Mängel an C-Klasse

Diskutiere Mängel an C-Klasse im C-Klasse, CLC & 190er Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo, ich bin neu hier und möchte Ihnen meine negativen Erfahrungen mit der Mercedes-Benz-Niederlassung in Stuttgart mitteilen: Anfang August...

  1. #1 Silke Klemm, 27.09.2010
    Silke Klemm

    Silke Klemm Frischling

    Dabei seit:
    27.09.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich bin neu hier und möchte Ihnen meine negativen Erfahrungen mit der Mercedes-Benz-Niederlassung in Stuttgart mitteilen:
    Anfang August 2010 habe ich von der Niederlassung Stuttgart einen C-180, EZ 05/2009 gekauft. Nach ca. 1 Woche fielen mir unangenehme Windgeräusche seitens der Fahrertüre auf. Ich brachte das Fahrzeug in eine Mercedes-Werkstatt in meiner Nähe. Dort wurde festgestellt, dass die Fahrertüre, Motorhaube und der Kotflügel verschoben waren. Außerdem war eine Halterung am Licht gebrochen und es waren Kratzspuren an den Schrauben am Kotflügel erkennbar, die darauf hinweisen, dass an dem Fahrzeug herumgeschraubt wurde. Weiterhin sind die mir bei Übernahme des Fahrzeugs aufgefallenen Kratzer an der Stoßstange, die herauspoliert wurden, auf wundersame Weise wieder zum Vorschein getreten (Farbpolitur hält wohl nicht lange). Die Probleme wurden behoben und nach div. Telefonaten mit der Niederlassung Stuttgart wurden die Kosten hierfür übernommen. Allerdings wurde nach Einstellen der Türe eine Beule an der Fahrertüre in Richtung zum Kotflügel festgestellt. Das Entfernen der Beule war allerdings nicht besonders erfolgreich. Weitere Kosten (Spachteln und Lackieren) wollte die Niederlassung Stuttgart nicht übernehmen, insbesondere weil ich ja nicht nachweisen kann, dass die Mängel schon bei Übernahme des Fahrzeugs bestanden haben. Es folgten mehrere Telefonate mit dem Verkaufsberater, aber man blieb auf seinem Standpunkt.
    Ich habe dann das Fahrzeug einem Sachverständigen vorgestellt. Die Beule und die Verschiebungen könnten durch eine "Parkbegegnung" entstanden sein, wobei die offene Türe nach vorne geschoben wurde und an den Kotflügel gedrückt wurde. Dies deckt sich auch mit den mir bekannten Nachlackierungen an der Türe und an der Stoßstange. (Bei Kauf des Fahrzeugs wurde mir mitgeteilt, dass an der Türe und der Stoßstange kleine Lackschäden gespottet wurden). Der Sachverständige hat noch eine weitere, mir nicht mitgeteilte Nachlackierung entdeckt, die nicht besonders fachmännisch gemacht wurde. Hierzu wollte die Niederlassung Stuttgart nicht viel sagen, allerdings seien kleinerer Reparaturen durchaus üblich und müssten nicht extra mitgeteilt werden.
    Inzwischen habe ich die Angelegenheit einem Anwalt übergeben, der sich mit Mercedes in Verbindung setzen wird.
    Schauen wir mal, wie es weitergeht... Auf jeden Fall hilft es ein wenig, wenn man sich den Ärger von der Seele schreibt.
    Gibt es jemanden, der ähnliche Erfahrungen gemacht hat und mir Tipps geben kann?
    Viele Grüße, Silke
     
  2. #2 milanhorst, 04.10.2010
    milanhorst

    milanhorst Crack

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Silke,
    ist eine verdammt ärgerliche Sache!:(
    Freut man sich auf seinen neuen Benz, und hat nur Ärger, und das auch noch, weil man möglicherweise beschissen wurde!:diabolo:
    Ich drücke Dir die Daumen, daß diese Angelegenheit zu Deiner Zufriedenheit geregelt wird!
    Gruß Peer
     
  3. #3 graf-noctulus, 06.10.2010
    graf-noctulus

    graf-noctulus alter Hase

    Dabei seit:
    06.04.2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    huhu! sieht aus wie mehr und arglistiges vertuschen. w*****einlich kein parkrempler sondern was größeres. gerade die komponenten scheinwerfer, stoßstange, kotflügel und tür. wie sind dann da die spaltmaße. die müssen immer gleich sein. gibt es da unterschiede ist meisten ein bums vorhanden. ausserdem mal nachsenen, was die tragenden teile bzw. airbags gemacht haben. jenach aufprall lösen die auch bei geringer geschwindigkeit aus und meistens ist das auto dann an den tragenden teilen verzogen und du hast ne mogelpackung ergattern. mit dem sachverständigen richtig radau machen, so daß viel für dich rausspringt. das kannz aber dauern. viel glück dabei.

    lg ralf
     
Thema:

Mängel an C-Klasse

Die Seite wird geladen...

Mängel an C-Klasse - Ähnliche Themen

  1. Modell C250 oder C300 Oder E-Klasse

    Modell C250 oder C300 Oder E-Klasse: Hallo Ihr Experten, ich fahre derzeit einen C220 CDI Bj 2005 w203.280000 Tkm. beim Kauf 170000 Tkm. Kaufpreis 6,5 Kilo Euro. Ich möchte bald was...
  2. R-Klasse Probleme

    R-Klasse Probleme: Hallo DB-Forum Teams, erstmal möchte ich alle hier alle sehr loben, nach langer suche heute habe mich als neuer Mitglied registiert, würde mich...
  3. Mercedes Benz E-Klasse W212 startet nicht, wenn Motor warm ist

    Mercedes Benz E-Klasse W212 startet nicht, wenn Motor warm ist: Ich habe einen Mercedes Benz E-Klasse W212 250 CDI Bj. 2009. Und ich habe das Problem, dass wenn der Motor nach einer Fahrt warm ist, das Auto...
  4. Kein DVD Laufwerk mehr in C Klasse 2019!

    Kein DVD Laufwerk mehr in C Klasse 2019!: Hallo, leider erhielt ich auf meinen Beitrag vom 07.05.19 bisher noch keine Resonanz, bin ich etwa der Einzige, der den DTS /5.1 Sound einer...
  5. C Klasse w203 Fehler

    C Klasse w203 Fehler: Hallo hab da so ein Problem wollte mal Wissen ob mir da jemand helfen kann. Wenn ich Zündung einschalte ist alles ok sobald ich Motorstarte gehen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden