McLaren MP "SLR"

Diskutiere McLaren MP "SLR" im AMG S-Klasse, CL, SL & SLR McLaren Forum im Bereich S-Klasse, CL, SL & Maybach; Hallo Julian, den SLR, welchen ich bisher gesehen habe, Platznehmen durfte, entsprach in seinem Aussehen den bekannten Ausstellungswagen....

  1. #1 Otfried, 17.12.2001
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Julian,

    den SLR, welchen ich bisher gesehen habe, Platznehmen durfte, entsprach in seinem Aussehen den bekannten Ausstellungswagen.
    [​IMG]
    Vom Entwurf her erinnert alles an den R 230.474, jedoch wies der Zylinderkopfdeckel des Motors die Aufschrift "Mercedes-Benz" auf, war jedoch mit dem M 113 E 55 ML sonst weitgehend identisch mit Schraubenlader.
    Von der Verarbeitung und dem designerischen Entwurf her jedoch eher ein "Schwergewicht", welches ich mit dem "Maranello" vergleichen würde.

    Im Vergleich dazu baut Ferrari die Jubiläumswagen ja eher als reine Sportgeräte ohne jegliche Nutzungsmöglichkeit für Reisen.
    Diese Fahrzeuge bestehen nur aus Chassis und Motor, Plexiglasscheiben und zum Türöffnen dient ein Seil. [​IMG]
    Auf Wunsch gab es als Zusatzausstattung Fenster, Radio & Klima.

    PS Radio: ... da hört man ja die schönen Ansauggeräusche nicht .... :D
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Dort wird jeder fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Julian-JES, 17.12.2001
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Otfried,

    klar man kann einen Ferrari und eine Mercedes SLR nur bedingt vergleichen. Mercedes wird immer in Richtung Komfort die Autos ausrichten, was ich ja überhaupt nicht schlecht finde.

    Wenn aber der SLR schon von Mercedes aus 580 PS hat, könnte es ja noch eine stärkere AMG Version geben???

    Vielleicht ein V12 63 AMG mit Kompressor????
     
  4. #3 Otfried, 18.12.2001
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Julian,

    der SLR kommt von McLaren-Mercedes. In dieser Hinsicht gehe ich davon aus, das AMG {HWA GmbH} offiziell nichts an den Fahrzeugen ändert. Mir stellt sich die Frage ob der "SLR" nicht nur das Preissegment über AMG abdeckt. Hier müßte meiner Meinung mit einem abweichenden Motor ein Anreiz gegeben werden. Je nachdem welcher VK-Preis für den "SLR" angestrebt wird, sollte vom Motor her eine deutliche Differenz zu den >125.000,-- Euro des R 230.474 geschaffen werden {z.B. Ilmor V 10}.

    Ferrari entwickelt sich bei seinen Fahrzeugen im oberen Preissegment {456 GT[A], 550 Maranello} stark in Richtung Mercedes, also in den Bereich des "klassischen Gran Tourismo".

    PS- ein M 137 6.3 mit mechanischer Aufladung wäre ja reiner Mercedes Rennkult – remember M 154 ["H"]/M 163 ["K"]. - aber das ist ja eine Geschichte für sich........
     
  5. #4 Julian-JES, 18.12.2001
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Otfried,

    klar ein V10 würde auch aus Marketing-Gründen gut zum SLR passen. Er würde die Herkunft aus der Formel 1 noch deutlicher machen.
    BMW plant ja einen einen Einsatz im neuen M5 glaubig ??? Kenne mich bei BMW nicht aus. Aber ich glaube im neuen M5 soll ein 5 Liter V10 rein, auch Marketing-Gründe.

    Der V8 als Kompressor im SLR könnte man ja dann als Einsteigerversion ansehen, wenn Mercedes vielleicht noch den V10 nachschiebt (aber bitte mit Kompressor). :D
     
  6. #5 Otfried, 19.12.2001
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Julian,

    das wundert mich sowieso, das noch kein V 10 angeboten wird. Der Motor des F 60 basiert so z.B. auf dem recht erfolglosen Tipo 34 - 41 D {ab 1989 mit Fahrern wie Alesi, Berger, Capelli, Larini, Mansel, Morbidelli, Prost; also nicht gerade die Zeit an welche man sich zurückerinnern möchte}.
    Für die BMW M muß ich passen. Bisher ist es ein V 8 4.9 Liter.

    Aber im Vergleich zum R 230.474 würde doch ein hochdrehender V 10 Sauger recht gut in einen McLaren {Mercedes} passen.........
     
  7. #6 Julian-JES, 19.12.2001
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Otfried,

    ich glaube aber, dass Mercedes keinen Motor baut der über 6.000 dreht. (Doch SL 55 AMG 6.100) ! Aber viel höher gehen die nicht.
    Ganz normale Motoren in Kleinwagen drehen schon 6.000 aber bei Mercedes, so mein Gefühl, will das aus verschiedenen Gründen nicht (Langlebigkeit). Daher machen sie lieber einen Kompressor mit viel Hubraum. Oder was meinst Du?

    Wie hoch hat den die Straßenversion vom CLK-GTR gedreht?
     
  8. #7 Julian-JES, 19.12.2001
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe gerade mal nachgeschaut, selbst der CLK-GTR als Straßenversion dreht "nur" 6.800 ! Für so eine Maschine recht wenig.
     
  9. Elch

    Elch Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Julian,



    den Motor im SL 55 riegelt bei 6.500 U/min ab. Bei 6.100 U/min liegt die maximale Motorleistung an.
     
  10. #9 Otfried, 20.12.2001
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Julian,

    wie Rebecca schon geschrieben hat, die neuen ML Motoren riegelt der M 113 E 55 ML bei 6.500 U/min, der M 112 E 32 ML jedoch schon bei 6.220 U/min ab.

    Die Drehzahl selbst ist ja nicht unbedingt für hohe Leistung notwendig. Man muß hier schauen, was man vergleicht. In der Regel gilt folgendes: Bei gleichem Hubraum hat der höherdrehende Motor mehr Leistung. Jedoch nimmt bei hoher Drehzahl die Kolbengeschwindigkeit zu, weshalb hochdrehende Motoren quadratisch oder unterquadratisch ausgelegt sind. Hier geht Drehmoment verloren.

    Bei einem aufgeladenen Motor wird durch die Aufladung mehr Treibstoff/Luftgemisch in die Brennräume gepreßt, was zu mehr Verbrennungsdruck und damit zu mehr Leistung führt. Besonderes Motoren mit mechanischer Aufladung haben durch diesen Effekt hohe Drehmomente im Teillastbereich. Im "normalen" Fahrbetrieb ist dies durch bessere Beschleunigung bemerkbar. Schön ist dies ersichtlich, wenn z.B. ein Mercedes mit einem Ferrari verglichen wird. Ich will jetzt den aktuellen F 131 B {360 Modena} nehmen. Bei "dahingleiten" im 6 Gang mit 130 km/h {=3.250 U/min} beschleunigt er zwar, jedoch langsam, weil hier wenige Drehmoment anliegt {zurückschalten in den Bereich des maximalen Drehmomentes, 5. oder 4. Gang, noch besser > 5.500 U/min, sieht die Sache schon anders aus}. Nehme nun einen "E 60", dieser zieht davon wie von der Feder geschossen.

    {Betrachtungen subjektiv auf die mögliche Beschleunigung}

    In den hohen Hubraumbereichen kommt zudem die bewegte Masse als Motorbauliches Problem hinzu. Fliehkräfte steigen zur Drehzahl nicht Proportional sondern im Quadrat.

    Aus diesem Grund reduzieren hohe Drehzahlen eher die Motorlebensdauer.

    Der M 120 E 69 entspricht einem 2.3 Liter Vierzylinder. Hier sind 6.800 U/min nur der Bereich, wo bei der Straßenversion die „Nennleistung" anliegt, habe meinen Schwager angerufen, er antwortet bis wo „gedreht" werden kann.
    Allerdings liegt das maximale Drehmoment von 775 Nm erst bei 5.250 U/min an, so daß der Wagen am besten zwischen 5.250 U/min und 6.800 U/min läuft.

    Als Vorteil für die Aufladung gilt im übrigen, das bei hoher Drehzahl und gleichem Hubraum der höherdrehende Motor mehr Treibstoff verbraucht. Aufgeladene Motoren hingegen benötigen Teillast weniger Treibstoff, da sie hier oftmals als reine Saugmotoren laufen. {Volllast verändert hier das Bild}.
     
  11. #10 Julian-JES, 20.12.2001
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Otfried,

    erstmal Danke für deine ausführliche und informative Antwort.

    Ich persönlich finde die drehmomentstarken Kompressor-Motoren sehr gut. Hier werden Leistund und Drehmoment mit Langlebigkeit gepart.

    Man kann ja schon sagen das ein Motor mit einem Kompressor schon in gewisser Weise einem CDI ähnelt (von der Charakteristik). Ziehen von unten heraus und haben viel NM welche über ein breites Band anfällt.
     
  12. #11 Julian-JES, 21.12.2001
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Otfried,

    der Motor für den SLR wird bei AMG gebaut. Es wird der bekannte 5,5 V8 Kompressor weiter entwickelt auf 560 PS mit 800 NM .

    Pro jahr solle 500 limitiert verkauft werden für 375.000 Euro.

    Gewicht nur 1,5t :)

    Er soll noch besser abgehen als der SL 55 AMG, is ja klar.

    Vorstellung Ende 2002, Verkauf ab 2003!

    So nun zum SuperHeld SL 55 AMG. Der macht ja wirklich jetzt schon alle platt, gut einen nicht, den neuen Lamborghini Murcelago mit 580 PS (dafür kommt der SLR!!!).
    AMS fuhr im SL 55 AMG entriegelt 325 km/h nur Lambo war mit 329 schneller, der Ferrari 550 war der langsamste mit 306.
    Porsche GT2 mit 315km/h, Vanquish 316.

    Also der SL 55 AMG ist schon ein mächtiger Luxusrenner.
    Zitat aus AMS: "Unerbittlich die Beschleunigung, nahtlos der Gangwechsel, die Geräuschkulisse wohltuend gedämpft. Nach 4,6s erreicht der SL Tempo 100, 27,9s später gleitet er über die 300 km/h-Mauer. Mit allem Komfort, versteht sich. Für Aufregung sorgt nur die Tachonadel, die immer weiter m*****iert. Die Messung attestiert dem Mercedes anschließend 325 km/h. Gespenstisch. Auch ein wenig peinlich, wenn auch nur für die anderen."

    Was auch auffällt: Der SL ist im Sprint auf 300 km/h schneller als der über 100 PS stärkere und 200kg leichtere Murcielago.
    Hier die Daten von 0 auf 300:
    SL: 32,4s
    Murcielago: 34,2s
    Porsche GT2: 40,9s
    Vanquish: 55,0s
    Ferrari 550 61,2s (sehr enttäuschend, da ist der SL schon über alle Berge ;-))

    Zudem ist der SL 55 AMG der günstigste mit 242 TDM und der am meist verkauften.
     
  13. #12 Otfried, 21.12.2001
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Julian,

    sehe ich genauso. Ich liebe Durchzug aus dem "Drehzahlkeller".
    Bin wirklich gespannt, wie der R 230.474 fährt. Es ist ja der erste DCX Wagen neueren Baujahres, welcher in dieser Leistungsklasse mit "manueller" Gangwahl ausgerüstet ist.
    Bin darauf mal gespannt. Schnappe mir einen zum Urlaub im Mai...: - ;D

    Das „AM" enttäuscht, weis ich von unserem Nachbarn. Sein V 12 hält nicht einmal mit einem C 55 mit.
    Den Test in AMS habe ich heute gelesen, hat mir mein Kollege, Head of Equity Derivatives and Equity Trading, u.a. Porsche Turbo Fahrer, vorgelegt.
    Problematisch ist die angegeben Geschwindigkeit für den R 230.474. Mir liegen für die Vmax Anhebung andere Zahlen vor, welche aufgrund anderer Faktoren mir wahrscheinlicher erscheinen. Jedoch „geht" er immer noch sehr gut bis 300 km/h. Wenn Du jemals auf deutschen Autobahnen jenseits der 280 km/h warst, weißt Du ja was das bedeutet.

    Die Daten für den „SLR" kann ich bisher nicht bestätigen. Jedoch melde ich mich im 1 Q 2003. Wenn Deine Daten stimmen, bedeutet dies, das sich jeder R 230.474 auf diese Leistungen bringen läßt.
     
  14. #13 Julian-JES, 21.12.2001
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Otfried,

    der m113 e55 ml, wird aber für den SLR mit einem verstärken Motorblock gebaut, aufgrund des höheren Ladedrucks. Deshalb ist die Adaption nur bedingt möglich.
     
  15. Ardi

    Ardi Stammgast

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hallo - auf den SLR kann ich mich nur freuen, schöne Darbietung, er geht besser als mein alter SL.
     
  16. Horst

    Horst Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Julian,

    der M 113 E 55 ML arbeitet mit einem maximalen Ladedruck von 0.8 bar. Der M 112 E 32 ML jedoch mit 1.0 bar.
    Sowohl die Blöcke der ML M 112 als auch M 113 sind gegenüber den Saugmotoren verstärkt.

    Für den Test der AMS hat sich AMG deutlich gesagt keinen Gefallen getan. Der getestet Motor war doch sehr kräftig. Er war nicht einfach über der Streuung. Der R 129.076 {525 PS/750 Nm} hat gegen diese Beschleunigung keine Chance.
    Um die 325 km/h zu erreichen muß die Motorsteuerung völlig modifiziert werden. Zusätzlich wurden jedoch wohl auch die Kompressorriemenscheiben getauscht. Nach diesem Test kann ich nur feststellen, von den Fahrleistungen lohnt es sich den „SLR" zu bestellen.
     
  17. #16 Julian-JES, 23.12.2001
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Horst,

    warum seit ihr Euch alle so sicher das der SLR Motor im SL 55 AMG war?

    Der 7,3 Liter vom R129 hat doch auch keinen Kompressor, dass heißt bei Ihm standen bestimmt keine 700NM schon bei 2650 bis 4500 U/min an!
     
  18. Ursel

    Ursel Frischling

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ehi Julian, wie würde nach deiner Meinung ein Fahrzeug mit folgenden Kennwerten beschleunigen: Gewicht 1100 kg, 476 PS, 588 Nm?
     
  19. #18 Julian-JES, 24.12.2001
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ursel,

    bestimmt ganz gut !
    Zu welchem Renner gehören diese Daten?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ursel

    Ursel Frischling

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Julian, die Daten gehören zu diesem Fahrzeug:
    [​IMG]
     
  22. #20 Katharina, 27.12.2001
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Leider ist "Deiner" - ;D schwerer als 1100 kg mit seinen Glasscheiben, Radio und Klima. - :D
     
Thema:

McLaren MP "SLR"

Die Seite wird geladen...

McLaren MP "SLR" - Ähnliche Themen

  1. Paddy Lowe kommt ab dem 3. Juni 2013 von Team McLaren zu Mercedes-AMG Petronas F1

    Paddy Lowe kommt ab dem 3. Juni 2013 von Team McLaren zu Mercedes-AMG Petronas F1: MERCEDES AMG PETRONAS und Vodafone McLaren Mercedes haben sich darauf geeinigt, dass Paddy Lowe ab dem 3. Juni zum Team stoßen wird.Paddy...
  2. Mercedes SLR McLaren Bilder

    Mercedes SLR McLaren Bilder: MBGalerie.de hat nun eine neue Sammlung von, mir zumindest noch unbekannten, SLR-Bildern veröffentlicht – auf alle Faelle einen Blick wert!...
  3. Großen Preis von Italien 2012: Das Rennen ? Sieg für Lewis Hamilton im McLaren-Merced

    Großen Preis von Italien 2012: Das Rennen ? Sieg für Lewis Hamilton im McLaren-Merced: Beim Großen Preis von Italien 2012 im königlichen Park von Monza siegte am Ende McLaren-Mercedes-Pilot Lewis Hamilton, der auch von der Pole...
  4. Freies Training zum Großen Preis von Italien 2012: McLaren knapp vor Ferrari

    Freies Training zum Großen Preis von Italien 2012: McLaren knapp vor Ferrari: Tagesbestzeit beim Freien Training zum Großen Preis von Italien ging am Freitag erstmal an Lewis Hamilton, auch wenn Ferrari sich stark zeigte....
  5. F1: Großer Preis von Kanada ? das Rennen ? Sieg für Lewis Hamilton im McLaren-Mercede

    F1: Großer Preis von Kanada ? das Rennen ? Sieg für Lewis Hamilton im McLaren-Mercede: Beim F1-Rennen zum Großen Preis von Kanada war für das Team von Mercedes-AMG Petronas kein Erfolg vergönnt. Sieger der 70 Runden in Kanada war am...