irgendwas an der Kupplung defekt

Diskutiere irgendwas an der Kupplung defekt im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo, meine Töchter sind gestern mitten in der Stadt an einer Ampel liegengeblieben: Motor abgewürgt, neu gestartet, danach konnte kein Gang mehr...

  1. #1 Klaus Stahl, 21.04.2002
    Klaus Stahl

    Klaus Stahl Stammgast

    Dabei seit:
    06.07.2001
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    kein
    Hallo, meine Töchter sind gestern mitten in der Stadt an einer Ampel liegengeblieben: Motor abgewürgt, neu gestartet, danach konnte kein Gang mehr eingelegt werden; Kupplungspedal ganz schlapp. Abschleppdienstler sagte 'was von Kupplungszylinder (oder -geber oder -nehmer) defekt. Elch (es handelt sich um einen A170 CDI, ca 65.000 km gelaufen, 3 Jahre alt, regelmäßig Assyst.) wurde zu MB abgeschleppt. Am Samstag Nachmittag natürlich keine Reparatur oder qualifizierte Auskunft.
    Wagt jemand eine Ferndiagnose, insbesondere bzgl. Kosten oder Kulanz ?
     
  2. #2 bartman, 21.04.2002
    bartman

    bartman Crack

    Dabei seit:
    03.11.2001
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    a140
    hi
    hatte auch schon probs mit meiner kupplung, hat bei hoher belastung gestunken!!!
    eine neue würde so um die 2500 Dm kostn hat der meister gemeint!
     
  3. kio

    kio Frischling

    Dabei seit:
    09.04.2002
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A 190 AMG 168.035.10
    hi,

    ich kann der aussage des abschlepunternehmens zustimmen.
    Zu denn kosten kann ich so aus der ferne noch nix sagen,
    dürfte sich aber so ca. in dembereich von ca 250.-€ bewegen.
    Frage auch mal nach wie es mit den abschlepkosten aussieht, da
    du immer regelmäßig in der wartung bei mb warst hast du so weit
    ich weiß auch anrecht auf kostenloses abschleppen.

    viel erfolg

    kio
     
  4. Mark

    Mark alter Hase

    Dabei seit:
    04.12.2001
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    k.A.
    Die Kupplungsbetätigung funktioniert hydraulisch, d.h. beim Auskuppeln wird die Fußkraft auf den Kolben des Geberzylindres übertragen. Der im Druckraum erzeugte Flüssigkeitsdruck bewirkt am Kolben des Nehmerzylinders eine Kraft, die über einen Stößel und einen Hebel den Ausrücker betätigt. Ist einer der Zylinder defekt, trennt die Kupplung nicht mehr ordnungsgemäß. Dies macht sich durch Hydraulikflüssigkeitsverlust, beim Geberzylinder insbesondere durch Flüssigkeit im Fußraum bemerkbar. Diese Teile werden in der Regel ausgetauscht. Da die Kupplung zu "Verschleißteilen" zählt, schätze ich den Anspruch auf Kulanz als wenig wahrscheinlich ein. Die Materialkosten belaufen sich je nach Defekt auf ca. 70-100 Euro.
     
  5. #5 Klaus Stahl, 22.04.2002
    Klaus Stahl

    Klaus Stahl Stammgast

    Dabei seit:
    06.07.2001
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    kein
    Hallo Mark, vielen Dank für Deine ausführliche Beschreibung. Trotzdem muß ich noch 'mal nachfragen: meinst Du, daß Kupplungsgeber- und nehmerzylinder auf Kulanz gehen könnten ?
    Daß die Kupplung selbst ein Verschleißteil ist und daher nicht kostenlos ersetzt wird, nehme ich auch an. Ich hoffe natürlich noch, daß sie nicht defekt ist.
    Gruß Klaus
     
  6. #6 Dietmar Lehmann, 22.04.2002
    Dietmar Lehmann

    Dietmar Lehmann Guest

    @ Mark

    Deine Beschreibung nicht ganz richtig. Sie trifft auf die " alten " Modelle zu.

    Bei der A Klasse gibt es keinen Kupplungs-nehmer - Zylinder.

    Das Ausdrücklager ist der " Kupplungs-nehmer - Zylinder."
    Sollte der hin sein, muss das Getriebe ausgebaut werden.

    Gruß
    Dietmar
     
  7. #7 Katharina, 22.04.2002
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Klaus,

    wie schon beschrieben arbeitet der Kupplungsgeber hydraulisch. Befindet sich noch Hydrauliköl im Behälter der Kupplung. Richt es nach verbranntem Kupplungsbelag.

    Die Kupplung des W 168.008 liegen als reine Materialkosten wie von Mark beschrieben bei ca. 70-100 Euro. Da für den Austausch der Motor mit Getriebe nach unten ausgebaut werden muß belaufen sich die AW’s je nach Region NL/VT auf unterschiedliche Beträge.

    Bei der Laufleistung des Fahrzeuges ist höchst wahrscheinlich nicht mit Kulanz – und wenn dann nur mit Teilkulanz zu rechnen, wobei je nach Fahrweise die Lebensdauer der Kupplung im Rahmen lag.
     
  8. #8 Klaus Stahl, 24.04.2002
    Klaus Stahl

    Klaus Stahl Stammgast

    Dabei seit:
    06.07.2001
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    kein
    Hallo Katharina, hallo Dietmar,
    heute ist Mittwoch und ich habe meinen Elch immer noch nicht wieder im Stall. Es sieht leider so aus, wie Ihr es beschrieben habt. Die Werkstatt will / muß das Getriebe ausbauen. Vorsichtige Nachfrage ergab, daß keine Kulanz mehr drin ist. Noch vorsichtigere Nachfrage nach den zu erwartenden Kosten: Arbeitslohn ca. 700 €, Materialkosten ca. 200 €, wenn nicht noch irgendwas direkt an der Kupplung defekt ist. Ich möchte wetten, da kommt dann auch noch die Märchensteuer hinzu. Ist das denn alles so richtig ? Habe ich evtl. das falsche Auto bzw. die falsche Marke gekauft ? Für den Preis kann man ja schon einen Gebrauchtwagen bekommen (na ja, sicher nicht bei MB).
    Immerhin habe ich einen Leihwagen von MB, der hoffentlich nicht auch noch berechnet wird.
    Gruß Klaus
     
  9. #9 Dietmar Lehmann, 25.04.2002
    Dietmar Lehmann

    Dietmar Lehmann Guest

    Kupplung

    @ Klaus

    ich habe mal die Rechnungen, die ich habe angeschaut.

    Stand 11.1999 Die Preise habe ich schon in € umgerechnet.

    Kupplung Tauschpreis 161.05 €
    Lager 76.33 €

    Kupplung/ Getriebe aus-einbauen 90 AW
    Ausdrückvorrichtung aus-einbauen 3 AW


    Macht 93 AW X 5,90 € = 548,70 €

    Macht so 786.08 € und natürlich + Mwst. = gesamt so

    911.85 €

    Das war aber 1999. Schätze mal das es jetzt ein klein wenig mehr kostet.


    Gruß

    Dietmar
     
  10. Pitti

    Pitti Crack

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A170CDI L, Bj. 04/02
    Hallo,
    ich finde es interessant zu erfahren, wieviel denn so eine neue Kupplung kostet...
    Aber kann mir auch wer sagen wie lange eine Kupplung bei normalem Gebrauch eigentlich halten. Bei meinem "alten" hatte ich bis zum Abschuß bei km91500 die originale drin, und hat keine Probleme gemacht....
    Wann muß ich mit den 1000 € rechnen? Wann soll ich anfange zu sparen? ;)
    Grüße
    Pitti
     
  11. #11 Katharina, 25.04.2002
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Klaus,

    kann theoretisch schon so hinkommen. Wie gesagt AW’s und ihre Preise variieren von NL/VT von der einen zur anderen.

    Wie schon erwähnt hängt die Lebensdauer einer Kupplung stark von den Fahrbedingungen ab. Speziell schnelles anfahren an einer Ampel ist bei hohen Motordrehmomenten auf Dauer tödlich für die Kupplung.
     
  12. #12 Klaus Stahl, 26.04.2002
    Klaus Stahl

    Klaus Stahl Stammgast

    Dabei seit:
    06.07.2001
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    kein
    Hallo Katharina,
    heute ist Freitag und ich habe den Wagen immer noch nicht zurück. Ich fahre nachher einfach 'mal hin und schau mir an, wie weit man ist. Kann doch eigentlich nicht so schwer sein, innerhalb einer Woche ein Auto zu reparieren.
    Bzgl. Fahrweise: ich halte mich für einen ganz "zivilen" Fahrer und, zumindest zulange ich dabei bin, fahren meine Töchter auch nicht anders. Mir fällt allerdings folgendes ein: ganz am Anfang, als ich den Wagen noch neu hatte, passierte es oft, daß ich beim Anfahren den Motor abgewürgte (nach über 30 Jahren auf verschiedendsten Modellen schon etwas erstaunlich). Der Wagen wurde von MB durchgecheckt und eine Probefahrt mit dem Meister erbrachte, daß ich beim Einkuppeln etwas mehr Gas geben sollte. Vielleicht war da von Anfang an etwas faul an der Kupplung.
     
  13. JANNI

    JANNI Sterndiesler

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A 170 CDI (AKS); 200 TD (W 124)
    Hallo an alle,

    Pitti hat ja wohl recht: Sollte man ab 75.000 km schon mal das Sparen auf eine neue Kupplung anfangen?

    Hat jemand empirische Werte, wielange die Kupplung vom Elchi hält? (Mein 200 TD hat mit der ersten Kupplung 225.000 km geschafft - das war aber auch eben noch Mercedes-Qualität... - und der W 124 ist ein Panzer, ich weiss, ich weiss).

    Wielange mag die Kupplung beim AKS wohl im Vergleich halten - da ist doch eher mit einer Lebzeitverlägnerung zu rechnen, weil niemand mit schleifender Kupplung hrumrutschen kann - oder irre ich mich da?

    Dieselgrüsse!
    JANNI
     
  14. #14 Dietmar Lehmann, 26.04.2002
    Dietmar Lehmann

    Dietmar Lehmann Guest

    @ Janni

    wenn du eine AKS hast, fange gleich an zu sparen.

    Meine Kupplungen waren nach ca. 20 000 Km hinüber.

    3 Neue Kupplungen bis km 63 000

    Ich habe mit der AKS nur schlechte Erfahrung gemacht.

    Dietmar


    Nachtrag:

    @ Klaus.
    Meine werkstatt hat jeweils 1 Tag für die Erneuerung der Kupplung gebraucht.
     
  15. #15 Grosche, 26.04.2002
    Grosche

    Grosche A 140 AMG BJ 11/99

    Dabei seit:
    01.11.2001
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A 140
    Hi Dietmar,

    ich verstehe deinen Ärger mit AKS gut, jedoch kann ich ihn (und viele andere) nicht teilen. Ich selbst habe bisher nur gute Erfahrungen mit AKS gemacht (60t KM) und Berichte von anderen "AKSlern" bestätigen auch meine Erfahrungen. Sicher gibt es mit dem System Probleme, vorallem bei Chiptunung (was du ja nicht hattest), aber wo gibt es das nicht?! Du bist jedoch einer der wenigen unzufriedenen Menschen (mit AKS) im Vergleich zu den vielen positiven Berichten zu diesem Thema.
     
  16. #16 Dietmar Lehmann, 26.04.2002
    Dietmar Lehmann

    Dietmar Lehmann Guest

    @ Grosche

    Ich habe damals AKS genommen, weil der Verkäufer meinte:
    Mit Wohnwagen gibt es nichts besseres als die AKS.

    So wie ich bisher weiß, sind es doch etliche Elche, die Probleme mit der AKS haben, auch ohne Chip.

    Die AKS - Kupplung mag nicht schlecht sein, doch so meine Meinung, liegt es am Steuerteil das die Kupplung durchrutscht.
    ( Das Steuerteil wurde ja auch 4 mal geändert )

    Nach nur 20 Km ( nachdem die Kupplung erneuert wurde und das Steuerteil ) hatte ich folgende Störung:
    Tempo 120 im Fünften Gang auf der Autobahn. Abbremsen auf 100 Km - schalthelbel nicht angefaßt oder angeschaut ) wieder aufs gas. Motor dreht hoch und nichts tut sich mit vortrieb.

    Es ist nahezu unmöglich, das man eine AKS durch Fahrfehler zerstört.

    Die Kupplungen bei meinen früheren Autos W 123 / W 124 / haben nie schapp gemacht. 300 000 Km und mehr.

    Gruß
    Dietmar
     
  17. #17 Klaus Stahl, 26.04.2002
    Klaus Stahl

    Klaus Stahl Stammgast

    Dabei seit:
    06.07.2001
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    kein
    Hallo,
    die unendliche Story geht weiter: nach mehrfachen Anrufen endlich wieder jemand gefunden, der nicht ständig sagt "bitte warten ..., please hold the line ... bitte warten ..., please hold the line ... bitte warten ..., please hold the line ..."
    Der Wagen soll jetzt definitiv am Montag fertig werden. In der Kupplung sei eine Tellerfeder gebrochen. Nach so einer konkreten Aussage muß ich annehmen, daß jetzt wirklich jemand die Kiste aufgemacht hat.
    Ich habe ja Gott sei dank einen Leihwagen.
    Gruß Klaus
     
  18. #18 Alexander, 26.04.2002
    Alexander

    Alexander Stammgst A 160 CDI 6/01

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B200CDI /A150
    kupplung

    Hallo und guten Tag,
    da bin ich ja neugierig, bis jetzt waren Kupplungen noch nie ein Thema fuer mich, bei Fahrleistungen um die 200 tkm.Auf meinem Elchi sind jetzt 60tkm drauf, noch ist ja alles in Ordnung, da bin ich ja mal gespannt, ist hier jemand der schon 100tkm und mehr hat und immer noch die erste Kupplung drin hat?
    Spiele ja mit dem Gedanken mir vielleicht im naechsten Jahr den Vaneo anzulachen mit AKS aber vielleicht doch nicht ?
    Bin mir ja auch noch nicht sicher ob ich ueberhaupt meinen treuen Elch abstossen soll, will erst mal einen Vaneo laneger probefahren, wegen dem Verbrauch.
    Was ganz anderes hat schon mal jemand das Suchwort "Vaneo" eingegeben bei Google z.B. wundert mcih das Mercedes das nicht abgechecktg hat, scheint ja ein vielbelgetes Wort zu sein :)

    Gruesse

    Alexander
     
  19. JANNI

    JANNI Sterndiesler

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A 170 CDI (AKS); 200 TD (W 124)
    AKS

    Tja, irgendwie verunsichern einen die Aussagen über das AKS ja doch irgendwie.

    Und ich hab mich so gefreut, einen guten gebrauchten Diesel-Elchi mit AKS zu kriegen. Läuft prima, nicht alle Schaltvorgänge sind schnell und kurz - das könnte aber mit Gewöhnung zusammenhängen. Ansonsten kann ich bisher nichts Negatives vermelden. Aber ich bin ja mal gespannt, was auf mich zukommt...

    Über "VANEO": Seltsame Dinge, die Google da ausspuckt <grins>!
    Das Klopapier - ok., manche Sachen sind eben für den A....., aber www.vaneo.de ist nicht schlecht. Mal sehen, wann DCX die Domain aufkauft...
     
  20. #20 Katharina, 26.04.2002
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Klaus,

    das ist in etwa das was ich meine. Bei einem anderen Hersteller lautet das Motto: "Lieber den Motor abwürgen als die Kupplung schleifen zu lassen".
    Auf Entfernung kann ich schwer sagen, ob der Einkuppelzeitpunkt richtig oder etwas zu spät ist. Bei fahren mit schleifender Kupplung kann es sein, das die Kupplung nicht länger hält.
    Der Austausch in der NL sollte jedoch innerhalb von 1 bis 2 Arbeitstagen erledigt sein.

    Bei einer gebrochenen Feder würde ich jedoch Kulanz wegen frühzeitiger Materialermüdung versuchen
     
Thema:

irgendwas an der Kupplung defekt

Die Seite wird geladen...

irgendwas an der Kupplung defekt - Ähnliche Themen

  1. Ölsensor defekt

    Ölsensor defekt: Hi @all! Wo ist das gute Ding zu finden? Ist der Austausch aufwendig? Danke :)
  2. Anzeige defekt Werkstatt aufsuchen (W211 E 220 CDI BJ 2004)

    Anzeige defekt Werkstatt aufsuchen (W211 E 220 CDI BJ 2004): Hallo Forumsmitglieder, dies ist mein erster Beitrag hier. Es handelt sich hoffentlich um die korrekte Kategorie, andernfalls bitte ich um eine...
  3. Motorsteuerung defekt?!

    Motorsteuerung defekt?!: Hallo Sportsfreunde, Meine C-Klasse Baujahr 2009 spukt gewaltig: Erst kam ESP not available, Motorkontrolleuchte an und Safe Mode (max 30 Km/h),...
  4. SRS defekt

    SRS defekt: Stecker unter dem Fahrersitz abgerissen. Wie flicken? wenn man von hinten unter den Sitz schaut, kann man sehen, daß auf der rechten Seite zwei...
  5. S204 Sitzheizung nach heftigen Geruch nach verschmorten Plastik/Gummi defekt

    S204 Sitzheizung nach heftigen Geruch nach verschmorten Plastik/Gummi defekt: Hallo zusammen, bei meinem S207 bj 2007 ist die Sitzhaltung ausgefallen. Begonnen hat alles, mit einer Fahrt auf der Autobahn, Sitzheizung war...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden