Verbrauch B180 CDI

Diskutiere Verbrauch B180 CDI im B-Klasse Forum Forum im Bereich A- und B-Klasse; Hallo Leute, ich fahre seit 2 Monaten einen B 180 CDI mit Autotronic, KM-Stand ca. 3000. Mein Verbrauch liegt bei ca. 6,8 Liter (bei sehr...

  1. #1 heinz_j, 29.11.2005
    heinz_j

    heinz_j Stammgast

    Dabei seit:
    29.11.2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B180 CDI
    Hallo Leute,

    ich fahre seit 2 Monaten einen B 180 CDI mit Autotronic, KM-Stand ca. 3000. Mein Verbrauch liegt bei ca. 6,8 Liter (bei sehr zurückhaltender Fahrweise, selten schneller als 120 km/h, Drehzahl möglichst nicht über 2000). Ist das ok? Welchen Verbrauch habt ihr? Ich hatte zuvor einen C 220 CDI T-Modell mit Automatik (BJ. 99), der hat knapp über 7 Liter verbraucht, bei wesentlich flotterer Fahrweise.

    Danke.
     
  2. #2 elch_udo, 29.11.2005
    elch_udo

    elch_udo Crack

    Dabei seit:
    29.05.2003
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A170 Coupè;
    CLK350
    Sehr guter Verbrauchswert!
     
  3. Jupp

    Jupp Crack

    Dabei seit:
    19.02.2003
    Beiträge:
    1.352
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 CDI
    Ist ok denk ich.
    Der C220 CDI wird verbrauchsmäßig günstiger wenn du über das Stadttempo hinausgehst, andererseits ist der 2 Liter des B180 CDI´s etwas kleiner. Von daher passt der Wert ganz gut.

    gruss
     
  4. #4 wm-heiner, 30.11.2005
    wm-heiner

    wm-heiner alter Hase

    Dabei seit:
    06.02.2003
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E200T K / A140
    ann ich so nicht bestätigen.
    B180CDI Autotronic, Km-Stand ca. 18.000
    Autobahn 125Km/h, Mittelgebirge, Conti-Winterreifen, allein unterwegs ca. 5.6-5.8 Liter.
    Autobahn 140km/h gleiche Bedingungen 6.1-6.4 Liter.
    Landstraße unter 5.6 Liter.
    Verbrauchswerte stellen sich bei jetzigen Temperaturen aber erst nach 50-60 km ein.
    Extreme Kurzstrecke (2-5km), um die 0 Grad, 8.5.bis 9.5 Liter lt.
    Boardcomputer.
    Viele Grüße
     
  5. #5 heinz_j, 30.11.2005
    heinz_j

    heinz_j Stammgast

    Dabei seit:
    29.11.2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B180 CDI
    Hallo wm-heiner,

    war dein Verbrauch von Anfang an so niedrig? Ich bin ja erst 3000 km gefahren.
    Mir ist auch aufgefallen, dass die Verbrauchsanzeige ca. 6.4 Liter anzeigt, wenn ich aber nach dem Tanken nachrechne, komme ich regelmäßig auf einen halben Liter mehr.
    Ich fahre auch Autobahn mit max. 125 Km/h, aber wesentlich kürzere Strecken (20-30 km).

    Danke und Gruss
    Heinz-Jürgen
     
  6. #6 elch_udo, 30.11.2005
    elch_udo

    elch_udo Crack

    Dabei seit:
    29.05.2003
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A170 Coupè;
    CLK350
    Vergiss die Verbrauchsanzeige!
    Genaue Werte bekommst du nur durch nachrechnen.
     
  7. Jupp

    Jupp Crack

    Dabei seit:
    19.02.2003
    Beiträge:
    1.352
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 CDI
    Aber auch nur wenn du einige Tankfüllungen mittels. Ansonsten ist nachrechnen auch nicht wirklich genau, da volltanken nicht gleich volltanken ist.

    gruss
     
  8. #8 heinz_j, 30.11.2005
    heinz_j

    heinz_j Stammgast

    Dabei seit:
    29.11.2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B180 CDI
    Ich habe mehrere Tankfüllungen gemittelt.

    Gruss
     
  9. #9 elch_udo, 30.11.2005
    elch_udo

    elch_udo Crack

    Dabei seit:
    29.05.2003
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A170 Coupè;
    CLK350
    So ists. Aber, wie ich über etliche Modelle miterleben durfte, genauer als die sog. Verbrauchsanzeige.
     
  10. Tob

    Tob Crack

    Dabei seit:
    18.03.2002
    Beiträge:
    1.424
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E 220 CDI Coupè (C207.302) Bj. 02/13
  11. #11 wm-heiner, 30.11.2005
    wm-heiner

    wm-heiner alter Hase

    Dabei seit:
    06.02.2003
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E200T K / A140
    Hallo Hans-Jürgen,
    ich habe ab km 2.500 an einen ziemlich konstanten (berechneten) Durchschnittsverbrauch von 6.3 Litern. Davor unter 6 Litern, jedoch habe ich Drehzahlen über 2.000 rpm (außer beim Überholen) in der Einfahrphase vermieden. Der höhere Verbrauch resultiert aus schnelleren Autobahnetappen und Fahrten mit reichlich Zuladung. 250 kg Zuladung machen bei Autobahntempo 140 ca. einen Liter Mehrverbrauch. Zuletzt bin ich lange Strecken mit Tempomat 125 gefahren und die Verbrauchswerte liegen deutlich unter 6 Litern. Bei dem jetzigen Winterwetter komme ich nach 25-30 km auf ca 6.5-7 Liter, bei 70 km knapp über 6 Liter, ab 100 km darunter. Die Kühlwassertemp. erreicht erst bei 16-20 km die 80 Grad Grenze. Bei warmen Wetter lag der Verbrauch auf kurzer bis mittlerer Strecke (10-30 km) einen Liter darunter.

    Verbrauchswerte lassen sich nur über größere Zeiträume ordentlich auswerten. Die Einflüsse auf den Verbrauch sind aus meiner Sicht enorm (Luftwiderstand, Wind, Regen, Winterreifen, Zuladung, etc.). Winterzuschläge von 0.5-2 Liter je nach Fahrstrecke sind normal.

    Die Abweichungen Durchschnittsverbrauchsanzeige pro Tankfüllung (Tanken = Reset) zum errechneten Verbrauch liegt meist bei 0,1 Liter. Größere Abweichungen kompensieren sich über 2-3 Tankfüllungen.

    Viele Grüße
    Heiner
     
  12. #12 heinz_j, 01.12.2005
    heinz_j

    heinz_j Stammgast

    Dabei seit:
    29.11.2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B180 CDI
    Hallo Heiner,

    Danke für deine Antwort. Nach deiner Beschreibung liegen wir im Verbrauch ungefähr gleich, d.h., es ist bei meiner B-Klasse alles in Ordnung.
    Ich hatte allerdings erwartet, daß der Verbrauchsunterschied zu meiner alten C-Klasse größer ist, aber was soll's. Ansonsten bin ja ich mit der B-Klasse zufrieden.

    Gruß
    Heinz-Jürgen
     
  13. #13 elch_udo, 01.12.2005
    elch_udo

    elch_udo Crack

    Dabei seit:
    29.05.2003
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A170 Coupè;
    CLK350
    as hatte ich auch gedacht, als ich bei meiner ersten A-Klasse vom C220CDI auf den A170CDI umstieg!
    War aber auch nicht so.
     
  14. #14 wm-heiner, 01.12.2005
    wm-heiner

    wm-heiner alter Hase

    Dabei seit:
    06.02.2003
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E200T K / A140
    Bin zuvor noch nie einen Diesel gefahren, somit fehlt mir der Vergleich. Der Gewichtsunterschied B/C liegt bei ca. 100 kg, die Stirnfläche der B-Klasse ist erheblich größer (Luftwiderstand), somit würde ich keinen riesigen Verbrauchsunterschied erwarten (max. 0.5 bis 1 Liter). Auf der Landstraße läßt sich die B-Klasse sicher ein ganzes Stück sparsamer als die C-Klasse bewegen, mit steigender Geschwindigkeit sollten die Unterschiede geringer werden.
    Gruß
     
  15. B Fan

    B Fan Stammgast

    Dabei seit:
    24.11.2005
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B180 CDI Autotronic
    B 180CDI Verbrauch

    Hallo Leute,

    hab jetzt 6200km gefahren und kann die 6,3 Liter bestatigen.
    Fahre auch den B 180 CDI Autotronic.

    Ich denke, weil der 180er der gedrosselte 200er ist verbraucht der Kleine halt etwas mehr-ich erachte die 6,3 l in Vergleich zu meinem Golf 4 1,9 TDI Schalter ( 4,8 Liter ) etwas zu hoch, wenn man aber den Automat und das Gewicht, sowie die Aerodynamic mit einbezieht, denke ich diese 6,3 Liter sind O.K.-Wenn man allerdings nur Stadt fährt säuft er schon ein bischen viel, aber da sind die Common Rail halt nicht so gut wie die Pumpe Düse Diesel.
    Ich werde demnächst einen Chip einbauen, der dann die Werte wie der 200er hat-mal sehen ob der Verbrauch dann noch etwas sinkt.

    Gruß
    Michael
     
  16. #16 heinz_j, 02.12.2005
    heinz_j

    heinz_j Stammgast

    Dabei seit:
    29.11.2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B180 CDI
    Hallo Michael,

    wenn du den Chip eingebaut hast, halte mich doch bitte auf dem laufenden, wie sich dein Verbrauch entwickelt.

    Gruß
    Heinz-Jürgen
     
  17. #17 Don Lemurio, 12.01.2006
    Don Lemurio

    Don Lemurio Frischling

    Dabei seit:
    22.09.2003
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B 180 CDI
    Hallo Leute,
    wenn ich eure Verbräuche so lese, habe ich den Eindruck wir reden hier von unterschiedlichen Fahrzeugen. Entweder fahrt ihr alle nur auf Landstrassen und schleicht mit 90 kmh dahin oder hier wird was schön geredet.
    Als Großstadtgeplagter B-Fahrer (180 CDI Autotronic) und dezenter Fahrweise schaffe ich es in dieser Jahreszeit, bei einer durchschnittlichen Fahrleistung von 20 km am Tag, die Hälfte davon auf der Stadtautobahn, kaum unter 9 Liter zu kommen. Die Verbrauchsanzeige geht teilweise bis auf 11 Liter hoch. Die 9-9,5 Liter resultieren aus mehrmaligen volltanken und nicht der Verbrauchsanzeige.
    Richtung Nordseeküste bei Vollladung und 150 - 160 km/h liege ich bei 7,5 Liter, damit bin ich ganz zufrieden, aber der Stadtverbrauch läßt mich zweifeln, zumal ich mit meinem Dienstwagen, einem Ford Focus bei um die 8 Litern liege und dies obwohl der Wagen vollbeladen ist, ständig die Standheizung läuft, nur Kurzstrecke kennt, 2 - 8 Km, und ich auch beherzter aufs Gas trete.
    Habe andere Großstädter auch diese Erfahrung oder liegt hier ein Fehler vor? Zahlreiche Antworten erwünscht, da unser "B" deswegen nächste Woche zur Werkstatt geht und ich gerne Argumentationshilfen hätte.

    Viele Grüße
    Egbert R.
     
  18. #18 heinz_j, 13.01.2006
    heinz_j

    heinz_j Stammgast

    Dabei seit:
    29.11.2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B180 CDI
    Hallo Egbert,
    mein Verbrauch liegt immer noch bei ca. 6,5 Liter (nicht Verbrauchsanzeige, sondern mehrmaliges Volltanken), allerdings fahre ich nicht in der Stadt sondern hauptsächlich auf Landstrasse und Autobahn, Höchstgeschwindigkeit selten über 130. Auch fahre ich längere Strecken. Das macht auch den Unterschied aus: wenn der Motor noch kalt ist, zeigt meine Verbrauchsanzeige um die 7,5 bis 8 Liter an. Wie du allerdings auf die 9 Liter kommst, kann ich nicht verstehen.
    Gruß
    Heinz-Jürgen
     
  19. B Fan

    B Fan Stammgast

    Dabei seit:
    24.11.2005
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B180 CDI Autotronic
    Hallo Egbert,

    das ist für diese Kurzstrecke O.K.

    Wenn ich nur mal in Stuttgart im Hauptverkehr nach Kaltstart rumgeige, geht meine Anzeige teils auch auf über 9 Liter.

    Heute z.B. bin ich nach Kaltstart auf die B10 und dann A8 Richtung München und habe nachdem der Kleine warm war denselbigen mit Vollgas nach Weilheim/T ( Start Esslingen Zentrum )sind ca.30 km geprügelt ( lt.Tacho genau 200 auf der Ebene ), da hab ich einen Verbrauch von 9,2 Liter gehabt ( lt.Anzeige ), dann bin ich etwas sanfter über Landstrassen und wieder schneller Autobahn gefahren ( insgesamt 265 km ) und als ich wieder in Esslingen ankam, zeigte der Bordcomputer 6,7 l an.
    Wenn ich Ihn nicht gejagt hätte, wäre die Anzeige wie sonst üblich auf ca.6,3 gefallen, d.h.mit zunehmender Fahrtdauer und gefahrenen Kilometern senkt sich logischer Weise der Verbrauch!
    Also ich denke das ist normal!

    Mein Schwiegervater besitzt einen E220CDI Automatik Bj.2005, er fährt nur Kurzstrecke, so wie Du es beschreibst, deshalb hat er auch einen Durschnittsverbrauch von 10,4 Litern!

    Gruß
    Michael
     
  20. #20 Katharina, 13.01.2006
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Egbert,

    fährst Du die 20 Kilometer täglich am Stück oder auch mit Unterbrechungen. In der Stadt, kalt, sind solche Verbrauchswerte normal.
     
Thema:

Verbrauch B180 CDI

Die Seite wird geladen...

Verbrauch B180 CDI - Ähnliche Themen

  1. Kompression - Sprinter 211 CDI

    Kompression - Sprinter 211 CDI: Hallo liebe Leute, fahre einen Sprinter 211 CDI und bin ganz zufrieden damit, ich würde gerne wissen was die Motoren neu für eine Kompression...
  2. G400 CDI Felgen - HSN Nummer

    G400 CDI Felgen - HSN Nummer: Moin zusammen, Egal wo im Internet ich schaue, ich finde nichts mit der HSN Nummer für meinen G400 CDI aus 2001. Welche Felgen passen noch? Jemand...
  3. Neues Jahr neue Probleme! Falsche SG Software beim 320 CDI

    Neues Jahr neue Probleme! Falsche SG Software beim 320 CDI: Hallo, kaum ein Anhänger dran, neue Probleme: Bj.2006 W251.122 Lange Version mit sollte man meinen 165KW Leistung!!! Hin und wieder musste was...
  4. Lenkradschloß ausbauen ML 270 CDI W163

    Lenkradschloß ausbauen ML 270 CDI W163: So langsam treibt mich der ML einer Freundin in den Wahnsinn, und ich hatte gedacht,schlimmer als mein Discovery könne nichts sein... Es fing...
  5. W221 320 cdi Ruckeln

    W221 320 cdi Ruckeln: Hallo Leute Ich haben Mercedes s320 und er hat angefangen zu ruckeln immer ab 2000 u/min
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden