdfabrikat} {F 131 B Evolutione}
    Anfahrmoment {1.000 U/min} 230 NM {240 * 3.286 * 4.444 = 3.504 Nm} Es liegen am Rad mit einem Halbmesser von 314 mm somit 3.504 Nm an.

    Hiermit will ich zeigen, das durch eine entsprechende Abstufung {Motor 5}, fehlendes Drehmoment durch eine entsprechende Übersetzung hochgerechnet werden kann.

    Als Beispiel nun noch zwei DCX - „Derivate" Getriebe:
    5 Gang Getriebe: {R 230.474}: 1. Gang: 3.60:1, 2.Gang: 2.19:1, 3. Gang: 1.41:1, 4. Gang: 1.00:1, 5. Gang: 0.83:1 - Differential: 2.82:1

    6 Gang Getriebe: {C 297.397}: 1; Gang: 3.235:1, 2.Gang: 2.097:1, 3. Gang: 1.560:1, 4. Gang: 1.231:1, 5. Gang: 1.020:1, 6. Gang: 0.871:1 - Differential: 2.929:1 {Vmax limitiert}

    In der letzten Fahrstufe {Vmax bestimmend} sind somit keine Unterschiede zu erwarten.
     
  3. #23 kanngie, 26.05.2003
    kanngie

    kanngie alter Hase

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes SLK230
    Radmoment

    Hallo Otfried,

    ich bin bei meiner Überlegung davon ausgegangen, daß die Hinterachsübersetzung bei 7-Ganggetriebe erstmal gleich bleibt wie bei 5 Gang, weil schon die längste Achse verbaut ist. Ist natürlich noch nicht der Fall bei 2.82 bzw. 2.65.

    Natürlich steigt das Radmoment bei kürzer übersetzter Achse, das habe ich auch sagen wollen. Das aktuelle 5 Gang hat nach deiner Aussage 3.6, angenommen, das 7 Gang liegt irgendwo bei 5.x dann ist das Radmoment, wenn sonst alles gleich wird um ca 1/3 höher. Entweder legt man jetzt die Seitenwellen auf das höhere Abtriebsmoment aus, oder man reduziert das Motormoment im 1. Gang. Da das hohe Anfahrmoment eh kaum auf die Straße zu bringen ist bietet sich das Reduzieren an, im zweiten Gang ist das Abtriebsmoment ja dann schon deutlich niedriger. Hinzu kommt ja auch noch die Wandlerüberhöhung beim Anfahren, die das Abtriebsmoment bzw auch das Getriebeeingangsmoment um den Faktor 1.7 bis 2.5 (je nach Wandler) überhöht.

    Verwendet man statt der 2.82 (2.65) eine entsprechend längere Achse verringert sich das Abtriebsmoment natürlich entsprechend.

    Gruß

    Stefan
     
  4. #24 kanngie, 26.05.2003
    kanngie

    kanngie alter Hase

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes SLK230
    Vmax

    Hallo Otfried,

    ich gehe auch von keiner Änderung bei Vmax aus. Wenn man aber annimmt, daß der 5. Gang 1:1 der 6. dann 0.8x und der 7. 0.7x übersetzt wird, ist die Gesamtübersetzung bei gleicher Hinterachse auch erstmal etwas länger, verlängert man wie oben beschrieben dann noch die Achse hat man eine deutlich längere Übersetzung, die sich aber nicht auf Vmax auswirken muß.

    Gruß

    Stefan
     
  5. Ardi

    Ardi Stammgast

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    die 7 Gang Automatikgetriebe kommen in Verbindung mit dem C 199.
     
  6. #26 Julian-JES, 26.05.2003
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C451
    Da sieht man mal wieder wie sich die AMS irren kann.

    sie schrieb noch, das die 7G-Tronic erstmal nicht in den 199er kommt weil sie vorerst nur 700 NM verträgt.
     
  7. dbage

    dbage Stammgast

    Dabei seit:
    07.03.2003
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    kein auto
    sorry für die dumme frage:

    welcher motor ist der c199?
    wo kriegt man generell die kürzel her, wenn man kein insider ist?

    ansonsten tolles forum!!!

    dbage
     
  8. #28 Julian-JES, 26.05.2003
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C451
    C199 ist kein Motor ! Das ist der interne Code für den SLR.
     
Thema:

Änderung beim E55 K?

Die Seite wird geladen...

Änderung beim E55 K? - Ähnliche Themen

  1. W211 Benziner beim Kaltstart schlechtes Anspringen

    W211 Benziner beim Kaltstart schlechtes Anspringen: Guten Tag ich habe seit Oktober 2019 einen Problem unzwar wenn der Motor kalt ist und ich es morgens starte (kaltstart) habe ich folgendes...
  2. Radio schaltet sich beim SLK200 automatisch ein

    Radio schaltet sich beim SLK200 automatisch ein: wenn ich mein Fahzeug abstelle und nach längerer Zeit wieder zum Fahrzeug zurück komme, hat sich zwischenzeitlich des Radio wieder eingeschaltet....
  3. Spiegel Verstellung beim Rückwärtsfahren

    Spiegel Verstellung beim Rückwärtsfahren: Hallo, ist es möglich, beim W247, die automatische Verstellung des rechten Außenspiegels beim Rückwärtsfahren zu deaktivieren?
  4. Wo sitzt das Lüftersteuergerät beim w202 220cdi bj.98

    Wo sitzt das Lüftersteuergerät beim w202 220cdi bj.98: Beim freundlichen habe ich erfahren das mein Lüftersteuergerät A0255455932 defekt ist. Bei eBay einen gebrauchten vom Händler bestellt mit...
  5. Vibrieren und rückeln beim Beschleunigen

    Vibrieren und rückeln beim Beschleunigen: Hallo DB-Freunde, ich fahre einen S211 320 cdi Vormopf 174000km. Ich habe das Problem, dass der Wagen vibriert bzw. ruckelt wenn ich beschleunige...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden