Kulanz abgelehnt

Diskutiere Kulanz abgelehnt im Forum E-Klasse & CLS Forum im Bereich Mercedes-Benz - Hallo, habe mich heute sehr geärgert. Unser W210 EZ 07.03 hat einen neuen Gebläseregler gebraucht. Kulanz abgelehnt - und das bei 2 Jahren...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
H

Hans

Crack
Beiträge
124
Fahrzeug
W 210
Hallo,

habe mich heute sehr geärgert.
Unser W210 EZ 07.03 hat einen neuen Gebläseregler gebraucht.
Kulanz abgelehnt - und das bei 2 Jahren und 2 Monaten mit 21000km NP laut Mercedes-Gebrauchtwagenhändler 89' Euro.

Sind Gebläseregler bei Mercedes Verschleißteile?

Bei meinem alten W210 E420 war auch schon der Gebläseregler defekt, im Forum liest man auch von etlichen Defekten.
Ersatz gibt es nicht, also neuer Regler - neuer Motor = ca. 650 Euro.

Dachte ich hab ein ausgereiftes Modell gekauft ohne Kinderkrankheiten.

Gruß aus München
Hans
 
W210 von Juli 2003?

Da wurde der W210 doch schon lange nicht mehr gebaut. Oder meinst du W211?
 
Manche stehen etwas länger bis zur Erstzulassung - es ist ein W210.
 
Hallo Hans,

hast Du schon einmal in Maastricht nachgefragt und den Fall des Fahrzeuges {EZ/1.Hand} geschildert.
 
Hallo Katharina,

war bis heute in Urlaub.
Das Fahrzeu hat mit mir den 3. Eintrag im Brief (Tageszulassung, +1 Vorbesitzer) gekauft mit 9700km.
Habe in Maastich nicht selbts angerufen, Kulanzantrag wurde von der Werkstatt gestellt, evtl. springt die Gebrauchtwagengarantie ein.

Muß halt abwarten.

Gruß aus München
Hans
 
Kulanz

Hallo Hans,

Gebläseregler sind bei der BR 210 definitiv Verschleissteile, meiner hat vor zwei Wochen ebenfalls den Dienst quittiert.

Mein S210 ist Bj. 06/2001, war auf DC zugelassen, dann hat ihn der MA von DC gekauft, der ihn dort gefahren hat und ich bin der 3. Halter.

KM-Stand aktuell 88.000.

Für die Reparatur habe ich eine Rechnung incl. Mwst. in Höhe von € 63,50 erhalten. Arbeitslohn wurde zu 100% übernommen und Material zu 60%, normalerweise kostet das Teil 158,75 incl. Mwst.

Zuerst war ich über den Defekt natürlich verärgert, aber andererseits ist auch ein Mercedes nur ein Auto, an dem halt mal was kaputtgeht. Bei den Japanern hat man drei Jahre Garantie, aber wenn nach drei Jahren und drei Wochen was kaputtgeht, zahlt man die vollständige Rechnung selbst, Kulanz kennen die nicht. Das habe ich bei meinem MX5 schon selbst erlebt. Insofern fand ich die Teil-Kulanzentscheidung nach über 4 Jahren sehr erfreulich.

Bei Deinem Wagen, der ja erst knapp über 2 Jahre alt ist, sollte die Kulanz daher eigentlich kein Problem sein.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Kulanz abgelehnt

Ähnliche Themen

Stuttgarter
Antworten
8
Aufrufe
2K
winnitwo
W
M
Antworten
6
Aufrufe
600
MB_Innovator
M
B
Antworten
5
Aufrufe
4K
mayhem
M
Zurück
Oben