Elchi bei Assyst B

Diskutiere Elchi bei Assyst B im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; Wie unter dem Thread: "Elchi beim OGP" {http://www.db-forum.de/showthread.php?threadid=438} geschrieben, mußte unser Elchi heute den Assyst "B"...

  1. #1 Katharina, 17.08.2001
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Wie unter dem Thread: "Elchi beim OGP" {http://www.db-forum.de/showthread.php?threadid=438} geschrieben, mußte unser Elchi heute den Assyst "B" über sich ergehen lassen.
    Das Fahrzeug ist EZ 9/99 - BJ 6/99. Laufleistung 33.780 Kilometer.
    Wegen der Fahrwerksproblematik wurde dieses besonders Untersucht. Jedoch hat Elchi keinerlei Spiel an den Hinterachslenkern/lagern oder an den Stabilisatoren der Vorderachse. Alles ist völlig in Ordnung.
    Bremsbeläge sind auch noch in Ordnung und müssen innerhalb der nächsten 15.000 Kilometer nicht ausgetauscht werden.
    Einzig das Kombiinstrument zeigte beim durchlauf des Diagnoseprogramms eine Fehlermeldung. Rückfrage bei DCX ergab, das noch 100% Kulanzleistung für den Wagen bestehen würde.
    Das Kombiinstrument wurde gegen eines der facegelifteten Serie getauscht.

    Soweit nicht spektakuläres.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Dort wird jeder fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pete

    Pete Stammgast

    Dabei seit:
    15.08.2001
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Hi Katharina!

    Vielleicht kannst Du uns mal eine Werkstattempfehlung geben, daß hört sich ja gut an ;-))

    Grüße
    Pete
     
  4. #3 Otfried, 18.08.2001
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Pete,

    für den Verschleiß am fahrzeug kann die Werkstatt ja nichts.

    ;)

    Wie weit würdest Du den fahren?:confused:
     
  5. erol

    erol Frischling

    Dabei seit:
    15.06.2001
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Was hat dich die Assyst "B" gekostet ?

    Nächste Woche habe ich einen Termin dafür. Vorab sagte man mir das ich mit 700,- DM (+/- 100,-DM) zu rechnen habe.

    Worauf muß ich evtl. achten ?

    Ich werde das "Ergebnis" dann posten.
     
  6. #5 A140 - Chris, 22.08.2001
    A140 - Chris

    A140 - Chris Guest

    Salut, Mein Assyst B (bei 3o.ooo km) hat 850 DM gekostet und inklusive waren neue Bremsbacken (habe ich schon mal hier gepostet) für allein schon ca. 130 DM. Würde mich mal interessieren, ob Deine auch gewechselt werden. Kleiner Tipp: verzichte auf das Auffüllen des Scheibenwaschwassers - kostet allen schon ca. 12 DM (muß ja ein teufelszeugs sein, was die da einfüllen - leider ist es beim AutoBILD-Test durchgefallen :( ).

    Viele Grüße, Chris
     
  7. #6 Otfried, 22.08.2001
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Erol,

    der von Dir angegebene Preis ist für Deine Region in Ordnung.
    Bei Abgabe des Fahrzuges solltest Du das Öl nennen, welches eingefüllt werden soll.
    Da ich nicht weis welchen Typ W 168 Du fährst und wie alt das Fahrzeug ist, kann ich nicht 100% sagen, worauf genau geachtet werden sollte.
     
  8. #7 Wolfgang, 23.08.2001
    Wolfgang

    Wolfgang Crack

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Otfried!
    Du sprichst hier das Öl an, welches wird denn normalerweise in der DC-Werkstatt verwendet? Vermutlich nach Vorgabe von DC bzw.Serciceheft,Handbuch!
    Ist der Unterschied zwischen mineralischem und syntetischen Öl so groß,habe das bisher der Werkstatt überlassen,und mir noch keine Gedanken darüber gemacht.Bei meinem A-190 steht die 3.Inspektion (50.000 km) an,müßte wohl wieder ein Assyst A sein! Für Assyst B (30.000 km) berechnete mir meine DC-Werkstatt 660 DM.
     
  9. Mattes

    Mattes Guest

    Assyst B erst mit 33.000km ?????

    Hallo zusammen,
    ich frage mich gerade wie man es schaffen kann den Assyst b erst bei 33.000km zu machen? Also ich hab jetzt ziemlich genau 21.000 weg und mein Bär, ähh Elch, sagt das er in 5000km gewartet werden möchte, sehr seltsam, und ich PRÜGEL den Wagen bestimmt nicht!
    Gruss Mattes
     
  10. #9 Otfried, 24.08.2001
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mattes,

    indem Du den Elchi immer gut pflegst und fütterst und „Ihn" [​IMG] nicht fahren läßt.

    Im Ernst: Bei meinem W 220.173, welcher bisher 32.894 Kilometer gelaufen ist, zeigt das Display noch 2.000 Kilometer bis zum Asssyt. Ähnlich bei Rebecca’s W 208.374.

    Grundanfang ist ein Einfahren der Fahrzeug auf 5.000 Kilometer nach unseren Einfahrempfehlungen. Danach Ölwechsel auf Castrol SLX. Anschließend fahren auf bis 15.000 Kilometer = Assyst A. Assyst A durchführen.
    Danach wird eigentlich nach Gefühl gefahren. D.h. wir fahren wenig Kurzstrecke/Stadt. Der Wagen läuft nach dem ersten Anlassen 3 Kilometer bis zur Autobahn, kurzer Kickdown, danach Tempomat Teillast bis Ffm, 4 Kilometer Stadt. Rückfahrt umgekehrt. Autobahn sonst bis Volllast beim „Elchi".

    Was ich gemerkt habe: Autobahn mit Teilllast wirkt sich positiv auf die zu Fahrende Strecke aus, Stadtverkehr reduziert die Strecke.

    Vielleicht hilft Dir das.
     
  11. #10 Otfried, 24.08.2001
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Wolfgang,

    vom Grundgedanken sollte jede DCX VT/NL nur die von DCX freigegebenen Öl einfüllen, was in der Regel wegen Kulanzansprüchen auch geschehen wird.

    Wie füllen z.B. nur Castrol Öl ein, jedoch für Benzinmotoren in zwei Sorten, Standard ist Castrol Standard Öl, speziell bei viel Volllastfahrten und Motoren mit hoher thermischer Belastung hat sich jedoch Castrol Formula SLX 0 W – 30 Vollsynthetic bestens bewährt. Bei einen Preisunterschied von ca. EUR 1.50 je Liter würde ich deswegen empfehlen, im M 166 Castrol Formula SLX 0 W – 30 Vollsynthetic zu verwenden.

    Vorsicht !! – Diese Empfehlung gilt nur für "moderne" Fahrzeugmotoren.
     
  12. Pete

    Pete Stammgast

    Dabei seit:
    15.08.2001
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    eine Frage...

    Gerade komme ich ins Grübeln.....
    Wie war das, wenn 2 Schraubenschlüssel erscheinen, dann Assyst B, bei einem Assyst A?
    Dann hätte ich ja Glück ;-)) und würde jetzt bei ca. 25000km zur Assyst A müssen! Irre ich mich?

    Beste Grüße
    Pete
     
  13. #12 Stephan Täck, 25.08.2001
    Stephan Täck

    Stephan Täck Sternengucker

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    2 Schlüssel ?

    Also ich muss demnächst zum 2. Assyst B und ich hab bisher immer nur einen gesehen.
     
  14. #13 Otfried, 25.08.2001
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Re: eine Frage...

    Hallo Pete,

    welches Baujahr hat Dein W 168. Ob der wagen Assyst A oder Assyst B verlangt wurde nicht bei allen Modellen m8t ein oder zwei Schraubenschlüsseln angezeigt. Welches Kombiinstrument ist verbaut.
     
  15. Pete

    Pete Stammgast

    Dabei seit:
    15.08.2001
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ich fahre einen 160er Elegance EZ6/98. Das Auto war bei der Vorbesitzerin gerade einmal in der Inspektion (und dass wohl so bei 7000-8000-km, muss aber mal genau nachschauen). Hat jetzt 23500km drauf, ich weiss, ziemlich wenig, aber es gibt ja auch noch andere Autos ;-)

    Gruß
    Pete
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Otfried, 26.08.2001
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Pete,

    bei Deinem W 169 ist noch das „alte" Kombinstrument eingebaut. Bei diesem wird nur mit einem Schraubenschlüssel angezeigt, wenn der nächste Assyst ansteht. Ein Unterschied zwischen Assyst A oder B wir hierbei nicht gemacht.
     
  18. erol

    erol Frischling

    Dabei seit:
    15.06.2001
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe gestern mein Auto abgeholt, und dafür 841,43 DM gezahlt. Es ist ein A140, Bj.9/98, ca. 32.500 Km

    Die Rechnung gliedert sich wie folgt:

    Lohnarbeiten:
    Fünf Positionen, die ich nicht aufführe, weil "ohne gesonderte Berechnung"
    Assyst B durchführen, 32-AW´s
    Feststellbremse nachziehen, 4-AW´s
    Summe AW´s: 36 = 424,80 netto Lohnarbeiten

    Ersatzteile:
    Öl 0-W40, 4,5 l = 131,13 DM
    Schweibenwaschm. = 3,76 DM
    Filtereinsatz = 10,95 DM
    Dichtring = 0,39 DM
    2x Wischergummi (vorne ?) = 32,86 DM
    Kombifilter = 70,82 DM
    Glühlampe(weil Klimaeinheit "tot") = 2,41 DM
    Glühlampe(weil FontLampe "tot") = 1,99 DM
    Tirefit = 43,40 DM
    Wischergummi (Hinten ?) = 2,86 DM

    Summe Ersatzteile: 300,57 DM netto

    Das ganze + Mwst ergibt den Betrag.
    Die Inspektion hat einen Tag gedauert, und ich bekam einen A140 als Leihwagen (kostenlos).

    Die Bremsen sind, nach Aussage des Meisters, in einem guten Zustand.

    Meine Sorge galt/gilt den bekannten Problemen mit der Aufhängung vorne. Angeblich bräuchte ich mir da überhaupt keine Sorgen zu machen, denn nachdem ich dieses Jahr einen ausserplanmässigen Werkstattaufenthalt (lautes Poltern an der Vorderachse) diesbezüglich schon hinter mir hatte, wurden angeblich Teile verbaut, bei denen das Problem nicht mehr vorkommen kann. Gleichzeitig wurden auch die Federn hinten getauscht - das ganze auf Kulanz.

    Ich wäre echt enttäuscht, wenn ich nach 10 - 15 Tkm betteln müsste, weil ich ein Versprechen bekommen habe, was Mercedes eigentlich (wissentlich) nicht halten kann.

    Deshalb gilt meine Aufmerksamkeit den Membern mit Erfahrung bei höheren Laufleistungen.
    :rolleyes:
     
Thema:

Elchi bei Assyst B

Die Seite wird geladen...

Elchi bei Assyst B - Ähnliche Themen

  1. Elchi ist wieder da (nach Assyst A)

    Elchi ist wieder da (nach Assyst A): So, dann will ich mal berichten, ich habe eben Elchi abgeholt, nach einer Übernachtung bei DC (ich hatte ja noch einiges bemängelt was nicht in...
  2. Konservierung von Elchi mit Sander Wachs

    Konservierung von Elchi mit Sander Wachs: Wer sich dafür interessiert, wie ein 98 er Elchi mit 100.000 km unter den Bodenverkleidungen ausschaut und was man gegen den Rost tun kann, der...
  3. Elchi – Klappern an der Vorderachse

    Elchi – Klappern an der Vorderachse: Hallo, wie in dem Thread “Erfahrungen mit Dunlop Reifen“ geschrieben, erhielt unser „Elchi“ diese Woche seine Winterreifen montiert. Schon die...
  4. Elchi im Notlauf

    Elchi im Notlauf: Hallo, nachdem unser „Elchi“ seit dem 17. Oktober 2003 fehlerfrei gelaufen ist, hat er Gestern Abend ein neues Kapital aufgeschlagen. Als er...
  5. Elchi adee, scheiden tut...

    Elchi adee, scheiden tut...: .... nicht unbedingt weh... So, es ist getan, nach knapp 70.000 KM und 43 Monaten werden Elchi und ich uns trennen.... Ende Juli gibt es einen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden