Thermatic vs. Thermotronic

Diskutiere Thermatic vs. Thermotronic im C-Klasse, CLC & 190er Forum im Bereich Mercedes-Benz; schluchtz, nachdem ich auf meine Frage nach dem Regelverhalten so gar keine Antwort bekomme; vielleicht kann mir jemand sagen, ob man die...

  1. #1 Peter Habo, 17.07.2002
    Peter Habo

    Peter Habo Stammgast

    Dabei seit:
    08.07.2002
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 200 K Kombi
    schluchtz,
    nachdem ich auf meine Frage nach dem Regelverhalten so gar keine Antwort bekomme; vielleicht kann mir jemand sagen, ob man die Thermatic zur Thermotronic umbauen kann (nicht mit Aktivkohlefilter und Gebläse für Fond), "nur" Bedienteil und Sensoren. DCNL sagt - soll ich sagen wie immer ?- nein, kostet mehere Tsd €.
    Peter
     
  2. #2 Horst II, 18.07.2002
    Horst II

    Horst II Dieselfahrer

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    -
    Hallo Peter,

    das Bedienteil der Thermotronic alleine nutzt gar nix, da sich die Luftklappen dann nicht plötzlich von selbt verstellen. Man muss also auch die Stellmotoren für die Klappen nachrüsten, was auch die Preisdifferenz zur Thermatic erklärt.

    Den Ärger den mancher mit der "zu selbständigen" Thermotronic hat, hast du mit der Thermatic nicht, da Du alleine entscheidest wie und wo die Luft rauskommt.

    Gruß
    Horst
     
  3. #3 dschubert, 18.07.2002
    dschubert

    dschubert alter Hase

    Dabei seit:
    13.06.2002
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W221 & R170
    Hallo Horst,

    die Thermatik stellt im "Auto" Modus auch die Luftverteilung automatisch ein. Meistens jedoch so, wie man es gerade nicht will, das muß ich zugeben... ;-)

    Dom
     
  4. #4 Horst II, 18.07.2002
    Horst II

    Horst II Dieselfahrer

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    -
    Hallo Dom,

    ja, hast recht. Bei der Thermatik meines W210 muß man das -zum Glück- noch selbst machen.

    Gruß
    Horst
     
  5. #5 Peter Habo, 19.07.2002
    Peter Habo

    Peter Habo Stammgast

    Dabei seit:
    08.07.2002
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 200 K Kombi
    Danke, schluchtz, aber....schluchtz
    Was ist das für ein Regelverhalten ??! Heiß/Kalt/Heiß/Kalt. Vornehm ausgedrückt muß man dazu wohl Zweipunktregler sagen. Aber wahrscheinlich gibt moderne Elektronik nicht mehr her als ein Bimetallkontakt vor 30 Jahren :mad:
    Ich hatte/habe die Hoffnung, daß der zusätzliche Innensensor bei der Thermotronic - wenn er denn diese Funktion hat - das Regelverhalten verbessert, d.h. in Abhängigkeit der Temp Differenz Innen/Aussen die Temp der zugeführten Luft anpaßt (und nicht nur ganz kalte oder ganz warme Luft einbläst). Die "Auto" Funktion regelt doch bei der Thermatic nur die Gebläsegeschwindigkeit. Wenn ich während meines Studiums so einen Vorschlag zur Verbesserung der "Regeleigenschaften" gemacht hätte.... Glücklicherweise war seinerzeit die Prügelstrafe schon abgeschafft. Gibt´s Näheres zu den Stellmotoren oder sonstigen Anpassungen ?
    Peter
     
  6. #6 Horst II, 19.07.2002
    Horst II

    Horst II Dieselfahrer

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    -
    Hallo Peter,

    die Thermatik regelt für meinen Geschmack eigentlich ordentlich. Gearde die Lüftung finde ich bei DCX-FZ im Vergleich zu Produkten anderer Hersteller vorbildlich.

    Das Problem von PKWs an sich (also im allgemeinen) ist der sehr kleine Innenraum und die extrem schlechte Isolierung zur Außenwelt. Zudem muß auf Grund dieser Verhältnisse ein schneller Luftausstausch stattfinden, damit es im inneren nicht schnell stickig wird.

    Wenn es sehr heiß ist und die Sonne auf das FZ brennt, heizt sich das FZ-innere sehr schnell auf. Um dann überhaupt eine akzeptable kühle Temperatur zu bekommen muß die Anlage ständig sehr kalte Luft einblasen, die aber dann durch die Abluftöffnungen im Kofferraumbereich wieder schnell entweicht.

    Bei sehr kalten Außentemperaturen tritt genau der umgekehrte Fall ein, dass die Heizung ständig sehr warme Luft einblasen muss, damit es im FZ überhaupt warm bleibt. Auch diese warme luft entweicht schnell durch die Abluftöffnungen. Zusätzlich genieße ich dann meine Sitzheizung :-)

    In der Übergangszeit, wenn die Temperaturen nicht so extrem sind, regelt die Anlage auch nicht extrem in die eine oder andere Richtung, sondern produziert rel. neutral temperierte Luft, wenn ich es mal so formulieren darf.

    Eine Thermotronik löst das allgemeine Raumluftproblem der PKW-Verhältnsisse leider nicht. Habe dagegen schon mehrmals Klagen über das automatsiche Stellverhalten der Lüftungsklappen gehört, aber gerade ín Sachen Temperaturempfinden kann man es kaum allen gleich recht machen...

    Gruß
    Horst
     
  7. #7 Peter Habo, 19.07.2002
    Peter Habo

    Peter Habo Stammgast

    Dabei seit:
    08.07.2002
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 200 K Kombi
    Danke Horst,
    dem kann ich folgen, nur dann muß bei mir (?) was kaputt sein. Genau in der Übergangszeit, heute morgen, kam mir bei einer Temp Differenz von ca. 4 Grad die sehr warme Luft um die Ohren (ist vielleicht dann praktisch wenn man nach der Dusche die Haare nicht geföhnt hat, aber so). Also werde ich DC nerven, eine Idee was es denn sein könnte ?
    Peter
     
  8. #8 Horst II, 19.07.2002
    Horst II

    Horst II Dieselfahrer

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    -
    Tja, kann natürlich alles mögliche sein. Oben an der Deckenleuchte über dem Innenspiegel sitzt der Temperatur-Sensor. Davor sollte ein kleiner Ventilator sein, der die Innenluft ansaugt und über den Sensor beförderet. Vielleicht hat der Sensor seinen Dienst quittiert oder der Ventilator hängt.

    Gruß
    Horst
     
  9. #9 Peter Habo, 19.07.2002
    Peter Habo

    Peter Habo Stammgast

    Dabei seit:
    08.07.2002
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 200 K Kombi
    Super, das mit dem Sensor und kleinem Gebläse wußte ich noch gar nicht. Mal schaun was geht
    Peter
     
  10. #10 Patrick, 19.07.2002
    Patrick

    Patrick Crack

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.976
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 CDI {S 203.206}
    Klimaanlage

    Hallo,

    ich habe mal eine Frage an Euch. Habt ihr schon mal versucht mit dem mittlerem Drehrad (zwischen den beiden oberen mittleren Luftdüsen, blaue Markierung) den Anteil der Kaltluftzumischung und damit die Temperatur der auströmenden Luft zu "regeln"? Dieser Drehregler ist nämlich dafür da, dass im Normalfall die oben ausströmende Luft etwas kühler ist, als die im Fussraum. Dies begünstigt bei längeren Fahrten die Befindlichkeit, da kühle Luft in Kopfhöhe gegen Übermüdung vorbeugt, wohingegen warme Luft einen eher in den Schlaf wiegt.

    Tschüss,
     
  11. Diwi

    Diwi Crack

    Dabei seit:
    04.10.2001
    Beiträge:
    3.296
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    204.984
    Prüfen des Papst Lüfters in der Innenbeleuchtung.

    Mittels Tempo-Taschentuch :
    Taschentuch in seine Lagen aufbröseln und eine Lage an den Lüfter halten. Es sollte vom Lüfter angezogen werden. Wenn nicht dann ist der Lüfter defekt.

    Meine Erfahrung mit der Teratik im W203 sind bis auf die manchmal unnötig hohen Lüfterdrehzahlen sehr gut. Die extremen Temperaturunterschiede kann ich nicht bestätigen.

    Gruß Dirk
     
  12. #12 Matthias, 19.07.2002
    Matthias

    Matthias Crack

    Dabei seit:
    09.08.2001
    Beiträge:
    2.989
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    genau dieses Rädchen entfällt aber ab dem neuen Modelljahrgang, um laut MB „Fehlbediennungen zu vermeiden“. Und ich denke nicht, daß an der Thermatik was geändert wird. Von daher dürfte es an diesem Rädchen nicht liegen, außer es steht permanent auf offen, also blau. Bei mir ist es immer zu. Ich habe auch eine Thermatic im Fahrzeug und bin damit mehr als zufrieden. Sie läuft meistens auf Auto. Eingriffe sind nicht notwendig. Die Klimatisierung ist einwandfrei. Ich kann bei mir nichts dran aussetzen, weder im Sommer noch im Winter :confused: . Und das kleine Rädchen in der Mitteldüse wird von mir sowieso nie benutzt.

    Mfg
     
  13. #13 Peter Habo, 19.07.2002
    Peter Habo

    Peter Habo Stammgast

    Dabei seit:
    08.07.2002
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 200 K Kombi
    Das mit dem Rädchen in der Mitte, genau das gibt´s bei meinem S203 nicht mehr (Mj.03). Einen Taschentuchtest werde ich machen und berichten - wobei das "Loch" ist so groß wie ein Pfennigstück (oder vglb. irgend so ein Cent), daß da ein Lüfter hinter werkelt....
    Peter
     
  14. #14 Horst II, 19.07.2002
    Horst II

    Horst II Dieselfahrer

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    -
    Jo, ist halt nur ein Mikrolüfter. Mir fällt gerade noch ein, dass es auch an den Thermoschaltern (Stellglieder) an sich ligen kann. Diese sitzen im Motorraum und regeln die Menge des heißen Wassers, das durch den Wäremtauscher geht.

    Gruß
    Horst
     
  15. #15 andreas1111, 19.07.2002
    andreas1111

    andreas1111 Stammgast

    Dabei seit:
    04.03.2002
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E 220 CDI Aut. W211
    Regelverhalten Thermatic

    Hallo Peter,
    die Wahrscheinlichkeit, dass Dir DC eine falsch funktionierende Theramatic richtig einstellen kann, halte ich für sehr gering. Im Vergleich zum w202 ist sie bei meinem w203 wirklich das Letzte.
    Die Tatsache, dass DC aktuell etwas bei der Modellpflege ändert, zeigt, dass DC die Probleme kennt. Wahrscheinlich ist es aber einfach zu teuer, für eine Reparatur das ganze Armaturenbrett etc. auseinanderzubauen.

    Rat 1:
    Sieh bloß zu, dass Du während der Garantiezeit des Autos das Thema durchbekommst. Ich habe immer den Fehler gemacht, dass ich gutmütig das Auto nach der (vermeintlichen) Reparatur wieder angenommen habe. Das passiert mir nicht wieder.

    Rat 2:
    Auto verkaufen und ein anderes kaufen.

    Grüße Andreas
     
  16. #16 Peter Habo, 22.07.2002
    Peter Habo

    Peter Habo Stammgast

    Dabei seit:
    08.07.2002
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 200 K Kombi
    Also,
    ich will hier meinen neuen Benz nicht niedermachen (Hatte als Mietwagen auch schon div. andere Marken - die haben auch Ihre Macken). Aber ich erwarte von einem Auto dieser Preisklasse, daß solch elementare Funktionen (für immerhin 1635.- €) auch funktionieren. Jetzt zum Taschentuchtest : Negativ. Vielleicht ist da schon das Problem, also hin zu DC .
    Danke für die Infos
    Peter
     
Thema:

Thermatic vs. Thermotronic

Die Seite wird geladen...

Thermatic vs. Thermotronic - Ähnliche Themen

  1. Feinstaub-Aktivkohlefilter ist Serie bei THERMATIC und THERMOTRONIC

    Feinstaub-Aktivkohlefilter ist Serie bei THERMATIC und THERMOTRONIC: Keine Neuigkeit, aber ein Umstand, was nicht jedem bekannt ist: Fahrzeuge mit der Klimatisierungsautomatik THERMATIC mit 2 Klimazonen, wie die...
  2. Thermatic-->Thermotronic--ja oder nein???

    Thermatic-->Thermotronic--ja oder nein???: Hallo Leute, ich hab vor mir hier ein Thermotronic-Bedienteil liegen und wollte fragen ob ich das Ding evtl. bei mir einbauen könnte. Also bei...
  3. Thermatic / Thermotronic

    Thermatic / Thermotronic: Hallo, kann mir jemand den wirklichen Unterschied (technisch) zwischen der Theramtic und der 4-Zonen Thermotronic erklären. Klar ist, daß...
  4. Bei Neufahrzeug: Thermatic oder Thermotronic ???

    Bei Neufahrzeug: Thermatic oder Thermotronic ???: Hallo MB/DCX Freunde, Bei uns zeichnet sich ein Neuwagenkauf ab, der wahrscheinlich in die Richtung des W211 gehen wird - wenn ich meinen Vater...
  5. Thermatic, klappern im Armaturenbrett

    Thermatic, klappern im Armaturenbrett: W 211 220CDI Baujahr 2003 Thermatic, nicht Thermotronic Hallo Leute ! Am vergangenen Freitag fing es an; Es klapperte im Bedienteil für...