Klima frisieren

Diskutiere Klima frisieren im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo, ich bin gerade in Lissabon , Portugal unterswegs (Sonne, 35ºC) und muss sagen, dass die Klimaanlage ganz schön schlapp ist. Also 35ºC...

  1. Werner

    Werner alter Hase

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin gerade in Lissabon , Portugal unterswegs (Sonne, 35ºC) und muss sagen, dass die Klimaanlage ganz schön schlapp ist. Also 35ºC sind nicht gerade extreme Bedingungen oder? Sind die Klimaanlagen für Südeuropa anders als die für Mitteleuropa? Kann man an der Anlage irgend etwas drehen?

    Sonnige Grüsse

    Werner:D
     
  2. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Dort wird jeder fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Davidi

    Davidi Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Werner,

    ich weiss nicht aber wr haben hier in den letzten Monaten oft 35°C im Schatten.

    Mein Klima arbeitet gut!

    Kann das vielleicht vom Motor abhaengen?

    Ciao und viel spaß in Portugal!!!!!!!!!!!!
     
  4. #3 Werner1, 20.06.2001
    Werner1

    Werner1 Frischling

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Werner,
    wenn es nicht kalt genug wird, liegt das an der Bedienung.
    Bei einem Test des ADAC vor knapp 2 Jahren sind nur die Vollautomaten gut weggekommen, alle Teilautomaten waren angeblich schlecht.
    Der Grund: Die Vollautomaten regeln auch den Luftstrom. Bei den Teilautomaten hatten die Tester den Ventilator einfach auf Stufe 4 gestellt.
    Mit Lüftungsstufe 4 wird es aber nicht am kältesten, da du viel Luft, die schon um z.B. 10° gekühlt ist, wieder hinten aus dem Wagen herausdrückst. Gleichzeitig kann der Wärmetauscher die riesige Luftmenge nicht auf die gewünschten 22° C kühlen.
    Ich empfehle deshalb Lüfterstufe 2.
    Bei diesem Luftstrom wird die Luft eiskalt und Du hast nach 10..15 min den größten Effekt.

    Wenn das auch noch nicht reicht, fahre im 4. statt im 5. Gang.
    Durch die höhere Drehzahl steigt die Kühlleistung.
    Wenn auch das nicht reicht, fahre kurzzeitig mit Umluft.
    Das macht die Software aber von alleine. Du merkst es daran, daß sich das Luftgeräusch verändert. Das Rauschen wird lauter.


    Gruß Werner1
     
  5. Werner

    Werner alter Hase

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    also ich hatte vor kurzem einen Seat Cordoba mit AC als Mietwagen und da kam wirklich eiskalte Luft aus dem Gebläse. Ist das bei Euch auch so? Bei mir kommt auch kalte Luft, aber die könnte wirklich noch ein Tick kälter sein. Ist das AC der A-Klasse allgemein schwächer als bei anderen Modellen? Wie sind Eure Eindrücke? Ohne Vergleich ist es natürlich schwer festzustellen ob es sich um ein Mängel handelt.

    Gruss Werner
     
  6. #5 Werner1, 20.06.2001
    Werner1

    Werner1 Frischling

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    kalte Luft

    Hallo Werner,
    bei mir wird die Luft so kalt, daß sich schon Mitfahrer beschwert haben. Man kann den Temperaturwähler natürlich erstmal auf 25°C stellen, dann ist die eingeblasene Luft nicht gar so kalt.
    Vorne kann man ja problemlos die Düsen einstellen. Hinten ist der Ausstrom aber ungeregelt, so daß ich schon Taschen o.a. davorstellen mußte.
    Aber bevor Du jetzt an Fehler denkst oder das Kältemittel austauschen läßt, probiere wirlich mal mit geringerer Luftmenge wie in meiner letzten mail beschrieben.

    Viele Grüße von Werner1
     
  7. Werner

    Werner alter Hase

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    OK!

    Ich probier das mal aus und nehm dann gleich noch einen Thermometer mit um zu schauen wie weit sich der Innenraum abkühlen lässt.

    Danke.

    Werner

    Info: A170, 12TKM, BJ 02/00
     
  8. #7 CPrenneis, 21.06.2001
    CPrenneis

    CPrenneis Stammgast

    Dabei seit:
    15.06.2001
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Werner,

    ich hab mich auch anfangs kräftig über die schlechte Klima geärgert, bis ich gemerkt habe, dass ich die mittleren Luftdüsen mittig nach oben eingestellt hatte.
    Die Luft blies direkt auf den Temperaturfühler am Rückspiegel. Der hat natürlich sofort gemeldet, dass die Temperatur ok ist. Die eingestellte Temperatur wurde nie erreicht.
    Also Mitteldüsen nach untengestellt und alles war OK.
    Vielleicht hilft es auch bei Dir.

    Gruß
    Christian
     
  9. Peter

    Peter Stammgast

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe auch den Eindruck, dass die Klimaanlage der A-Klasse nicht so leistungsfähig wie bei anderen DC-Modellen.
    Ich hatte vorher bei meiner C-Klasse eine manuelle Klimaanlage, die subjektiv wesentlich schneller gekühlt hat.

    Ich denke, der Tipp mit der Gebläsestufe hört sich nicht schlecht an.

    Gruß
    Peter
     
  10. #9 Otfried, 21.06.2001
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Werner

    Warst Du vorher ein Fahrzeug mit einer Klimatisierungsautomatik gewohnt? Bei meinem W 220 habe ich die Probleme wie im Elch nicht......
    Schaue Dir einmal an, wohin der Luftstrom der mittleren Auslassdüsen geleitet wird. Nach Möglichkeit nicht auf den Thermosensor am Innenspiegel.
    Durch die Form des W 168 wirkt direkte seitliche Sonneneinstrahlung direkter aufwärmend als in anderen Fahrzeugen von DCX, die Innenraumtemperatur ist jedoch nicht höher.

    Bei stark erhitztem Fahrzeug zuerst kurz Scheiben auf und "Heißluft" ablüften. Danach Klimaanlage auf Stufe 4 und maximale Kühlleistung, jedoch kurz darauf Stufe 3 und 2, dann Temperatur auf ca. 22° Einstellen, bei 35° Außentemperatur würde ich sogar max. auf 27° gehen. Die Lüftung je nach Fahrzustand {Stopp-and-Go/bzw. Autobahn} dann auf den Stufen 2 oder 1 belassen.

    Nach diesem system funktioniert die Klimatisierungsautomatik bis zum W 140. Ist recht effizient.

    PS: Die Klimaanlage Deines W 168 ist richtig befüllt und kann ihre volle Leistung erbringen vorausgesetzt
     
  11. #10 illuminator, 21.06.2001
    illuminator

    illuminator Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Vollkommen richtig, auch ich habe 7 Jahre lang mit ner Klimaautomatik im Passat verbracht, die genau diegleichen Regelerscheinungen aufwies wie Otfried sie beschrieben hat und das bringt auch wirklich das beste Ergebnis.

    Man muss halt immer die Finger am Regler haben :D , aber wie gesagt eigentlich nur drei oder viermal dann is gut........es sei denn man fährt immer nur kurze Strecken, dann ist die Prozedur immer von neuem zu wiederholen.....
     
  12. Werner

    Werner alter Hase

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    vielen Dank für Eure Tipps. Ich hab nun folgende Tests gemacht:
    Randbedingungen:
    - Aussentemperatur = 30 ºC
    - Temperaturregler auf Min
    - Temperaturfühler in den mittleren Lüftungsschlitz

    Ergebnisse:

    * bei flottem Stadtverkehr konnte eine Minimaltemperatur von 7,5 ºC bei Lüfterstufe 2 erreicht werden
    * im Stand lag die Temperatur bei 11 ºC

    Leider habe ich kein Vergleichsobjekt zur Hand. Wäre super wenn das von Euch auch mal jemand machen könnte. Allgemein glaube ich das die Klima der A-Klasse nicht gerada das Powerteil ist. Es wäre auch noch interessant zu wissen wieviel Btu die Klima der A-Klasse und der X-Klassen haben.

    Werner
     
  13. #12 Alexander, 27.06.2001
    Alexander

    Alexander Stammgst A 160 CDI 6/01

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Betrifft den Test mit einem Termometer an den Lueftungsschlitzen oben.
    Aus Spass habe ich schon einige Zeit da einen Digitaltermometer angebracht und es stimmt bei der jetztigen Temperatur, laut Wagenaussentermometer 32 Austrittstemperatur ca 6 bis 7 Grad
    Ich habe bei den jetzigen Temperaturen die Regelung auf 20 stehen und bin eigentlich zufrieden, habe auch schon mehrere Spanienaufenthalte genossen und die Innentemperatur war ok.
    Gruss
    Alex
     
  14. Werner

    Werner alter Hase

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Klima Feedback

    Ich wollte nochmal wissen wie sich Eure Klima bei dieser Hitze verhält. Alle noch zufrieden? Ich bin's immer noch nicht (zumindest nicht für 2320 DM)!

    Gruss

    Werner
     
  15. #14 A140 - Chris, 31.07.2001
    A140 - Chris

    A140 - Chris Guest

    Re: Klima Feedback

    Salut Werner, also ich habe nix auszusetzen - im Gegenteil, mir war die Klima immer zu kalt, d.h. es gab nur 2 Einstellungen: Motorwärme oder superkalt; habe das bei meiner gestrigen 30.000er Inspektion moniert und die haben irgendetwas gemacht, dass es wieder normal zu dosieren ist (weiß aber nicht was, da MB mir das Auto immer auf den Parkplatz stellt und ich die Rechnung noch nicht bekommen habe) - zumindest heute morgen auf der Autobahn.
    By the way: mir fällt ein, dass bei dem AutoBILD-Supertest die Klimaanlage der A-Klasse am Besten abgeschnitten hatte!! Und mein privater Mittelmeertest (Frankreich) in diesem Jahr verlief auch sehr zufriedenstellend :)

    Also, immer kühlen Kopf bewahren :D und genießt die Sonne :cool: ,
    Chris
     
  16. #15 Otfried, 31.07.2001
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Werner,

    ich war heute Abend mit unserem Elchi unterwegs, welcher den ganzen Tag in der Sonne stand. Die Kühlleistung ist in Ordnung.
    Habe das Fahrzeug nach dem Anlassen einige Meter mit offenen Fenstern und Schiebedach gefahren. Danach habe ich alles geschlossen und die Klimaanlage auf maximale Kühlleistung gestellt. Anschließend nach Gefühl eingestellt.
    Klare Aussage: Es ist keine Klimatisierungsautomatik wie im W 220 oder ähnlichen Modellen.
    ich weis nicht was Du vorher gefahren bist, die Kühlleistung des W 168 ist bei einer im normalen Serienzustand funktionierenden Klimaanlage als gut zu bewerten.
     
  17. Werner

    Werner alter Hase

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Otfried,

    der W168 ist mein erstes Fahrzeug mit Klima, hatte jedoch schon öfters einen Mietwagen mit AC. So auch der letzte, eine Seat Cordoba (VW Polo?). Wie schon gesagt habe ich leider kein Vergleichsobjekt und werde nach meinem Urlaub das Klima mal durchchecken lassen. Ich denke nicht dass es ein Leck hat da ja gekühlt wird. Bis ca. 28ºC reicht die Leistung gerade noch, aber bei mehr, meine ich, dass die Leistung nicht ausreichend ist. Ich werde demnächst mal nach Sevilla fahren, da hatte ich schon mal 47ºC, dann schau ma mal.
    Schon mal vorab, woran kann es denn liegen dass eventuell die Kühlleistung zu gering ist? Am Kühlmittelstand? Was kann man bei einer NL alles überprüfen?

    Gruss
    Werner

    Info: A170, 13TKM, BJ 02/00
     
  18. #17 Horst II, 01.08.2001
    Horst II

    Horst II Dieselfahrer

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Werner,

    bin zwar nicht Otfried, kann Dir aber trotzdem was dazu erzählen.

    Wenn man davon ausgeht, das die mechanischen Teile wie Kompressor und Expansionsventil ok sind, beeinflusst das Kältemittel die Kälteleistung maßgeblich. Die richtige Füllmenge kann durch Druckmessungen oder am sichersten durch Ablassen des Kältemittels kontrolliert werden. Grund für eine schlechte Kälteleistung kann eine zu geringe Kältemittelmenge mit einer zu geringen Verdampfungsleistung sein oder das in den Kältemittelkreislauf zu viel Feuchtigkeit diffundiert ist, was ebenfalls die Verdampfungsleistung verringern würde. Deshalb sollte man auch alle 2 Jahre das Kältemittel durch eine spezielle Wartung trocknen lassen.

    Des weiteren sollte man regelmäßig den Luftfilter der Anlage kontrollieren. Die Anlage darf auch nicht ohne Filter betrieben werden, da sonst die Verdampferlammellen leicht verschmutzen können, was sich wiederum auf die Kälteleistung negativ auswirkt.

    BTW:
    Habe was läuten hören, das es in den USA ein Dichtungsmittel geben soll, das man bei kleinen Leckagen einfach in den Kältekreislauf zumischen und dann kleine Leckstellen selbständig abdichten kann! Ist in D-Land nicht erhältlich, soll man aber über das Internet bestellen können.

    Gruß
    Horst II
     
  19. Werner

    Werner alter Hase

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Horst,

    vielen Dank für Deine kompetente Erklärung. Es hört sich ja so an als ob ich an einer Neufüllung nicht vorbei komme. Meinst Du die NL macht das auf Kulanz (BJ02/00)?
    Gruss
    Werner
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Martin

    Martin vereinzelt anwesend.

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    0
    Klima

    Hallo Horst, Hallo Werner

    gewiß mag die Qualität eines W202 und einer a-Klasse sehr unterschiedlich, aber mein 202'er hat von 96 bis 2001 kein neues Kältemittel bekommen und extrem gut gekühlt.
    Alle 2 Jahre neues Mittel halte ich nicht für realistisch.
    Neues Kühlmittel für den Motor alle 2 Jahre schon eher.
    Wie schon mehrfach geschrieben wurde, ist die Einstellung der Gebläsestufe und die Richtung des Luftstromes der mittleren Düsen viel wichtiger. Bei höchster Gebläsestufe ist die Leistung der Klima nicht ausreichend und das Auto wird dementsprechend nicht richtig gekühlt. Habe zumeist ( ausser Auto stand ewig in der Sonne) nur Stufe 2 an und die mittleren Düse richtig Brust Beifahrer gestellt.

    Gruß Martin
     
  22. #20 Horst II, 01.08.2001
    Horst II

    Horst II Dieselfahrer

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Werner,

    wenn Du glaubst, dass Deine Anlage nicht richtig kühlt, würde ich erst mal die Drücke kontrollieren lassen und dann weiter sehen.

    Die zweijährige Wartung mit Kältemitteltrocknung ist eine Empfehlung der Klimaanlagen-Hersteller. Hella hat da z. B. eine recht informative Seite im Netz.

    Gruß
    Horst II
     
Thema:

Klima frisieren

Die Seite wird geladen...

Klima frisieren - Ähnliche Themen

  1. Vorklimatisierung auf einmal defekt?

    Vorklimatisierung auf einmal defekt?: Hi liebe Smart-Fahrer, seit einigen Tagen lässt sich die Vorklimatisierung meines neues Smart electric drive nicht mehr nutzen. Die App zeigt...
  2. Mercedes 203 Kombi, Klimaanlage Parksensoren und Heckscheibenwischer funktioniert nicht mehr

    Mercedes 203 Kombi, Klimaanlage Parksensoren und Heckscheibenwischer funktioniert nicht mehr: Hallo Zusammen, Ich fahre einen Mercedes C-Klasse, 203 Kombi, BJ: 03.17 Ich habe seit einiger Zeit das Problem, dass meine Klimaanlage und der...
  3. W202 Klimaautomatic Bedienungsfrage

    W202 Klimaautomatic Bedienungsfrage: Liebe Forumsmitglieder, ich bin zwar schon länger Mitglied, früher aktiver, heute meist Mitleser, habe mir aber dieses Jahr einen C36 AMG bzw....
  4. Die Vorklimatisierung im smart electric drive

    Die Vorklimatisierung im smart electric drive: Für einen hohen Wärmekomfort lässt sich der Innenraum des smart electric drive bequem per “smart control“-App vorklimatisieren. Dabei werden...
  5. W 124 T Klima

    W 124 T Klima: Hallo, wir haben einen w124 T Baujahr 5/96 Automatik den wir retauriert haben, damit waren wir heute zum Klimma befüllen und das ging auch war...