Feststellbremse

Diskutiere Feststellbremse im E-Klasse & CLS Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo, bei Mercedes sagt mir der Werkstattmeister immer wieder, da könne man nichts machen, ich glaube aber, daß die einfach keine Lust dazu...

  1. Jens

    Jens Guest

    Hallo,

    bei Mercedes sagt mir der Werkstattmeister immer wieder, da könne man nichts machen, ich glaube aber, daß die einfach keine Lust dazu haben, etwas dagegen zu machen!
    Ja, es geht um die Feststellbremse. Fahre ich über Plaster oder unebenen Grund, schepperts hinten aus dem Rad heraus als würde ich da eine Dose mit Groschen drin schütteln. Der Meister sagt mir das seien die Schlösser des Bowdenzuges und die müssten ein bischen lose sein, sonst würde die Bremse ja die ganze Zeit bremsen. Es scheppert aber nur auf der linken Seite, rechts nicht, also muß es doch irgendwie besser gehen!
    Hat jemand von Euch Ahnung davon und schon mal was dagegen gemacht! Ich würde unter Anleitung ja sogar auch alles auf schrauben!:rolleyes:
    Gruß Jens
     
  2. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Dort wird jeder fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Horst II, 30.07.2001
    Horst II

    Horst II Dieselfahrer

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jens,

    was auch immer der Grund ist, so "scheppern" wie von Dir beschrieben darf es auf keinen Fall.

    1. Möglichkeit: Wechsel doch mal den Werkstattmeister!
    2. Möglichkeit: Wenn die Feststellbremse zu locker ist, merkst Du das auch daran, das man beim Feststellen der Bremse das Pedal zu weit durchtreten kann (ist das so?). Die Feststellbremse kann man rel. leicht selbst einstellen:
    Fahrzeug hinten hochbocken und eine Radschraube heraus drehen. Dann das Rad soweit drehen bis die Schraubenbohrung ca. 45° (rechts bzw. links) oben zur senkrechten Achse des Rades steht. Mit der Taschenlampe durchschielen, bis Du durch eine dadurch freigelegte Bohrung die Einstellzahnrädchen in der Bremstrommel erkennen kannst. Mit einem langen Schraubendreher kann man nun die Zahnräder durch geschicktes drücken verdrehen. Das Rad sollte sich bei gelöster Bremse gerade noch leicht von Hand drehen lassen. Das ganze für das andere Hinterrad wiederholen.

    Um den Zug selbst nachzustellen muß man wohl unter das Fahrzeug. Das können Dir sicher die Spezialisten erklären. :p

    Gruß
    Horst II
     
  4. #3 Otfried, 30.07.2001
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jens,

    da hat man Dir etwas „M###" erzählt. Normalerweise klappert nichts. Das klappern sollte aus den Bremstrommeln der Feststellbremse stammen. Wenn das Pedal sich mehr als 10 Raste treten läßt sollte es nachgestellt werden.
    Kannst Du bitte schreiben welchen Typ Du fährst {BJ}. Wenn Du möchtest kann ich Dir dann das Nachstellen der Feststelbremse beschreiben.
     
  5. Jens

    Jens Guest

    Fix!

    He he,
    das ging ja richtig fix hier, vielen Dank für Euer Interesse!

    Also, ich habe da ein MB Taxi, also eine E- Klasse 220 CDI Limousine BJ spät ’99!
    Ist halt mein erster Wagen und hab mich da im Anfang ein bisschen zahm bei MB angestellt und nun ist es inzwischen für alle Garantie oder Kulanz wohl zu spät.
    Einiges hab ich ja schon ausprobiert:
    Otfried: in der Mitte unter der Sitzbank unter einem Blech versteckt hab ich die Verzweigung und Selbststraffung des Bowdenzugs gefunden, da hab ich schon mal etwas nachgezogen, die Bremse hat nun etwa drei vier Rasten Spiel. Bei der Gelegenheit zog ich dann auch noch mal kräftig mit der Hand am linken Zug, in der Hoffnung damit das Schloss (was immer das auch ist) zu straffen, aber auch dann hab ich beim Schlagen gegen das Rad deutlich dieses Scheppern gehört.
    Horst II: dieses kleine Stellrädchen, hatte ich schon mal gefunden, als ich die Scheibe abnahm.
    Ja Leute, so weit war ich schon mal gekommen. Die Bremse auszubauen, um zu sehen was da wohl hinter liegt und wo der Bowdenzug da eingehakt ist, hab ich mich aber noch nicht getraut!

    Danke Euch
    Gruß Jens
     
  6. #5 Horst II, 31.07.2001
    Horst II

    Horst II Dieselfahrer

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jens,

    noch 'ne kleine Anmerkung zum nachstellen. Wenn das Fahrzeug Aluräder hat könnte die Bohrung zum Verstellen der Zahnrädchen etwas zu lang werden. In dem Fall mußt Du das Rad halt kompl. abnehmen, bei Stahlrädern geht das auch mit aufgeschraubtem Rad.

    Gruß
    Horst II
     
  7. Astro

    Astro Crack

    Dabei seit:
    13.06.2001
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    wie schon beschrieben, darf aus der Feststellbremse nichts klappern, dies ist mit einstellen auch zu beseitigen. Ich möchte nur zu bedenken geben, das es nicht ganz ungefährlich ist an der Bremsanlage zu hantieren. Gerade eine falsch eingestellte Feststellbremse kann ganz beträchtlichhe Schäden erzeugen die auch die Verkehrssicherheit beeinträchtigen können. Oftmals ist das einstellen in der Werkstatt billiger als die Folgekosten einer überhitzten Bremse/Flansch/Achsträger usw....

    Dies nur als Hinweis, bitte nicht falsch verstehen.


    Grüße

    Astro
     
  8. #7 Otfried, 31.07.2001
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hier kann ich mich den Ausführungen von Astro nur anschließen. Ich möchte sie dahingehend erweitern, das es auch für Airbags gilt. Die folgen eines plötzlich explodierenden Airbags währen der Fahrt kann sich jeder vorstellen.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Wilfried, 01.08.2001
    Wilfried

    Wilfried Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    dasselbe gilt im übrigen für falsche Reifen, Felgen sowie Fahrwerksveränderungen! Viele Unfälle entstehen durch Reifenplatzer, welche Ursachen wie falschen Luftdruck, defekte Bereifung oder gar falsche Reifen haben.
    Auch hierauf sollte einmal hingewiesen werden.
     
  11. #9 Otfried, 04.08.2001
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jens,

    nach Deinen Ausführungen könnte das klappern mit einer falsch eingestellten Bremse zu tun haben.
    Ich vermute das der automatische Seilausgleich falsch eingestellt ist. Überprüfe folgendes: drehe den Rasterexzenterbolzen eine Umdrehung rechts herum und gleichzeitig im Längsschlitz nach hinten Richtung Hinterachse schieben, bis der Rastenexzenter im Federgehäuse in die Federklammer einrastet. Bremszeilzug aus der Zuglasche am Pedal aushängen, Klemmring mit dem Ausrastsetzer zusammendrücken und Seilzug herausziehen.
    Anschließend in entgegengesetzter Reihenfolge einbauen. Feststellpedal mehrmals treten, bis sich die Automatik eingestellt hat.
     
Thema:

Feststellbremse

Die Seite wird geladen...

Feststellbremse - Ähnliche Themen

  1. Feststellbremse Steuergerät

    Feststellbremse Steuergerät: Da hätte ich jetzt aktuell noch etwas: 180 CDI, Automatik, 9.12 (Bj 2013) Ich fasse mich ganz kurz Hold-Funktion und autom. Aktivierung der...
  2. Feststellbremse korrekt einstellen - aber wie?

    Feststellbremse korrekt einstellen - aber wie?: Ab der wievielten Raste sollte mein Auto am Berg mit der Feststellbremse gehalten werden? Momentan sind es bei meienm 8... Woran erkenne ich, ob...
  3. Feststellbremse ausgehackt S210 - Bremsen fest?

    Feststellbremse ausgehackt S210 - Bremsen fest?: moin, wie ja schon im blog geschrieben, trat ich neulich ins leere. ich habe mir das mal unter der rücksitzbank angesehn, da vorne alles...
  4. Feststellbremse Hebel lose

    Feststellbremse Hebel lose: Hallo, bei meinem W210 BJ 2000 ließ sich die Fußbremse nur nach starken ziehen am Hebel lösen. Nach einem Abschleppvorgang holte ich Wagen aus der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden