Von der Optik auf die Motorisierung schließen- Ist das möglich?

Diskutiere Von der Optik auf die Motorisierung schließen- Ist das möglich? im AMG E-Klasse & CLS Forum im Bereich E-Klasse & CLS Forum; Hallo, in meine TG hat sich tatsächlich ein W124-AMG-Modell "verirrt". Kann man anhand der Bereifung/Felgen, Spoiler, Tacho, DZM, Auspuff...

  1. Tob

    Tob Crack

    Dabei seit:
    18.03.2002
    Beiträge:
    1.424
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    in meine TG hat sich tatsächlich ein W124-AMG-Modell "verirrt". Kann man anhand der Bereifung/Felgen, Spoiler, Tacho, DZM, Auspuff erkennen,welcher Motor unter der Haube werkelt?

    Gruß

    Tobias
     
  2. #2 Otfried, 14.02.2003
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tobias,

    kannst Du das W 124 Modell genauer beschreiben? A/C/S/W 124? Der erste Punkt zum Unterschied wäre das Optikpaket, so es (noch) original ist. Ist an der Frontschürze „AMG" aufgeklebt in „Silber" oder im Kunststoff eingegossen. Sind die Zusatzscheinwerfer Rechteckig oder dreieickig-oval.
    Welche Felgen/Reifen sind montiert?
    Durchmesser der Abgasrohre in den Endblenden. Sind die Endrohrblenden eckig oder oval?
    Wie sieht der Drehzahlmesser aus? - Armaturen - steht AMG auf dem Tacho? Welches Getriebe ist verbaut? Rad-/Reifengröße + Felgen?
     
  3. Tob

    Tob Crack

    Dabei seit:
    18.03.2002
    Beiträge:
    1.424
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Otfried,

    so, ich habe einen "Steckbrief" zusammengestellt:

    W124-Limosine vor 1993iger Facelift (Lack: schwarz oder blauschwarz)

    -Frontspoiler mit mittig eingegossenem AMG-Emblem ohne Streifen
    -Zusatzscheinwerfer mit Aufschrift "Bosch Halogen"
    -Kühlergrill (Chrom) ist schwarz lackiert
    -Blinkleuchten vorne in weiß, viellicht gegen die originalen gelben ausgetauscht
    -vorne und hinten 235/45-ZR 17 auf mehrteiligen AMG-Felgen, Felgenhorn ist silber, die übrige Felge schwarz lackiert
    -Heckspoiler mit "Abrißkante", AMG-Emblem links eingegossen
    -Blinkleuchten hinten in gelb
    -Heckstoßfänger AMG
    -zwei ovale Endrohre links, AMG-Schrifzug eingeprägt, möglicherweise gegen die orginalen eckigen getauscht
    -Türgriffe mit Chromeinfassung schwarz lackiert, ebenso wie die Chromleiste auf den "Saccobrettern"
    -Türschweller in schwarz

    -"normales" MB-AirbagLenkrad mit rechteckigem Pralltopf
    -AMG- Schriftzug im Tacho ohne Streifen, Tachoanzeige geht bis 280 km/h
    -roter Bereich des Drehzahlmessers beginnt bei 7000 U/min
    -Fünfgang Automatik
    -Sportlinelederbezug auf den Sitzen
    -Einzelsitzanlage im Fond

    Ich tippe entweder auf auf einen 3.4l oder einen 300E-24V in Sportlineausführung mit AMG-Optikpaket (obwohl der Tacho nicht dazupasst).

    Gruß

    Tobias

    PS: Der Wagen kommt der Abbildung, die Du im Beitrag zum E500 veröffentlicht hast sehr nahe, nur fehlen, wie gesagt, im Frontspoiler die drei Streifen vor dem "A" von AMG
     
  4. Tob

    Tob Crack

    Dabei seit:
    18.03.2002
    Beiträge:
    1.424
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Otfried,

    ich war noch schnell in der Garage und hab das Endrohr vermessen [​IMG]

    Es sind ca. 85 mm in der Breite und ca. 65 mm in der Höhe. (jeweils zweimal, da Doppelendrohr)

    Gruß

    Tobias
     
  5. #5 Otfried, 17.02.2003
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tobias,

    der Wagen sieht so aus - !?
    [​IMG]
    ist Code 957 ;)

    oder hat so?
    [​IMG]
     
  6. Tob

    Tob Crack

    Dabei seit:
    18.03.2002
    Beiträge:
    1.424
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Otfried,

    das erste Bild kommt dem Wagen schon ziemlich nahe. Allerdings würde ich sagen, dass der Külergrill nicht komplett schwarz, sondern nur die Chromteile schwarz lackiert sind.
    Gab es die weißen Blinkleuchten damals schon ab Werk?

    Gruß

    Tobias

    PS: Ich habe Dir ein paar Bilder per eMail geschickt, konnte sie nicht ins Forum stellen.
     
  7. #7 Otfried, 19.02.2003
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tobias,

    leider habe ich die Email nicht bekommen. Hast Du Sie an o_schneider@lycos.de gesandt?

    Die weißen Blinkleuchten wurden nachgerüstet. Die nur schwarz lackierten Chromteile entsprechen der „Shadow" Line, welche um diese zeit en voge war und auch von BMW angeboten wurde.
     
  8. Tob

    Tob Crack

    Dabei seit:
    18.03.2002
    Beiträge:
    1.424
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Otfried,

    ich habe die eMail an folgende Adresse geschickt: Ollifant@cyberdude.com. War wohl ein Fehler?
    Durch Zufall habe ich heute abend den Fahrer des Wagen in der Garage getroffen. Die Haube war offen und ich konnte einen Blick drunter werfen, es handelt sich tatsächlich um den 3.4l.
    Ich habe einbisschen mit ihm "gesmalltalkt" , dennoch sind einige Fragen offengeblieben, die ich Dir gerne stellen würde:
    -Welche Fahrleistungswerte werden mit der Fünfgangautomatik erreicht?
    -Wieso fehlen sowohl im Tacho als auch auf der Frontschürze die drei "///" vor dem AMG?
    -Sind die dreiteiligen schwarz lackierten Felgen sehr selten?
    -Gab es die Einzelsitzanlage im Fond ab Werk, wenn man das Sportlinepaket geordert hat oder wurde sie bei AMG nachträglich eingebaut?
    -Welche Stückzahlen sind gebaut worden und kann man abschätzen( ohne eine Anfrage beim KBA zu stellen) viele Exemplare noch auf deutschen Strassen unterwegs sind.
    -Der (Öl-)Behälter neben dem ABS-Steuergerät ist er für die Niveauregulierung zuständig?

    Außerdem würde ich mich freuen, wenn Du noch einwenig aus dem Nähkästchen plaudern könntest.(bezügl. besondere Eigenschaften des Motors, Schwachstellen etc.)

    Gruß (und danke im vorraus)

    Tobias
     
  9. #9 Otfried, 20.02.2003
    Zuletzt bearbeitet: 22.02.2003
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tobias,

    Du hast die Bilder meinem Vater gesandt. Er ist momentan in Bayern. Bei seiner Rückkehr schaue ich sie mir an.
    Die Felgen mit den lackierten Felgenmittelstücken wurden um jene Zeit von AMG produziert. Sie sind zeitlich zwischen den Penta-Felgen, den "glatten" AMG Felgen – i.e. W 124.030/M 117.968 32V {"300 E 5.6 32 V"} – und den späteren "matten" einteiligen Felgen, sowie den dreiteiligen Felgen einzuordnen. "Alte" Spezialfelgen sind immer schwer zu bekommen, da die produzierten Stückzahlen nie die von Serienfelgen erreichen.
    Die Einzelsitze im Fond sind Sonderausstattung im Rahmen des "Code 957" gewesen.
    Die drei "///" sind bei AMG erst seit ca. 1994 in der Markenbezeichnung "aufgetaucht".

    Wie viele "E 34" produziert wurden, läßt sich nur sehr schwer bestimmen. Über das KBA dürfte keine Auskunft zu erhalten sein, da der "E 34" eigentlich "300 E – 24 V 3.4 AMG" {= W 124.031/M 104.980 3.4 AMG} unter derselben Chassisnummer wie der W 124.031 {= "300 E – 24 V"} läuft und aus diesen Fahrzeugen umgebaut wurde. Das Fahrzeug wurde nur kurz als viertürige Limousine gebaut, da mit Markteinführung des W 124.034 {"400 E"} und W 124.036 {"500 E"} der Umbau kostenmäßig keinen "Sinn" mehr ergab. Jedoch wurde der Motor weiterhin im C 124.051, S 124.091 und A 124.051 angeboten, bis er vom M 104.992 3.6 ersetzt wurde.

    Die "echten" Fahrleistungen liegen bei ca. 250 km/h bei der Limousine und wurden Vmax begrenzt.
    Üblicherweise liegen die Modelle mit der Vierstufenautomatik ca. 5 km/h darunter.

    Dieses Modell war der letzte "AMG" welcher mit manuellem Schaltgetriebe ausgeliefert werden konnte. Gleichzeitig ist er die letzte "Tuner-Limousine", welche aus DCX Serienfahrzeugen umgebaut wurde. Es wurde jedoch als DB Sonderausstattung schon in den DB Preislisten geführt – Code 957 – und konnte direkt bei einer VT/NL bestellt und ausgeliefert werden.

    Wie erwähnt habe ich mir das Modell erst 2002 gebraucht gekauft – ca. 120.000 Kilometer. Ich fuhr schon ab- und zu damals die zeitgenössischen Modelle {C 124}, jedoch erreichten diese nicht die Fahrleistungen meines 10/86 gebauten/umgebauten W 124.030/M 103.980 3.2.

    Wie erwähnt basiert der "E 34" auf dem W 124.031 mit seinem als problematisch bekannten M 104.980. Im Vergleich zu allen produzierten DB/DCX Motoren ist dieser Motor mit einigen Schwachstellen behaftet. Besonders bekannt ist der hohe Ölverbrauch – i.e. über die Ventilschaltdichtungen als auch über verschlissene Kolben-/Kolbenlaufbahnen. Der Motor entstand bei DCX in Anlehnung an die zu jener Zeit produzierten M 102.983/.99x Triebwerke als Motor mit 4 Ventilen je Zylinder, allerdings noch ohne elektronische/hydraulische oder pneumatische Hilfsmittel, was zu einem geringen Durchzug bei niedrigen Drehzahlen führt. Gleichzeitig führt die Umstellung auf Katalysatortechnik ab Werk zu den damals bekannten Problemen mit Durchzug/Leistung. Seine Kraft schöpft der Motor DCX untypisch über Drehzahl.
    Von Vorteil ist der seidenweiche Rundlauf, da der Motor auf dem M 103.980 basiert, jedoch sind die Ventiltriebsgeräusche wesentlich lauter, der Motor klingt sportlich, ähnlich einem Maserati-Reihensechszylinder.
    Die 3.4 Liter Version entstand wie schon die 3.2 Liter M 103.980 Variante in der Hauptsache durch eine geänderte Kurbelwelle {u. Bohrung}, welche als Langhuber dem Drehmoment deutlich zugute gekommen ist. Jedoch ist dadurch die Kolbengeschwindigkeit weiter angestiegen.
    Auch das 5 Gang Getriebe mit direktem fünften Gang ist DB/DCX untypisch. Die Höchstgeschwindigkeit wird im fünften Gang erreicht, welcher wie schon erwähnt "Direkt" ausgelegt ist.

    Um auf mein Fahrzeug zurückzukommen, welches ich momentan Täglich fahre: ich habe alle Gummilager des Fahrwerks, besonders die der Hinterachse, die Stoßdämpfer und die Ventilschaftdichtungen erneuert. Der Ölverbrauch liegt nun bei ca. 0.9 Liter/1.000 Kilometer, der Treibstoffverbrauch bei 9 ¾ - 11 ¼ Liter {98/99 Oktan}.
    Karosserie W 124 typisch – nichts auszusetzen.
    Jedoch liegen die Fahrleistungen trotz dem manuellen 5-Gang-Getriebe unterhalb derjenigen seines "Vorgängers". Selbst habe ich bisher die 250 km/h knapp erreicht, jedoch noch nicht wie bei dem "Vorgänger" überschreiten können {Sperre bei mir aufgehoben}.

    Datenblatt
     
  10. Tob

    Tob Crack

    Dabei seit:
    18.03.2002
    Beiträge:
    1.424
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Otfried,

    herzlichen Dank für den langen Beitrag. Du bist spitze!! [​IMG]
    Wenn es Dir nichts ausmacht überlege ich mir (möglicherweise) noch ein paar Fragen. [​IMG]
    Dass dies die eMail-Adresse von Deinem Vater ist habe ich nicht gewußt.
    Das Datenblatt kann ich leider nicht aufrufen. Funktioniert bei mir irgndwie nicht.

    Gruß

    Tobias

    PS: Lag ich mit der Postition des Niveauregulierungsbehälter richtig?
     
  11. #11 Otfried, 22.02.2003
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tobias,

    kein Problem, wenn Du noch weitere Fragen hast. Das Datenblatt funktioniert jetzt, dazu noch dieses:
    ;) ;) ;) oder doch besser :D :D :D
     
  12. #12 Julian-JES, 22.02.2003
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    1
    hallo Otfried,

    hast du auch ein Datenblatt von dem anderen dicken schwarzen 124er mit dem Du den Phaeton platt gemacht hast ;)
     
  13. #13 Otfried, 22.02.2003
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Julian,

    hast Du schon einmal auf die Smilies geklickt?????
     
  14. #14 Julian-JES, 22.02.2003
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    1
    Meine Güte Otfried warum versteckst du das denn so ;)

    Was hast du ihn denn in den Tank gekippt das die Leistung und das Drehmonent so nach oben streuen. Das ist ja schon oberhalb der Toleranzgrenze ;-)
     
  15. #15 Otfried, 23.02.2003
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Julian,

    ist doch nicht versteckt ;). Der Motor ist lediglich gut eingefahren und hat Metall-Kat’s. Zudem „streut" der M 119 E 60 gerne „nach oben". Jetzt verstehst Du, warum ich über die Leistungsangaben eines Bottroper Tuners immer „grinsen" muß.......
     
  16. #16 Julian-JES, 23.02.2003
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    1
    Ja gut, aber du weiss ja nicht ob der Bottroper mit den Metallkatalysoren nicht auch nach oben streut ;)
     
  17. Tob

    Tob Crack

    Dabei seit:
    18.03.2002
    Beiträge:
    1.424
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Otfried,

    die neue Verlinkung der Datenblätter funktioniert ganz prima. Man bekommt einen guten Überblick. Solche Daten sind selbst im Web nur begrenzt erreichbar.
    Ist beim E60 die Höchstgeschwindigkeit nicht ab Werk auf 250 km/h begrenzt?

    Gruß

    Tobias
     
  18. #18 Otfried, 25.02.2003
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tobias,

    die Datenblätter habe ich aufgrund meiner Fahrzeuge selbst zusammengestellt. Zu manchen Fahrzeugen findet man nichts oder völligen Unsinn im "Web". Selbst die Hersteller besitzen ab einem bestimmten Alter kaum oder keine Unterlagen mehr zu bestimmten Modellen.
    Der "E 60" war auch bei 250 km/h begrenzt. Darüber entschied der Käufer, welcher ein Fahrzeug umbauen ließ, die Mögliche Vmax.

    @ Julian,

    mein Schwager hat schon einige dieser Modelle auf dem Prüfstand gehabt, keiner erreichte die angegebene Leistung. Besonders "frustriert" war ein Freund, welcher einen W 124.036 6.0 besaß, der weit von den angegebenen Leistungen lag.
     
  19. #19 Julian-JES, 26.02.2003
    Julian-JES

    Julian-JES JESMB

    Dabei seit:
    18.10.2001
    Beiträge:
    11.652
    Zustimmungen:
    1
    Ja und was sagen die Bottroper dann dazu ?
     
  20. #20 Otfried, 26.02.2003
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Julian,

    das war 1992, kurz nachdem ich den "dicken Schwarzen" gekauft hatte. Bei dem Käufer handelte es sich um jemanden, der auch ein solches Fahrzeug besitzen wollte. Also einen umgebauten M 119. Die Aussage waren Tunertypisch - wie wollen sie das Merken?, noch nicht eingefahren, gibt sich, im Rahmen der Streuung etc....
    Er erreicht niemals die 400 PS, ebenso wenig die anderen gemessenen Modelle, von welchen keines über den Angaben lag.
    Effektiv hat das keinen Einfluß – mir persönlich liegt aber mehr eine Angabe wie sie mit Einführung des R 230.474 getroffen wurde: 476 PS.
     
Thema:

Von der Optik auf die Motorisierung schließen- Ist das möglich?

Die Seite wird geladen...

Von der Optik auf die Motorisierung schließen- Ist das möglich? - Ähnliche Themen

  1. CLK 320 Bj. 2004 Cabrio Verdeck laesst sich nint mehr schliessen

    CLK 320 Bj. 2004 Cabrio Verdeck laesst sich nint mehr schliessen: An meinem CLK 320 laesst sich das Cabrio Verdeck nicht mehr schliessen, kann ma das Verdeck auch von Hand schliessen
  2. Mercedes R230 SL Dach und Fenster schliessen nicht mehr komplett

    Mercedes R230 SL Dach und Fenster schliessen nicht mehr komplett: Hallo , ich habe Probleme mit der Schliessung des Fahrzeugdaches und der Fenster, nach dem ich die Kotflügelantenne gewechselt hatte. Ich habe das...
  3. Becker Map Pilot wird unter Apple Hardware nicht erkannt, arten Update nicht möglich

    Becker Map Pilot wird unter Apple Hardware nicht erkannt, arten Update nicht möglich: Ich kann den Content-Manager zum Kartenupdate unter Apple-MAC-Hardware weder unter OS oder OSX noch mit virtuellermDesktop unter Windows 10...
  4. Nach Firmware Update auf aktuelle Version ist kein Zugriff auf Festplatte mehr möglich

    Nach Firmware Update auf aktuelle Version ist kein Zugriff auf Festplatte mehr möglich: Hallo zusammen, ich habe einen W211 Baujahr 03.08, als ich den Wagen vor kurzem gekauft habe war dort ein NTG2.5 verbaut. Mich hat gestört dass...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden