Poltern im Fahrwerk

Diskutiere Poltern im Fahrwerk im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; Nu hats mich auch erwischt :( Mein Elch tönt beim Überfahren der kleinsten Bodenwellen mit einem tiefen Rumpeln. Im Kofferraum galt zuerst der...

  1. edge

    edge Crack

    Dabei seit:
    10.06.2001
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A170CDI, S210 E 200 K T
    Nu hats mich auch erwischt :( Mein Elch tönt beim Überfahren der kleinsten Bodenwellen mit einem tiefen Rumpeln. Im Kofferraum galt zuerst der Blick dem Wagenheber, der mit diesem Klettbändchen nicht grade gut zu befestigen ist. Habe ihn umwickelt und lose Gegenstände entfernt Rumpelt immer noch. Sch..... Ich hatte gehofft, daß mein Elch mit dem Baujahr 12/00 alle wichtigen Modifikationen in Sachen Fahrwerk usw erhalten hätte....
    Das einzig vorteilhafte ist, daß morgen eh die Abgabe zum Assyst B ansteht. Will nur hoffen, daß der Meister das Rumpeln auch hört und daß nach 15 Monaten noch 100% kulanz an Bord sind.

    Nach vielen schönen Monaten der Zufriedenheit fangen die nun langsam aber sicher auftretenden Mängel doch an zu nerven. Da hätte ich auch meinen Golf IV behalten können :( :( :(

    Frust hoch 3
     
  2. #2 Wolfgang, 16.04.2002
    Wolfgang

    Wolfgang Crack

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S 212, Bj.2013 ,350 BT
    Hallo Volker und Edge !

    Mir ist es ebenso ergangen, und noch vieles mehr, nur mein Elch war nagelneu! Waren bei mir die Stabis,nach Wechsel dieser, sollte das Poltern weg sein. Zwischen Elchi und mir besteht sozusagen eine Hassliebe,aber wir lassen uns nicht unterkriegen!!!!:D
     
  3. edge

    edge Crack

    Dabei seit:
    10.06.2001
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A170CDI, S210 E 200 K T
    Habe heute Elchibaby abgegeben. Meister hat nach meinem Hinweis (ohne Porbefahrt - folgt noch) eingetragen: 'Hinterachslager prüfen' - ist das die Querlenker-Geschichte? Da ich nicht orten konnte, ob es von vorne oder von hinten kommt,hat er vorne auch eine Überprüfung eingetragen. Bin mal gespannt, ob die Stabis auch meinen Elch krankmachen.
    Allerdings meine ich hier gelesen zu haben, daß im Herbst 2000 eine Modifikation der Bauteile erfolgte (Katharina? etc.?).

    Und weil die liste grad so schön lang wurde, habe ich noch die knarzenden Fensterheber (zum 2.Mal) rechts und links beanstandet und den noch nicht richtig eingestellten Außentemperatursensor.

    Auf meine Bitte hin nach einem guten Tip hinsichtlich der knarzenden Mittelkonsole hat er sie direkt - mit Kulanzantrag versehen - mit aufgeschrieben. Sie wollen es mit Silikonöl versuchen, das entgegen meiner Aussage an anderer Stelle nicht mit der Wärmeentwicklung innerhalbder Konsaole (Heizung, Radio) in Konflikt gerät.

    Morgen hole ich ihn wieder ab.

    Mehr wenn ihr mich wiederseht. Es ist Zeit....
     
  4. #4 Katharina, 16.04.2002
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Edge,

    klingt nach den Stabilisatorlagern der VA oder den Auflagetellern der Schraubenfedern der VA. Da Du jedoch auf den Wagenheber getippt hast, also auf den hinteren Bereich des Fahrzeuges, untersuche die HA Schraubenfedern doch einmal, ob eine gebrochen ist.
    Hat sich das Fahrverhalten des Fahrzeuges verändert? Schlingert er?
    Es könnten auch ausgeschlagene Lager der LA Längslenker oder die Auflageteller der HA Schraubenfedern sein.
    Beim Alter Deines Elches in der VT/NL auf Kulanz reklamieren.
     
  5. edge

    edge Crack

    Dabei seit:
    10.06.2001
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A170CDI, S210 E 200 K T
    Hallo Katharina,

    du hattest recht, es waren die Stabis. Nu bin ich auch im Club der Stabigeschädigten :rolleyes:
    Kulanzantrag wurde gestellt.

    Der Meister konnte hinten nichts feststellen und verwies auch auf die häufige Täuschung, daß vordere Geräusche hinten vermutet werden u.u. Die A-Klasse ist ja auch ein hervorragender Resonanzkörper. Das beste Beispiel ist die grottenschlecht konstruierte Heckklappenverkleidung mit diesen weißen Stiften, deren Geräusch vorne viel lauter ankommt,als sie in Wirklichkeit ist.

    Gibt es eigentlich mehrere Fälle hinsichtlich eines Bruches der HA Schraubenfedern? Hört sich nicht grade vertrauenserweckend an, insbesondere bei der harten Federung.
     
  6. ohni

    ohni Stammgast

    Dabei seit:
    19.02.2002
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A160 CDI
    Geräusch an Hinterachse

    Mein A 160 CDI hat auch Geräusche an der Hinterachse.
    Manchmal sogar ein lautes Knacken bei Bodenwellen.
    Allerdings nur im Stadtverkehr bemerkbar.
    Bei Autobahnfahrten keine Geräusche.
    Muss wohl mal in die Werkstatt.
    Hab schon versucht selber zu schmieren - hilft leider nichts.
     
  7. #7 Katharina, 22.04.2002
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ohni,

    lasse doch einmal die Federn in ihren Auflageteller überprüfen. Wenn das Fahrzeug Spurstabil fährt könnte hier der Grund zu suchen sein.
     
  8. ohni

    ohni Stammgast

    Dabei seit:
    19.02.2002
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A160 CDI
    Es ist der Stabilisator der Vorderachse

    Habe gestern mit einem DC-Techniker eine Probefahrt gemacht.
    Der hat das Problem sofort erkannt.
    Nächsten Dienstag wird der Stabilisator getauscht.
    Ich hoffe, es geht noch auf Kulanz.
     
  9. ohni

    ohni Stammgast

    Dabei seit:
    19.02.2002
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A160 CDI
    Keine Geräusche mehr

    Es war tatsächlich der Stabi bzw. die Stabiauflage.
    Trotz Kulanz musste ich 10 AW Arbeitslohn bezahlen, weil ich schon 70000 km drauf habe.
     
  10. edge

    edge Crack

    Dabei seit:
    10.06.2001
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A170CDI, S210 E 200 K T
    Et is einfach ne Stabi-Seuche, die DX uns da in die Menge geworfen hat. Gibt es eigentlich hier jemanden, der noch die ersten Stabis fährt?
    Was ich nicht verstehe ist, daß DX nicht in der Lage ist, hier eine vernünftige Konstruktion bzw. eine ordentliche Materialqualität an den Tag legen kann. Das muß denen doch auch langsam auf der wirtschaftlichen Seite zu bunt werden. Aber immerhin ist die Kulanzregelung für uns Produktnutzer wenigstens einigermaßen verträglich.
    Mal sehen, wie lange mein neues Paar hält....
     
  11. Max

    Max Crack

    Dabei seit:
    19.01.2002
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A-Klasse CDI 170
    ... meine ersten Stabis haben 105.000 km gehalten (keine Kulanz von DC / etwas vom Händler).
    Jetzt poltert und knackt es hinten, bin am Dienstag in der Werkstatt (jetzt 121.000km) DC übernimmt 50% für die Lager usw. = 250€ .

    Grüße Max
     
  12. edge

    edge Crack

    Dabei seit:
    10.06.2001
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A170CDI, S210 E 200 K T
    @ Max: Hey, mal einer mit über 100000km auf der Uhr! Wie ist der Gesamtzustand deines Elches?
     
  13. Max

    Max Crack

    Dabei seit:
    19.01.2002
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A-Klasse CDI 170
    @ edge

    Hi Edge !

    Ich hatte bis ca. 60.000km einiges an Problemen, dass meiste wurde hier im Forum schon besprochen (besonders Geräusche) .

    Defekte Hardware bis jetzt: Fehler / km-Stand
    (Die Aufstellung ist unvollständig, trifft aber weitgehend zu )
    Gesamtzustand siehe unten
    Ausfall Servopumpe -Garantie- 5000

    Geräusche: Karosserie, Schiebedach, Fahrersitz 20.000
    Tankklappe und Motorhaube schleift -Garantie-
    Assyst A

    Bremsscheiben erneuert -Garantie- ca. 25.000

    Geräusche Karosserie siehe 5/2000 -Garantie- 31.000

    Überprüfung Tankgeber, Geräusche Beifahrersitz, 34.000
    neuer Tankgeber, -Garantie-

    Mantelrohr mit Lenkradspindel getauscht , AKS- 38.000
    bzw. Kupplung überprüft, Geräusche Karosserie
    siehe 5/2000 überprüft -Garantie-

    Geräusche Karosserie, Sitz klappert, Einstiegsleiste 40.000
    erneuert, Schlauch Motorsaugluftkanal erneuert,
    neue Dachverkleidung, weitere Geräusche beseitigt
    Austausch Schiebedach (Geräusche) -Garantie-

    Austausch Kupplung (Kulanz DC) 42.000

    Schiebedach quitscht/schwergänig 47.000

    Zeitweise Geräusche beim Anfahren und Schalten ca. 50.000
    Überprüfung (Kulanz NL)

    Ausfall ESP-Modul und Austausch (Kulanz NL) ca. 55.000


    Tankgeber zum zweiten mal erneuert (Kulanz DC) 60.000

    neue Stabis vorne (die Ersten,Teilkulanz NL.) 99.000

    Geräusche "Vorderachse" 108.000

    Geräusche an der Vorder und Hinterachse Über- 118.000
    prüfung durch NL (Kulanz)

    Zukünftig: Tausch der Lengslenkerlager 08.04.02 ca. 250 € 50% DC Kulanz
    vermutlich Tausch der Domelager ca.425 € keine Kulanz

    Alles in allem hatte ich somit ca. 40.000km keine Probleme, also von 60.000km bis 100.000 km.
    Der Wagen zeigt aber meiner Meinung nach sonst keine Zeichen
    übermässiger Alterung.
    Auch der Innenraum ist quasi wie neu, an meinem Passat sah die Mittelarmlehne schon nach 50.000 km (!!!) vollkommen verschliessen aus.
    Ich hoffe wenn das Fahrwerk überholt ist habe ich entgültig meine
    Ruhe, d.h. ich muss vermutlich vorne noch die Domlager tauschen lassen.

    Grüße Max
     
  14. Pitti

    Pitti Crack

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A170CDI L, Bj. 04/02
    Hallo Max,
    hast ja auch eine fette Liste zusammenbekommen.... ist schon irgendwie traurig, meinst Du nicht? Aber was hilfts, da muß man durch - wer schön sein will muß leiden ;)
    Aber eine Frage hab ich noch: durch welche Geräusche o.ä. machen sich defekte Domlager bemerkbar?

    Grüße
    Pitti
     
  15. Max

    Max Crack

    Dabei seit:
    19.01.2002
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A-Klasse CDI 170
    @ Pitti

    Hi Pitti,

    na ja .......ich hatte mir das ganze auch etwas anders vorgestellt.
    Zu allem Ärger muss ich aber sagen, dass mich die Fahrwerksgesichte am meisten ärgert !!!
    Ich denke der Rest ist irgendwie zu verschmerzen, es ist halt ein KOMPLETT neues Fahrzeug.
    Zudem hat mich der Wagen bis jetzt erst 100€ bzgl. der Reparaturen gekostet ( wird sich wohl auf insg. 600€ belaufen).

    Das Problem "Domlager" (Domelager ??) macht sich durch ein Klickern (vorne rechts) speziell bei langsamer Kurvenfahrt und !!!! Lastwechsel bemerkbar.
    Zuerst dachte ich die Stabis wären nach 5.000 km wieder hin , aber anscheinend ja nicht ?!?

    Grüße Max
     
  16. #16 okoetter, 05.05.2002
    okoetter

    okoetter elchfreun.de

    Dabei seit:
    23.10.2001
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A 140 classic 03/99
    Stabi !!!

    Tach zusammen !!!!

    Es wurde gefragt ob noch jmand mit den 1. Stabi´s fährt ?????

    Meiner fährt noch damit rum !!! A140 04/99 33000 km

    Lass ich aber in den nächsten Tagen mit überprüfen, da ich meiner NL mal wieder einen Besuch abstatten muss ---> Tankgeber bereits zum 3. Mal defekt !!!

    Beim TÜV ist er ohne Probleme das erste Mal durch !!!

    Gruss

    Olli
     
  17. Pitti

    Pitti Crack

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A170CDI L, Bj. 04/02
    Hallo Max,
    danke für Deine schnelle Antwort bzgl. des Domelagers... aber leider muß ich nochmal nachhaken. Mein Vater meldete nämlich vor kurzem, dass er bei langsamen Abbiegen (besonders wenn ein paar Unebenheiten sind) ein komisches Geräusch, ähnlich wie wenn etwas schleifen würde, von rechts vorne hat...
    Kann das von dem Lager kommen? Kann man den Fehler im Stand irgendwie provozieren?
    Danke nochmal,
    Grüße
    Pitti
     
  18. Max

    Max Crack

    Dabei seit:
    19.01.2002
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A-Klasse CDI 170
    @ Pitti

    Hi Pitti,

    die von der NL. haben das Auto von vorne zum Schaukeln/Wippen gebracht .
    Dann konnte man das Geräusch hören !

    Gruß MAx
     
  19. #19 Otfried, 15.05.2002
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Max,

    Ja, mein Elchi {9/99} läuft noch immer mit 40.800 Kilometern Fahrleistung auf seinem ersten Fahrwerk. Beim Wechsel von Winter- auf Sommerreifen haben wir dieses überprüft, es ist noch alles in Ordnung.

    i.e. der W 168 hat keine Stabilisatoren an der HA.

    @ Pitti,
    welche Felgen/Reifen sind auf dem W 168 Deines Vaters montiert. Schleifgeräusche bei voll eingeschlagener Lenkung stammen normalerweise nicht von den Fahrwerkstrageelementen.
     
  20. Pitti

    Pitti Crack

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A170CDI L, Bj. 04/02
    Hallo Otfried,
    auf Vaters Elch sind die ganz normalen 195er Serienreifen auf den Stahlfelgen drauf. Nach Schleifspuren haben wir schon geschaut, aber nichts gefunden... meinst Du, dass das evtl. von den Bremsen kommen kann? (Scheiben und Beläge wurden erst kürzlich getauscht, da sie beim Fahren gepfiffen haben)
    Grüße
    Pitti
     
Thema:

Poltern im Fahrwerk

Die Seite wird geladen...

Poltern im Fahrwerk - Ähnliche Themen

  1. ABC Fahrwerk Störung - Erfahrungsbericht Werkstattabzocke

    ABC Fahrwerk Störung - Erfahrungsbericht Werkstattabzocke: Hi, wollte an dieser Stelle mal einen kleinen Erfahrungsbericht über einen Werkstattbesuch bei einer MB-Werksniederlassung mitteilen: Fehler:...
  2. S500l w220 Abc Fahrwerk

    S500l w220 Abc Fahrwerk: Hallo Benz Freunde besitze einen w220 s500l mit einem Abc Fahrwerk. Habe folgendes Problem hinten rechts Federbein habe ich vor 2 Tage den Dämpfe...
  3. Bremse+Fahrwerk

    Bremse+Fahrwerk: Guten Abend, Für den alten S210 E55 meiner Mutter wollte ich etwas Geld in die Handnehmen und Fahrwerk+Bremsen zu erneuern. Der Wagen ist erste...
  4. Tieferlegen - 485 Agility control fahrwerk mit selektivem dämpfungssystem

    Tieferlegen - 485 Agility control fahrwerk mit selektivem dämpfungssystem: Hallo, ich bräuchte eure Hilfe. Ich besitze einen W205 Limousine der hoch ist wie ein Geländewagen. - 485 Agility control fahrwerk...
  5. ABC Fahrwerk W 230 500 SL

    ABC Fahrwerk W 230 500 SL: Ich habe bei meinem Fzg. folgendes Problem. Das Fahrwerk läßt sich vorn nicht über den Bedienknopf verstellen. Hinten ist es einwandfrei. Die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden