Karosserie-/Verwindungssteifigkeit

Diskutiere Karosserie-/Verwindungssteifigkeit im S-Klasse, CL, SL & Maybach Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hat jemand nähere Infos dazu von den aktuellen Mercedes-Modellen? Welche sind am Steifsten? In der Regel finden sich nur Angaben wie "40% höhere...

  1. George

    George Ölwechsler

    Dabei seit:
    18.03.2002
    Beiträge:
    1.307
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Hundertneunziger-Übergangsbüchse
    Hat jemand nähere Infos dazu von den aktuellen Mercedes-Modellen? Welche sind am Steifsten?
    In der Regel finden sich nur Angaben wie "40% höhere Steifigkeit als der Vorgänger".
    Im Phaeton-Prospekt ist die Rede von "37.000 Nm pro Winkelgrad". Gibt das die Kraft an, die man benötigt um die Karosserie einen Grad zu verdrehen?
     
  2. #2 Cessna340, 06.06.2002
    Cessna340

    Cessna340 Brüggemann GmbH & Co. KG

    Dabei seit:
    17.05.2002
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ja. Allerdings ist hierbei wichtig, ob nur die Fahrgastzelle (viel steifer + kürzer) oder das ganze Fahrzeug betrachtet werden.

    Seriös wäre: die Angabe gilt für das ganze Fahrzeug. Dann würde dieses Drehmoment, am Fahrzeug ganz vorne eingeleitet und ganz hinten ausgeleitet, die Karosserie um 1° verwinden - wenn der Wert stimmt. ;)
    Mein Gefühl sagt mir aber sehr deutlich, dass die 37.000 Nm/° nur für die Fahrgastzelle gelten.

    Vergleichswerte kann ich Dir nicht bieten.
     
  3. #3 Stefan K., 07.06.2002
    Stefan K.

    Stefan K. Frischling

    Dabei seit:
    23.03.2002
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    SLK 320 und BMW 330i
    Hallo,

    der neue 7er hat eine Steifigkeit von 30.000 NM/Grad.

    Ein hoher Wert verhindert den "Gummieffekt" der Karosserie (kommt heute eigentlich nicht mehr vor). Ein Auto soll ja auch noch nach mehreren Jahren nicht auseinanderfallen und es soll keine Knarzgeräusche geben. Die Karosserie wird durch Unebenheiten und hohen Geschwindigkeiten auf der Autobahn sehr belastet. Wie das mit der Fahrgastzelle ist weiss ich nicht.

    Ein Bekannter von mir, der Maschinenbau studiert meinte, dass es eine große Kunst sei steife Karosserien zu entwickeln/bauen, da ein Kompromiß aus Steifigkeit und Gewicht gefunden werden muss. Höhere Steifigkeit bedeutet ja auch mehr Materialaufwand und gegebenenfalls müssen mehr Verbindungsnähte die Metalle zusammenhalten.

    Der Wert des Phaetons ist auf jeden Fall spitze. Daher vielleicht auch das hohe Gewicht von 2,3 Tonnen ??
     
  4. #4 Cessna340, 07.06.2002
    Cessna340

    Cessna340 Brüggemann GmbH & Co. KG

    Dabei seit:
    17.05.2002
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Genau wegen des hohen Gewichtes braucht der Phaeton auch so eine hohe Steifigkeit, da die Torsionsbelastungen der Karosserie proportional der Fahrzeugmasse ist.

    Der Phaeton hat sehr viel schweres Equipment an Bord (Allrad, W12) und ist sehr groß (=> 1. Gewicht; 2. größere Steifigkeit notwendig, da längere Hebelärme), daher muß er steifer sein als ein 7er.
     
  5. #5 Stefan K., 07.06.2002
    Stefan K.

    Stefan K. Frischling

    Dabei seit:
    23.03.2002
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    SLK 320 und BMW 330i
    Hallo Cessna,

    leuchtet eigentlich ein was du sagst! Der Phaeton wird wohl ne kleine Ausnahmeerscheinung sein. 30.000NM/Grad scheinen mir für ein Fahrzeug wie den 7er ausreichend. Er wiegt ja "nur" 1,9 Tonnen.

    Ich vermute, dass der neue A8 einen ähnlichen Wert um die 30.000 bekommt
     
Thema:

Karosserie-/Verwindungssteifigkeit

Die Seite wird geladen...

Karosserie-/Verwindungssteifigkeit - Ähnliche Themen

  1. Karosserieteile Vaneo

    Karosserieteile Vaneo: Hallo, unser lieber Vaneo ist in die Jahre gekommen. Nun muss er wieder zum TÜV. Dazu wollte ich neue Kotflügel aus dem Internet bestellen. Gibt...
  2. Erstmals Rohkarosserie des GLC Coupés im Bild

    Erstmals Rohkarosserie des GLC Coupés im Bild: Einen ganz besonderen Weihnachtsgruß hat Mercedes-Benz nun auf einen seiner Facebook-Seiten veröffentlicht, auch wenn hier eigentlich der mit...
  3. Blick auf die Rohkarosserie des C 63 Coupés #C205

    Blick auf die Rohkarosserie des C 63 Coupés #C205: In Spanien zeigte man uns die Rohkarosserie des modifizierten C-Klasse Coupés von Mercedes-Benz, der in der Variante aus Affalterbach als C 63 (S)...
  4. Rohkarosserie-Heckansicht der kommenden E-Klasse #W213 im Bild

    Rohkarosserie-Heckansicht der kommenden E-Klasse #W213 im Bild: Im Rahmen von „Industrie 4.0 bei Mercedes-Benz“ hat der Hersteller nun verschiedene Bilder veröffentlicht, die über die nächste Stufe der...
  5. Exklusiv: Erste Bilder der E Klasse Rohkarosserie – Typ W213

    Exklusiv: Erste Bilder der E Klasse Rohkarosserie – Typ W213: Exklusiver Blick auf den Rohbau der nächsten E-Klasse Die Weltpremiere für die Mercedes-Benz E-Klasse Limousine (W213) ist weiterhin fix auf der...