Typische Laufleistung 220 CDI

Diskutiere Typische Laufleistung 220 CDI im Motor, Antrieb & Tuning Forum im Bereich Technik; Hallo, ich wüsste gerne, welche Laufleistung man von einem 220 CDI Motor (150 PS-Version in E-Klasse) im Durchschnitt erwarten kann...

  1. Davidc

    Davidc Crack

    Dabei seit:
    07.07.2002
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    300 D
    Hallo,

    ich wüsste gerne, welche Laufleistung man von einem 220 CDI Motor (150 PS-Version in E-Klasse) im Durchschnitt erwarten kann (Lebensdauer in Km). Gibt es da schon Erfahrungen?
    Vorausgesetzt werden regelmäßige Wartung und Ölwechsel.
     
  2. #2 ravens1488, 21.11.2004
    ravens1488

    ravens1488 ********* a.D.

    Dabei seit:
    21.07.2002
    Beiträge:
    11.833
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    E220CDI-T & Vito 111CDI
    kann man atürlich pauschal nicht sagen, da es extrem auf Einsatzbedingungen, Wartung, Fahrweise,... ankommt! Denke aber das auch hier 300.000km kein Problem sind...

    Chris
     
  3. #3 Otfried, 21.11.2004
    Otfried

    Otfried Moderator

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    "Artgerechte Haltung"
    Hallo Davidc

    Grundsätzlich gibt es keine Aussagen seitens DCX über die Laufleistung eines Motors im Originalzustand. Es gibt die Feststellung, das Motoren, welche praktisch nicht auskühlen noch höhere Laufleistungen erzielen. Vom mechanischen Aufbau und der Bearbeitung erreicht der OM 646.961 theoretisch noch höhere Laufleistungen als seine Vorgänger.
     
  4. George

    George Ölwechsler

    Dabei seit:
    18.03.2002
    Beiträge:
    1.307
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Hundertneunziger-Übergangsbüchse
    Dem kann man eigentlich nur hinzufügen, dass mit entsprechender Pflege auch die Verwendung hochwertigen Sprits gemeint ist. Häufig wurde hier schon über die theortisch gleichmäßig hohe Spritqualität in D durch festgelegtre Standards/gleiche Raffinerien diskutiert - so ganz optimal sieht es in der Praxis jedoch nicht aus. CDIs sind keinesfalls weniger haltbar als alte Diesel, aber dennoch "sensibler" - gerade deswegen wundert mich auch die zum Teil hohe Laufleistung der "nicht-auskühlenden"-Motoren (in der Regel Taxen), welche leider viel zu häufig mit miesester Spritqualität (bis hin zu Frittenöl-ähnlichen Kraftstoffen) zurecht kommen müssen. Erkennbar auch an der häufig beträchtlichen Schweinerei aus den Auspuffen, welche viel Taxen produzieren ;-)
     
  5. Davidc

    Davidc Crack

    Dabei seit:
    07.07.2002
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    300 D
    Sprit?

    Was ist denn für dich guter und was schlechter Kraftstoff?

    Ist JET schon minderwertig? Oder Shell und Aral immer besser?
     
  6. George

    George Ölwechsler

    Dabei seit:
    18.03.2002
    Beiträge:
    1.307
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Hundertneunziger-Übergangsbüchse
    Dies lässt sich so konkret nicht sagen, ich habe Veränderungen im Motorlauf beim Wechsel von einer NoName-Tankstelle auf Aral/Shell gemerkt - bei Benzinern oder alten Dieseln ist mir dies nie aufgefallen.
    Es gab auch Fälle (nicht bei mir) von praktisch nicht reproduzierbaren Startproblemen bei niedrigen Temperaturen, als Ursache hat sich Wasser im Diesel herausgestellt (gefriert bekanntlich schneller als Diesel). Tankstellenwechsel und schon war alles in Ordnung.
    Ich kann nur empfehlen beim beim Benutzen einer Billig-Tankstelle zum Vergleich auch ein paar Mal hintereinander Marken-Tankstellen auszuprobieren - verändert sich nix = Geld gespart, merkt man einen Unterschied = besser wechseln.
    Leider kann ich dazu keine wirklich fachlich fundierte Begründung liefern, einfach Praxiserfahrungen.

    Mir ging es insbesondere im Frittenöle, Raps, Bio-Diesel oder wie es sich auch immer nennt, dies würde ich einem CDI generell nicht zumuten.
     
  7. Olli43

    Olli43 Stammgast

    Dabei seit:
    06.02.2003
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 270 T CDI
    Habe meinen C 220 T CDI (Bj. 1998 mit 125 PS) vor 2 Wochen mit 355.000 km verkauft. Motor machte überhaupt keine Probleme. Alle Injektoren wurden bei 180.000 km auf Kulanz erneuert; bei 218.000 km war ein (kostenpflichtiges) Austausch-Automatikgetriebe fällig.
    Die Einsatzbedingungen waren bei mir allerdings günstig für die Lebensdauer des Motors: werktäglich 2 x 128 km Autobahn und Landstraße gemischt; kaum Kurzstreckenverkehr.
    Jetzt habe ich einen C 270 T CDI Jahreswagen und hoffe für den Motor auf ein ähnlich gutes Ergebnis.
    Fazit: warmer Motor = hohe Lebensdauer.

    Gruß
    Olli43
     
  8. #8 Willi220CDI, 19.12.2004
    Zuletzt bearbeitet: 19.12.2004
    Willi220CDI

    Willi220CDI Crack

    Dabei seit:
    24.11.2001
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E-KLasse W211 220cdI
    Laufleistung 220CDI 143 PS

    Hallo,
    möchte mal einen kleinen Zwischenbericht über die Laufleistung von CDI Motoren geben. Ich kann hier nur von meinem Fahrzeug sprechen.
    Baujahr 2/2001 Laufleistung bis gestern 251000 Km.
    Mängel: insgesamt 3 Glühkerzen verteilt auf die Gesamtfahrleistung.
    sonst nichts. Injektoren machen keinerlei Ärger. Motor wird in der Hauptsache nur über die Autobahn gefahren. Köln - Hamburg und zurück. Geschwindigkeit je nach Verkehrsaufkommen zwischen 160 und 200 KmTh. Der gefahrene Schnitt liegt bei Km über alles bei 75/km/h.
    Ölwechsel nach Anzeige. Ölsorte Vollsynthetik 5W40 aus dem Kaufhaus für 5Ltr. ca. 17.-€. Das Öl kommt doch alles aus dem gleichen Fass, oder glaubt Ihr das eine Raffinerie für eine Kaufhauskette speziell Öl raffiniert? Ich nicht. Ich achte sehr wohl auf die angegebene Freigabe von DC z.B. 229.3
    Ölverbrauch ca. 1 Ltr. auf 20.000 Km.
    Der wichtigste Punkt ist und das lasse ich mir auch nicht ausreden, ist das schonende Einfahren der Motoren im Neuzustand.
    Der Erfolg gibt mir Recht. Auch die Zusatzaggregate wollen eingefahren werden wie Turbolader. Betrachtet Euch mal eine neue Zylinderlaufbahn unter dem Microskop. Ihr meint Ihr hättet ein Bild von den Alpen vor Euch.
    Ich wünsche Allen ein Frohes Weihnachtsfest und das Eure Wagen auch so problemlos laufen.

    Viele Grüße aus Colonia.(Köln)

    Willi
     
Thema:

Typische Laufleistung 220 CDI

Die Seite wird geladen...

Typische Laufleistung 220 CDI - Ähnliche Themen

  1. Kompression - Sprinter 211 CDI

    Kompression - Sprinter 211 CDI: Hallo liebe Leute, fahre einen Sprinter 211 CDI und bin ganz zufrieden damit, ich würde gerne wissen was die Motoren neu für eine Kompression...
  2. G400 CDI Felgen - HSN Nummer

    G400 CDI Felgen - HSN Nummer: Moin zusammen, Egal wo im Internet ich schaue, ich finde nichts mit der HSN Nummer für meinen G400 CDI aus 2001. Welche Felgen passen noch? Jemand...
  3. Neues Jahr neue Probleme! Falsche SG Software beim 320 CDI

    Neues Jahr neue Probleme! Falsche SG Software beim 320 CDI: Hallo, kaum ein Anhänger dran, neue Probleme: Bj.2006 W251.122 Lange Version mit sollte man meinen 165KW Leistung!!! Hin und wieder musste was...
  4. Lenkradschloß ausbauen ML 270 CDI W163

    Lenkradschloß ausbauen ML 270 CDI W163: So langsam treibt mich der ML einer Freundin in den Wahnsinn, und ich hatte gedacht,schlimmer als mein Discovery könne nichts sein... Es fing...
  5. W221 320 cdi Ruckeln

    W221 320 cdi Ruckeln: Hallo Leute Ich haben Mercedes s320 und er hat angefangen zu ruckeln immer ab 2000 u/min
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden