Dieselgeruch (Abgase) im Fzg-Innenraum!

Diskutiere Dieselgeruch (Abgase) im Fzg-Innenraum! im Forum C-Klasse, CLC & 190er im Bereich Mercedes-Benz - Hallo zusammen, die letzten Tage riecht es im Fzg.-Innenraum verstärkt nach Abgase, höchstwahrscheinlich durch die Lüftung! Schon wenn ich die...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Tolles Brot- bei mir macht nun der 1. pfft-pfft....und hat eine schwarze trockene Ablagerung in dem Aussehn von Vergussmasse einer Elektromuffe....Montag ab zum :)

Wenn er schwarz qualmt könnte es im Zusammenhang mit Dieselgeruch auch eben so ein undichter Injektor sein - bei meinem 3. stank es auch nach Diesel und er war feucht wie auf dem Foto

http://www.db-forum.de/forum/attachment.php?attachmentid=3649

Mach mal oben den Deckel ab ...

LG
Spencer
 
Undichter Injector (die Zweite...)

So, nachdem ich wieder vermehrt Diesel-/Abgas- oder was weiss ich für Gerüche im Innenraum habe:D, Motorabdeckung abgenommen....wieder Injector undicht!:(

Spricht was dagegen, zum :) zu fahren, die Teile von der letzten Instandsetzung zu holen - nicht die Altteile, nur die Ersatzteile mit der selben Artikel-Nr. ;) und etwas schrauben...?

A611 017 00 60 Dichtring
A611 070 00 33 Leitung
A000 990 29 07 Zylinderschraube
 

Anhänge

  • Injector_undicht2_.JPG
    Injector_undicht2_.JPG
    46,1 KB · Aufrufe: 445
Hi, Servus in die Runde,

ich möchte Euch meine Erfahrungen der letzten 12 Jahre weitergeben, die aber auch in allen Fällen durch den einen oder anderen Beitrag hier im Forum abgedeckt sind und durch intensive Suche recherchierbar sind.

- w202-Dieselgeruch im Innenraum: undichte LUCAS-Einspritzpumpe und undichte textil-gummi-Rücklaufschläuche an den Einspritzdüsen.

- w203-Dieselgeruch im Innenraum: undichte O-Ringe an der Einspritzpume, da wo Zulauf- und Druckleitung in das Railrohr angeschlossen sind. Es waren Pfennig- Sorry Centbeträge und ich konnte die Fehlstelle Dank diesem Forum selber beheben, ohne Spezialwerkzeug !
 
So, nachdem ich wieder vermehrt Diesel-/Abgas- oder was weiss ich für Gerüche im Innenraum habe:D, Motorabdeckung abgenommen....wieder Injector undicht!:(

Spricht was dagegen, zum :) zu fahren, die Teile von der letzten Instandsetzung zu holen - nicht die Altteile, nur die Ersatzteile mit der selben Artikel-Nr. ;) und etwas schrauben...?

A611 017 00 60 Dichtring
A611 070 00 33 Leitung
A000 990 29 07 Zylinderschraube

Hallo Markus,

wenn Du es schon selbst machst würde ich gleich alle machen. Hast Du passende Reinigungsbürsten für die Injektorschächte (ähnlich einer Flaschenbürste)?
An die Injektoren muss noch Spezialpaste,dafür ein ganzes Töpfchen zu kaufen wär übertrieben (vielleicht kannst Du einem Meisetr ein angefangenes Töpfchen abschwatzen....).
Eine Druckluftpistole wär zum Reinigen auch nicht schlecht. Eigentlich wird das Loch zum Brennraum mit einem Stopfen verschlossen damit nicht so viel Unrat reinfällt.
 
Paste / Anzugsmomente...

Hallo Markus,

wenn Du es schon selbst machst würde ich gleich alle machen. Hast Du passende Reinigungsbürsten für die Injektorschächte (ähnlich einer Flaschenbürste)?
An die Injektoren muss noch Spezialpaste,dafür ein ganzes Töpfchen zu kaufen wär übertrieben (vielleicht kannst Du einem Meisetr ein angefangenes Töpfchen abschwatzen....).
Eine Druckluftpistole wär zum Reinigen auch nicht schlecht. Eigentlich wird das Loch zum Brennraum mit einem Stopfen verschlossen damit nicht so viel Unrat reinfällt.

Hallo Heidi,

ich werde wahrscheinlich 3 h benötigen, bis alles von Hand gesäubert ist - macht aber nichts.
Paste/Spezialfett: Auf meiner Rng gibt es diese Pos. nicht, bei
Spencer waren es 14,82 €! (Wurde hier die gesamte Dose berechnet?):D

Habe ich das von der letzten Rep. richtig in Erinnerung, dass der eigentliche Defekt NUR DIESE DICHTUNG am Injector ist? Die Leitung muss nur mitgetauscht werden, weil diese eine Metalldichtung hat u. somit kein zweites Mal dicht wird?

Nach fest kommt bekanntlich ab! --> Anzugsmomente? Injector/Verschraubung etc.

Läuft die Kiste dann auch sofort wieder an oder muss bzgl. Entlüftung etwas unternommen werden?

thx
 
hallo,

Ich hätte da eine frage...Also bei meinem Auto stinkt es nach Diesel wenn ich die Lüftung einschalte..und er raucht hinten wenn ich voll gas gebe als erstes schwarz und dann weiss.. Heute war ich bei Benz und die haben mir die Injektoren durch gecheckt.. laut Star diagnose sind 2 und 4 injekoren zwar noch im Toleranz bereich aber sollten getauscht werden...Das einzige was mir kopfschmerzen bereitet ist, warum ich dann bissi kühlmittel verlier...
Also was könnt das sein...Habt ihr vielleicht eine Idee

Kühlmittelverlust und weißer Rauch sieht nach Zylinderkopfdichtung aus...
Der Dieselgeruch muss noch eine andere Ursache haben.

Grüße
Hellmuth
 
C220 CDI - Schwarzrauch - Weißrauch - Kühlmittelverlust

Hallo Hellmuth,...
Kühlmittelverlust und weißer Rauch sieht nach Zylinderkopfdichtung aus...
Der Dieselgeruch muss noch eine andere Ursache haben.

Grüße
Hellmuth
... schätze, das hat sich seinerzeit im März 2008 erledigt :p


Gruß
Peter
 
Hallo Heidi,

ich werde wahrscheinlich 3 h benötigen, bis alles von Hand gesäubert ist - macht aber nichts.
Paste/Spezialfett: Auf meiner Rng gibt es diese Pos. nicht, bei
Spencer waren es 14,82 €! (Wurde hier die gesamte Dose berechnet?):D

Habe ich das von der letzten Rep. richtig in Erinnerung, dass der eigentliche Defekt NUR DIESE DICHTUNG am Injector ist? Die Leitung muss nur mitgetauscht werden, weil diese eine Metalldichtung hat u. somit kein zweites Mal dicht wird?

Nach fest kommt bekanntlich ab! --> Anzugsmomente? Injector/Verschraubung etc.

Läuft die Kiste dann auch sofort wieder an oder muss bzgl. Entlüftung etwas unternommen werden?

thx

Sende FIN an PN ;)

Die Leitungen kann man auch zweimal verwenden,entweder wird sie dicht oder nicht.
Ein wenig wird er nach dem Injektorausbau schon nuddeln,am besten vorher eine Runde fahren damit der Motor etwas warm ist. Sprüh zwei Tage vorher immer mal etwas Rostlöser o.Ä. an den Injektor damit er besser rausgeht (einen Auszieher hast Du nicht-oder).
Undicht ist eigentlich nur der Kupferdichtring unter dem Injektor-richtig.
Warum bei Dir keine Paste auf der Rechnung stand könnte daran liegen dass man nur eine Fingerspitze voll benötigt (pro Injektor) und eigentlich jeder Mechaniker solch ein Töpfchen in der Werkzeugkiste hat. ;)
 
"Rostlöser"

Material habe ich heute geholt und wollte mich eigentlich morgen ans Werk machen. Mit 2 Tage einsprühen wird's dann nix. (Hätte auch selbst drauf kommen können).:(
Ich versuch's mal mit einer Stunde einwirken lassen...

In der Werkstatt wurde es beim letzten Mal demnach auch nach der "Hau-Ruck-Methode" gemacht. Oder haben die ein "Wundermittel"?

Der :) beim Teileverkauf ist doch tatsächlich in die Werkstatt gelaufen und hat mir ein kleines, angebrochenes Döschen Spezialfett A 001 989 42 51 10 kostenlos mitgegeben. "Sollte noch für zwei Reparaturen reichen," meinte er.
 
Injector abdichten.

Material habe ich heute geholt und wollte mich eigentlich morgen ans Werk machen. Mit 2 Tage einsprühen wird's dann nix. (Hätte auch selbst drauf kommen können).:(
Ich versuch's mal mit einer Stunde einwirken lassen...

In der Werkstatt wurde es beim letzten Mal demnach auch nach der "Hau-Ruck-Methode" gemacht. Oder haben die ein "Wundermittel"?

Der :) beim Teileverkauf ist doch tatsächlich in die Werkstatt gelaufen und hat mir ein kleines, angebrochenes Döschen Spezialfett A 001 989 42 51 10 kostenlos mitgegeben. "Sollte noch für zwei Reparaturen reichen," meinte er.

Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich das noch immer nicht durchgeführt habe.:verwarn:

Gestern habe ich mich aber mal langsam an's Werk gemacht, alles gereinigt und die entsprechenden Stellen mit Rostlöser eingesprüht.

Meine Idee! Die Schraube ca. 1 Umdrehung lösen und mit die "Kiste" warmfahren, damit der Injector a) leichter rausgeht und b) vielleicht sogar herausgedrückt wird - zumindest der halbe mm (1 Gewindegang). Was mache ich ohne Auszieher, wenn sich das Teil nicht löst!
Hebeln und Klopfen ist ja tabu!

Hatte den Motor schon mal kurz laufen lassen, dass pff, pff, war doch deutlich zu hören und zu sehen.:rolleyes:
 
Operation gelungen, Patient tot

Nein, nein, es hat alles funktioniert...;)
 

Anhänge

  • verkokt.jpg
    verkokt.jpg
    46,8 KB · Aufrufe: 339
  • Injector_verkokt.jpg
    Injector_verkokt.jpg
    42,7 KB · Aufrufe: 326
  • Injector_gereinigt.jpg
    Injector_gereinigt.jpg
    38,2 KB · Aufrufe: 327
  • Reinigung_1.jpg
    Reinigung_1.jpg
    37,6 KB · Aufrufe: 309
  • Reinigung_2.jpg
    Reinigung_2.jpg
    46,9 KB · Aufrufe: 378
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Dieselgeruch (Abgase) im Fzg-Innenraum!

Ähnliche Themen

M
Antworten
3
Aufrufe
3K
Unregistriert
U
I
Antworten
11
Aufrufe
2K
Dieselwiesel
D
C
Antworten
13
Aufrufe
6K
CKlässler
C
S
Antworten
7
Aufrufe
2K
ravens1488
R
H
Antworten
1
Aufrufe
2K
bugatti1712
B
Zurück
Oben