Kaltlauf Schaltpunkte !

Diskutiere Kaltlauf Schaltpunkte ! im C-Klasse, CLC & 190er Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo zusammen, hier mal meine Frage an die Freaks! Wir haben seid einer Woche einen C180 W202 EZ 4/1999 mit automatischen 5-Ganggetriebe....

  1. Muckel

    Muckel Bergisch ge Born!

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    hier mal meine Frage an die Freaks!

    Wir haben seid einer Woche einen C180 W202 EZ 4/1999 mit automatischen 5-Ganggetriebe.
    Ein supergeiles Auto bin echt zufrieden nur eines stört mich wahnsinnig.
    Und zwar, die Schaltpunkte des Getriebes im kalten Zustand !!!
    Ich weiß warum das gemacht wird. Will ich aber nicht! Denn die hohen Schaltpunkte tun mir in den Ohren weh. ca. 3000 1/min und das bei kaltem Motor.
    Was kann man da tun, bzw. hat DC die möglichkeit die Kaltlauf schaltpunkte auf normal niveau zu setzen oder zu programmieren ???
    Bitte ich brauche da eine Lösung !!!!

    :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek:
     
  2. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Dort wird jeder fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RWZ

    RWZ Stammgast

    Dabei seit:
    13.06.2001
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Mal angenommen, DC könnte/wollte das aus Gründen, die dir ja bekannt sind, nicht ändern, dann hast du doch immer noch die Möglichkeit, per 'Tipp' hochzuschalten, wenn die Ohren weh tun. Also bei meinem A170 CDI hat das geklappt. Wenn ich der Meinung war, dass hochgeschalten werden sollte, hab' ich auf '+' getippt und dann hat er in der Regel auch hochgeschalten. Ist das beim C180 nicht so ?
     
  4. Muckel

    Muckel Bergisch ge Born!

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Getriebe!


    Hi RWZ,
    nein der wg. hat keine tipptronic!
    er hat zwar ein adaptives schaltsystem, welches aber wohl nicht in der kaltlaufphase berücksichtigt wird !
     
  5. #4 Holgi C200K, 21.08.2001
    Holgi C200K

    Holgi C200K leise schnurrt die Katze

    Dabei seit:
    25.07.2001
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Schaltpunkte kaltes Automatikgetriebe

    Hallo Muckel,

    fahre zwar seit rd. einem 3/4 Jahr einen W203, hatte aber bis dahin einen C180T EZ 12/1997. Mich hat, neben der hohen Leerlaufdrehzahl bei kaltem Motor, auch immer das späte Hochschalten der Automatik gestört.

    Ich habe teilweise die Automatik auf W (Winterbetrieb) bei kaltem Motor gestellt mit dem Erfolg, dass im zweiten Gang angefahren worden ist und immerhin bei 60 KM/h dann schon die 5. Fahrstufe anlag.

    Außerdem war mir folgendes aufgefallen: Wenn ich aus der Garage gefahren bin und noch mal aussteigen musste, um z.B. das Garagentor zu schließen, habe ich manchmal die Feststellbremse getreten, die Automatik aber bereits auf D gestellt. Wenn ich dann nach ein paar Sekunden wieder eingestiegen und losgefahren bin, hat die Automatik, trotz kaltem Motor, früh hochgeschaltet wie bei betriebswarmen Motor.

    Viele Grüße
    Holger
     
  6. Muckel

    Muckel Bergisch ge Born!

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Getriebe!

    Hallo Holger,
    genau das dachte ich auch!
    Leg ganz naiv das Winterprogramm ein und dann löppt dat!
    Pustekuchen.Im zweiten Gang anfahren, klar, aber dennoch bei 3000 1/1000 Schaltpunkt, mein Gedanke: Tolles Winterprogramm, viel zuviel Drehmoment und das bei Strassenglätte, na dann fröhliches Kreiseziehen!
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  7. #6 Otfried, 21.08.2001
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Muckel,

    theoretisch gibt es die Möglichkeit, das Dein DCX VT/NL die Schaltpunkte bei kaltem Motor herunternimmt. Jedoch werden in diesem Fall die Abgaswerte nicht mehr eingehalten. Ich gehe davon aus, das die VT/NL es aus diesem Grund nicht tun wird.
     
  8. Muckel

    Muckel Bergisch ge Born!

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    So ein Mist!

    Hallo Otfried,

    das dachte ich schon, denn die Temperatur des Katalysators spielt ja gerade eine große Rolle. Denn der Motor ist ja nach D3 eingestuft und dummerweise werden ja die Kaltlaufschadstoffe mit einbezogen.
    Klar der Nebeneffekt ist ja, das die Heizung im Winter sehr schnell Wirkung zeigt.
    Mal sehen was sich da machen läßt.
     
  9. #8 Horst II, 23.08.2001
    Horst II

    Horst II Dieselfahrer

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Martin,

    jetzt ist noch Sommer, warte erst mal den Winter ab, wenn wir richtig kalte Außentemperaturen haben, dann schaltet er noch später hoch! :mad:

    Ein Trost gibt's immerhin. Es passiert immer nur beim ersten Hochdrehen des Motors. Wenn er's dann endlich geschafft hat den Gang hochzugriegen (bitte hier keine Kommentare...), schaltet er normal weiter. Das war bei meinem W124 mit 4-Gang-, und ist jetzt bei meinem W210 mit 5-Gang-Automat eben so.

    Gruß
    Horst
     
  10. Muckel

    Muckel Bergisch ge Born!

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Drehzahl !

    Hallo Horst,

    jepp na da kommt ja noch was auf mich zu !
    Minus 5°C und das Getriebe schaltet erst bei 3000 bis 3500 1/min! Aua! Blöde Abgasnorm, Mistdingen !

    :mad: :mad: :mad: :mad: :mad: :mad: :mad:
     
  11. Tim

    Tim Crack

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Hallo HorstII!
    Kann bei unseren W210 soetwas nur in sehr geringem Ausmass und nicht weiter als nachteilig empfindbar feststellen. Von unsere alten C-Klasse kenne ich aber auch noch das sehr späte hochschalten bei kaltem Motor. Bei einer A-Klasse war ebenfalls soetwas festzustellen. Dazu muss ich sagen, dass A und C Benziner und E Diesel. Hängen die Unterschiede vielleicht damit zusammen? Was ist den Dein E (Diesel oder Benziner)?
    Tschau, Tim.
     
  12. #11 Horst II, 24.08.2001
    Horst II

    Horst II Dieselfahrer

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tim,

    ist ein E 200 Benziner.

    Bissel nervig ist das schon, aber wenn der Motor richtig kalt ist, sollte man so wie so etwas langsam machen und im Stand warmlaufen lassen ist für jeden Motor Gift.

    Gruß
    Horst
     
  13. Tim

    Tim Crack

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Also bei unserem C180 (9/93) war das auch ein bisschen nervig. Zumal als Nebeneffekt ein sehr unharmonischer Gangwechsel hinzukam im kalten Zustand. Kopfnicken war eher eine Untertreibung als Beschreibung der Kopfbewegung (Gut das es Kopfstützen gibt). Das lag wohl eher am 4Gangautomatikgetriebe von damals.
    Werde beim Diesel demnächst mal darauf achten. Vielleicht gibts ja wirklich Unterschiede zwischen B und D. Der Diesel wird sowieso sehr langsam warm und ihn höher drehen lassen wäre wohl angebracht, würde aber den Vorteil des Diesels (Kraftsoffverbrauch) stören.
    Bis demnächst, Tim.
     
  14. #13 Otfried, 24.08.2001
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Horst & Tim,

    bei Dieselmotoren werdet Ihr es so extrem nicht finden. Der Hintergrund ist, das um die D 3 Norm erreichen zu können, auch der Kaltlaufphase des Motors mit in den Test einbezogen wird.
    Nun stellt sich das Problem, das die von euch beschriebenen M 111 Serie Motoren nicht dafür konstruiert wurden. Die M 119 und der M 104 Baureihen wurden durch die 3-Ventiligen M 112/M 113, der M 120 durch den M 114 abgelöst. Hier wird durch heißes Abgas durch ein Auslassventil direkt in die Katalysatoren für sehr schnelle Erwärmung derselben gesorgt.

    Die M 111 wurden elektronisch und mit geänderter Kraftstoffversorgung, sowie Katalysatoren so umkonzipiert, das auch sie die Abgaswerte erreichen. Leider ist bei vollautomatischen getrieben die Kaltlaufphase mit höheren Drehzahlen hinterlegt, um schnell "heiße" Verbrennungsgase auf die Katalysatoren zu leiten.

    Beim M 271 sollte das dann nicht mehr der Fall sein, jedoch erst Schätzungsweise 2003 im W 209/211.
     
  15. #14 Holgi C200K, 25.08.2001
    Holgi C200K

    Holgi C200K leise schnurrt die Katze

    Dabei seit:
    25.07.2001
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Otfried !

    Du schreibst, dass bei den M 111 Motoren in Verbindung mit dem automatischen Getriebe die Schaltpunkte bei kaltem Motor höher liegen.

    Ich fahre einen C 200 K (W 203). Dieser hat doch auch einen M 111 Motor, oder? Aber trotz Automatik kann ich gegenüber meinem alten C 180 Automatik (Bj. 12/97) auch während der Kaltlaufphase keine höheren Drehzahlen bei den Schaltpunkten feststellen.

    Was wurde hier gegenüber dem W 202 geändert?

    Viele Grüße
    Holger
     
  16. #15 Otfried, 25.08.2001
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Holger,

    der M 111 E 20 ML ist die letzte Generation des M 111, jetzt mit mechanischer Aufladung.
    Diese Motoren verfügen über eine Sekundärlufteinblaßung, welche die Funktion des Katalysators während der Kaltlaufphase erhöht. Aus diesem Grund ist es nicht nötig, die Motordrehzahl zu erhöhen um „heiße" Abgase zu erhalten. {Im übrigen wurden im W 203 die Motoren überarbeitet und im detail den neuen Abgasbestimmungen angepaßt {Form der Krümmer. Geänderter Zylinderkopf etc.}
     
  17. #16 Holgi C200K, 25.08.2001
    Holgi C200K

    Holgi C200K leise schnurrt die Katze

    Dabei seit:
    25.07.2001
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Otfried,

    vielen Dank für Deine Antwort. Dabei habe ich mich an folgendes erinnert:

    An kalten (Winter-)Tagen {lang ist´s her}: Bei meinem C 180 (W 202) roch das Abgas kurz nach dem Anlassen zwar sauber verbrannt, jedoch absolut ungereinigt.

    Bei meinem C 200 K (W 203) riecht es anfangs so, als ob das eingespritzte Benzin nicht völlig verbrannt worden wäre (gibt sich aber innerhalb von 1 Minute). Außerdem läuft der kalte Motor bei eingelegter Fahrstufe (Automatik) beim rausrollen aus der Garage (Fuß auf der Bremse) mit deutlichen Vibrationen (gibt sich auch rd. innerhalb 1 Minute).

    Kann das mit der von Dir beschriebenen Überarbeitung des Motors und der Sekundärlufteinblasung zusammen hängen? Der kalte C 180 er startete auch mit einer Leerlaufdrehzahl von rd. 1.400 U/min.; der C 200 K mit rd. 900 U/min. und fällt schnell auf rd. 750 U/min.

    Viele Grüße
    Holger

    P.S.: Habe heute festgestellt, das das linke hintere Fenster zwar automatisch runter aber nicht mehr hoch geht (nur noch mit festgehaltenem Schalter). Werde mal bei meinem VT vorbei fahren.
     
  18. #17 Otfried, 26.08.2001
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Holger,

    ja, um die Emissionswerte einzuhalten läuft der Motor zusätzlich mit relativ magerem Gemisch. Aus diesem Grund läuft die kalte Maschine „rauh". Bei Betriebswarmen Motor {und Katalysator} läuft die Gemischbildung dann optimal, das Abgas wird gereinigt und der Motor läuft rund. Ähnliches habe ich auch bei meinem M 166 E 21 festgestellt {unrunder Kaltlauf}. Selbst bei meinem M 113.980 ist es zu verspüren, das nach dem Kaltstart minimale Vibrationen vorhanden sind.

    {PS: Fensterheber einfach kurz reklamieren, ist das Relais}
     
  19. Muckel

    Muckel Bergisch ge Born!

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Jepp!

    Hallo zusammen,

    die Kaltlaufschaltpunkte verschieben sich um ca. 200 bis 400 1/min nach unten, wenn man im Winterprogramm und ausgeschalteter ( EC-Modi ) Klimaanlage fährt.
    Das ist doch schonmal ein anfang !!!
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 SL_60_AMG, 24.01.2010
    SL_60_AMG

    SL_60_AMG Stammgast

    Dabei seit:
    26.06.2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, dass ich den alten Beitrag raushole, aber habe sonst wenig zum Thema gefunden.

    Bei meinem SL 60 AMG MJ 97 schaltete das 722.6 immer schön bei 1500, bei meinem SL 70 AMG MJ 97 will es nicht hochschalten.
    Also fahre ich mit 1600 Up/M mit ca. 30 Km/h, bis er endlich schalten will. Das ist nervig !!!!!!

    Jetzt bitte nur eine sinnvolle Anleitung, was ich ändern muss und keine dummen Beiträge bezüglich irgend welchen schwachsinnigen Abgasnormen.

    MFG Christian
     
  22. CeeJay

    CeeJay Guest

    Hi - geht hier zwar um den M104, aber das Prinzip duerfte das Gleiche sein:

    Magnetventil Schaltpunktanhebung still legen:

    Da MT hier nicht verlinkt werden darf:

    schaltpunktanhebung magnetventil m104 - Google-Suche=

    Ist der oberste Link ... :girl:

    Ich denke, das ist auch bei anderen Motoren im R129 nicht anders; ist aber bloss ne Vermutung.

    Carsten
     
Thema:

Kaltlauf Schaltpunkte !

Die Seite wird geladen...

Kaltlauf Schaltpunkte ! - Ähnliche Themen

  1. W203 180K, Kaltlaufproblem

    W203 180K, Kaltlaufproblem: Hallöchen an alle ;) Kennt jemand das Problem beim C180K 2004er Mopf. das Symptom von Zündaussetzern nach dem Kaltstart? Das ganze fühlt sich...
  2. KFZ Steuer 300SEL W126 Kaltlaufregler?

    KFZ Steuer 300SEL W126 Kaltlaufregler?: Hallo ich hab einen W126 300SEL Feb 87 im Visier.Er war mit Schlüsselno 00 und wurde im Brief nachgetragen mit no 01.Wenn ich das richtig sehe,...
  3. Neu hier, und gleich div. Kaltlauf-Fragen...

    Neu hier, und gleich div. Kaltlauf-Fragen...: Hallo zusammen, ich bin jetzt 18 Jahre lang ohne Benz ausgekommen, mein Erster war ein W126, doch jetzt ist mir wieder einer zuglaufen, nämlich...
  4. Kaltlaufventil C 180 W202

    Kaltlaufventil C 180 W202: Hallo, war gestern beim TÜV und wollte nur die HU, keine AU, weil ich einen Kaltlaufventil gekauft habe, den ich erst montieren muß. Daraufhin...
  5. Welcher Kaltlaufregler für W201 / 118PS ?

    Welcher Kaltlaufregler für W201 / 118PS ?: Hi, da ich meinem 190er gerne einen Kaltlaufregler spendieren möchte, würde ich gerne mal eure Erfahrungen mit den verschiedenen Fabrikaten...