Verarbeitung neue C-Klasse

Diskutiere Verarbeitung neue C-Klasse im C-Klasse, CLC & 190er Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo zusammen, besitze seit März 2001 einen C200 Kompressor mit Avantgarde-Ausstattung. Stelle jetzt aufgrund der erfreulichen Witterung...

  1. #1 MK Stefan, 25.07.2001
    MK Stefan

    MK Stefan alter Hase

    Dabei seit:
    25.07.2001
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    besitze seit März 2001 einen C200 Kompressor mit Avantgarde-Ausstattung.
    Stelle jetzt aufgrund der erfreulichen Witterung draußen aber fest,
    dass schon bei leicht erhitztem Innenraum die ganzen Kunststoffe
    knarren und quietschen. Natürlich dehnt sich der Kunststoff bei Erwärmung aus, aber bis jetzt haben meine vorherigen Autos in dieser vehementen Form nie geknarrt.

    Habt Ihr ähnliche Probleme oder bin ich nur zu Pingelig?
    Übrigens war der Wagen schon 4mal in der Werkstatt, weil aus dem Armaturenbrett ein permanentes knacken kam.
    Es stellte sich dann raus, daß die Stabilisatoren vom Werk aus nicht gefettet wurden. Auch die Kopfstützen sind immer leicht am vibrieren.

    Vielen Dank für Eure Stellungnahmen.

    Gruß Stefan
     
  2. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Dort wird jeder fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Katharina, 26.07.2001
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Stefan,

    ich hatte bisher zwei W 203 {3/00 – 2/01} W 203.045 {"Italien"-Motor} und ab 3/01 einen W 203.065. Ich habe keine Probleme mit Klappern der Innenausstattung oder quietschen aus dem Armaturenbrettbereich.
    Knacken die Kopfstützen während der Fahrt?
    Die Aussage mit den Stabilisatoren kann ich nicht ganz mit den anderen Punkten in Verbindung bringen.

    Als Schlußbemerkung: mein W 203.045 war Wasserscheu..... Erst Modifikationen an der Verbindung zum Motorsteuergerät brachten Erfolg. Auch ELCODE hatte einige Probleme.
    Am W 203.065, steht auch viel herum {3458 Kilometer}, hatte ich jetzt auch schon Probleme mit der ELCODE.
    Momentan „raucht" der Motor etwas??

    Ich will es so ausdrücken, wenn bloß etwas knirscht kenne ich viele die mit Dir tauschen würden.
    PS: Wie viele Kilometer hat der Wagen bisher gelaufen?
     
  4. Martin

    Martin vereinzelt anwesend.

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    0
    C 203

    Hallo MK Stefan, Hallo Katharina,

    Habe ein leichtes klackern oder besser knacken, wenn ich einen Beifahrer chauffiere. Denke mal, das es der Sitz ist.

    Armaturenträger ist fast Geräuschefrei. Leider hat das Auto einen Cd Wechsler mit Fischer CD Box im Handschuhfach.
    Die Cd Box macht etwas mehr Geräusche und fliegt daher demnächst raus. Mal sehen wie es dahinter aussieht oder ob das Handschuhfach passend geschnitten wurde. Vielleicht können da unsere Insider was zu sagen.

    Was aber interessanter ist, kontrolliere doch mal den oberen Rand der vorderen Türen im Bereich des Gummis.
    Habe den Eindruck, das dort bei einigen Modellen ein leichter Grat an der Tür ist ( überlackiert) und dieser durch das leichte vibrieren bei schnellerer Fahrt am Gummi scheuert.
    Bei mir ist die Fahrertür mehr betroffen als die Beifahrertür.
    Habe mir schon mehrere Autos angeschaut und habe festgestellt, das es kein Einzelfall ist. Die Frage stellt, wie sich die Türdichtung im Laufe der Jahre entwickelt und wie Dc darauf reagiert.


    Gruß Martin
     
  5. #4 MK Stefan, 27.07.2001
    MK Stefan

    MK Stefan alter Hase

    Dabei seit:
    25.07.2001
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Katharina,

    der Wagen ist jetzt 5000 km gelaufen. Das Thema mit den Stabilisatoren habe ich deshalb hinzugefügt, weil diese eben auch aus dem Armaturenbrett nach jeder Lenkbewegung geknarrt haben (ist wie gesagt aber jetzt beseitigt).

    Sicherlich hast Du recht, daß ein technischer Schaden ärgerlicher ist, obwohl auch mein Command-System nach 3 Tagen hinüber war und gewechselt werden musste, aber bei einem Wagen, der bei mir gut in die 70.000,-- DM Region steuert, darf man doch etwas mehr Qualität erwarten, schließlich fahren wir doch keinen Opel.

    Gruß Stefan
     
  6. #5 Katharina, 29.07.2001
    Zuletzt bearbeitet: 29.07.2001
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Stefan,

    deswegen stellte ich ja die Frage nach den Stabilisatoren.
    [​IMG]
    Die Stabilisatoren der Vorderachse sind die rot eingekreisten Bauteile. Wie Du siehst besteht kein Zusammenhang. Wenn es aus dem Armaturenbrett "knarrt" sollte es das Lenkgestänge gewesen sein.
     
  7. #6 Katharina, 29.07.2001
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Re: C 203



    Hallo Martin,

    habe mir in der Garage gerade meinen W 203.065 angesehen. Wenn ich den Türgummi zurückziehe ist der Türrahmen völlig glatt. Sowohl bei der Fahrer als auch bei der Beifahrertür. Muß mir mal ältere Wagen {vor 3/01} ansehen.

    Hinter dem Handschuhfach {ist ja zweigeteilt, oben für CD Wechsler, unten „normales" Handschuhfach} befindet sich erst einmal nichts, dann triffst Du auf die Belüftungssystem der Klimaanlage, danach auf die Brandschutzwand des Motorraums.
     
  8. Martin

    Martin vereinzelt anwesend.

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    0
    W203

    Hallo,

    habe bis dato dieses nur bei Fahrzeuge Bj 5/00 bis 9/00 gefunden.
    Zu anderen Bj kann ich nichts sagen, da noch keinen gesehen.Ich habe am Dichtungsgummi am Fahrzeug leichte Spuren und wenn man den Gummi der Tür etwas zurückzieht, ist dort dann am oberen hinteren Ende ein leichter Grat zu erkennen, welcher bei geschlossener Tür genau auf die abgerubbelte Stelle der Dichtung am Fahrzeug passt.

    Du könntest mir mal bei einem kleinen Problem mit DC behilflich sein.

    Beim C320 ist die Kofferraummatte beschädigt und sollte von Dc gewechselt werden. Leider wird das langsam wieder so eine Posse mit denen. Das ein C200K und ein C 320 unterschiedlicher Matten haben ist klar, aber es muß auch noch Unterschiede beim C320 geben.Am hinteren Ende sind doch 2 Metallschienen, wo 2 Kunststoffwinkel aufgesteckt werden, welche in die schwarzen Platten greifen ( an der Styroporwand wo das Tirefit drin ist).
    Die haben eine Matte bestellt und da waren die Metallschienen weiter aussen eingestanzt als bei meiner Matte. Hab ich natürlich reklamiert, da die Kunststofwinkel dann das Styropor zerstören.
    Sind die unfähig oder gibt es einen Unterschied der Kofferrraummatte beim C320 mit Ersatzrad und mit Tyrefit?


    Gruß Martin
     
  9. #8 Katharina, 03.08.2001
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Martin,

    da hast Du mich erwischt. Soweit ich weis gibt es bei allen Modellserien keinen Unterschied.
    Der einzige Unterschied kommt zum tragen wenn die teilbare Rücksitzbank eingebaut ist.
     
  10. Martin

    Martin vereinzelt anwesend.

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    0
    Kofferraummatte

    Hallo Katharina,

    konnte einen c200k und den c320 direkt vergleichen und es sind unterschiedliche Matten. Man sieht es nur, wenn man die Matte hochklappt oder rausnimmt, da die Unterseite unterschiedlich ist bzw. der C320 hat hinten 2 Kunststoffböcke auf einen Metallhalter aufgesteckt. Es gibt aber 2 verschiedene Ausführungen davon, welche einen unterschiedlichen Abstand der Metallhalter aufweisen. Wurde mir zumindest heute erzählt.

    Beide Fahrzeuge haben eine teilbare bzw. umklappbare Rücksitzbank. Das Bordwerkzeug ist auch bei beiden etwas unterschiedlich verstaut. Guck es dir einfach mal bei Gelegenheit an.

    Nettes Wochenende noch.
    Martin
     
  11. marcus

    marcus Guest

    Verarbeitung

    Hallo,

    schaut doch mal an den hinteren Türen nach Kratzspuren.
    Sicherlich sind auch an Euren W203 welche zu finden.
     
  12. #11 Katharina, 08.08.2001
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Marcus,

    war gerade an meinem Wagen und habe nachgesehen. Weder Innen- noch Außen sind dort Kratzer an den Türen oder dem Türenrahmen. {Ist jedoch BJ 3/01 - W 203.065 „Ausstellungstück“}.
    Schaue mir nächste Woche einmal Serienwagen an.
     
  13. Martin

    Martin vereinzelt anwesend.

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    0
    Kratzer

    Hallo marcus,

    in welchem Bereich der hinteren Türen?
    Aussen oder Innen oder am Holm oder am Fahrzeug selber?

    Gruß Martin
     
  14. #13 Matthias, 09.08.2001
    Matthias

    Matthias Crack

    Dabei seit:
    09.08.2001
    Beiträge:
    2.989
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe zwar keine Kratzer gefunden, aber bei mir sind sämtliche 4 Türen und die Motorhaube falsch lackiert. Die Türen haben auf der Unterseite zur Straße hin (also da, wo die Ausstiegsleuchten sind) überhaupt keinen Lack, nur eine Grundiereung ist vorhanden. Die Motorhaube hat auf der Unterseite auch sehr viele unlackierte Stellen bzw. lauter weiße Pünktchen.
    Wie das wohl passiert ist ? So eine komische Lackierung habe ich noch nie gesehen.
    Aber das ganze wird in nächster Zeit in der Werkstatt beseitigt (Termin steht schon fest).

    Mal eine Sache, die mir nicht aus dem Kopf geht. Ist beim W203 der Kofferraum auf der Innenseite nicht lackiert ? Bei mir jedenfalls nicht. Das finde ich seltsam, da andere Flächen (vorderer Fußraum, Hutablage oben, ...) lackiert sind (wozu eigentlich ?), jedoch der Kofferraum, wo man Lack vermuten würde, keinen aufweist.

    Zur Qualität: Ich bin eigentlich ganz zufrieden mit dem Fahrzeug. Im Innenraum gibt es zwar einige Geräuschquellen (Sitze, Hutablage, Ascher, Tacho ), aber ich habe alle in Eigenarbeit schnell und effektiv beseitigt. Der Werkstatt traue ich da nicht. Häufig fehlt an div. Stellen nur ein Stück "Stoff"-Pflaster und dann gibts Ruhe.



    Mfg,
    Matthias
     
  15. #14 MK Stefan, 10.08.2001
    MK Stefan

    MK Stefan alter Hase

    Dabei seit:
    25.07.2001
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Geräusche

    Hallo Matthias,

    wenn die Geräusche aber direkt aus den Armaturen kommen, dann ist es mit einer Selbshilfe schnell vorbei.

    Außerdem finde ich, darf man von einem Mercedes eine andere Verarbeitungsqualität erwarten.

    Gruß Stefan
     
  16. #15 Horst II, 10.08.2001
    Horst II

    Horst II Dieselfahrer

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Matthias,

    Grundierung ist Grundierung und Lack ist Lack.

    Tschuldigung wenn ich jeztzt noch mal blöd nachfrage aber kannst Du das mit dem unlackierten Kofferraum noch mal etwas näher beschreiben? Wo ist er denn genau nicht lackiert und welche Farbe hat er denn innen?

    Gruß
    Horst II
     
  17. #16 Matthias, 10.08.2001
    Matthias

    Matthias Crack

    Dabei seit:
    09.08.2001
    Beiträge:
    2.989
    Zustimmungen:
    0
    Lack

    Hallo,

    bei mir ist im Kofferraum eine silber-weiße Grundierung vorhanden. Hinter den Verkleidungen sollte man eigentlich keinen Farblack vermuten, aber bei den sichtbaren Metallteilen (also da, wo die Kofferraumlampe/ Lautsprecher/ Lehnenverriegelung ist) hätte ich zumindest gedacht, wenigstens einen Farblack vorzufinden. Über den Sinn kann man streiten, aber angesichts der Tatsache, daß bei mir sämtliche Türen, die Motorhaube und div. Stellen im Motorraum falsch bzw. gar nicht lackiert sind (Termin für Nachbesserung ist bald) und bei anderen Herstellern sogar die Reserveradmulde einen Farblack aufweist, bin ich doch etwas verunsichert, ob das so sein sollte, wie es bei mir ist.
    Ach so, ich habe smaragdschwarz-metallic.

    > Wo ist er denn genau nicht lackiert und welche Farbe hat er
    > denn innen?

    Der Kofferraum ist auf der Innenseite komplett unlackiert und hat diese silber-weiße Farbe (laut Werkstatt Grundierung).
    Ich versuche mal, ein Bild zu posten. Hoffentlich klappt es.



    Mfg,
    Matthias
     
  18. #17 Horst II, 10.08.2001
    Horst II

    Horst II Dieselfahrer

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Matthias,

    habe gerade in einen W203 hinten reingeguckt. Der ist wirklich nur grundiert und der Kitt ragt pur aus einigen Fugen! Hatte mich übrigens auch sehr gewundert, dass es bei Mercedes Karosserieteile gibt, die keinen Endlack besitzen.
    Das untersuchte Objekt war übrigens silber - smaragdschwarz ist natürlich viiiel schöner!:cool:

    Bin gespannt wann das erste Modell kommt, bei dem der Stern auf der Motorhaube nur ein Aufkleber ist ... oder wie sagte Bruno Sacco einmal: "Der Kunde ist noch nicht soweit auf den Stern zu verzichten."

    Gruß
    Horst II
     
  19. Martin

    Martin vereinzelt anwesend.

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    0
    Lack Kofferraum

    Hallo Matthias,

    habe gerade mal in meinen Kofferraum geschaut und mal genau nach gesucht.

    Also die Leiste zwischen Durchladeentriegelung und oberer Gummidichtung ist bei mit schwarz lackiert, aber von da an wird die Lackierung etwas schwächer, bis sie kurz vor dem Träger, wo die Lautsprecher drin hängen fast silbrig wirkt.

    Unter den Türen ( Beleuchtung) habe ich keinen Fehler gesehen, bzw. vielleicht habe ich auch nicht das Problem verstanden.
    Die MOtorhaube konnte ich leider nicht begutachten.

    Gruß Martin
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Matthias, 10.08.2001
    Matthias

    Matthias Crack

    Dabei seit:
    09.08.2001
    Beiträge:
    2.989
    Zustimmungen:
    0
    Lack

    Hallo,


    danke für die Antwort.
    Ich fand es nur etwas komisch, da vollverkleidete Stellen, wie z.B. der vordere Fußraum farbig lackiert sind, aber der Kofferraum, wo das nackte Blech herausschaut nicht. Da hätte man viel eher einen Farblack vermutet.

    Zu den Türen:
    Bei mir sind alle vier Türen auf der Unterseite zur Straße hin nicht farbig lackiert, d.h. man kann nur die silbrig-weiße Grundierung sehen. Bei allen anderen W203, die ich bisher angeschaut habe, sind die Türen vollständig mit Farbe eingedeckt. Ebenso sind die Bereiche um die Türscharniere und eine Vordertür auf der Stirnseite zur Motorhaube hin ohne Farbe. Ich schicke mal ein Bild von der rechten hinteren Tür mit (ist zwar nicht sonderlich gut, aber man sieht es doch). Die anderen Türen sehen noch schlimmer aus.

    Motorhaube:
    Im Bereich der Scharniere sind sehr viele weiße Pünktchen, neben der Dämm-Matte fehlt an manchen Stellen komplett der Farblack, im Bereich der Kühlmaske ebenso, und zur Frontscheibe hin, also da, wo dieses Gitter mit den Scheibenwaschdüsen ist, ist kein Farblack vorhanden.

    Wie nur so viele Lackfehler passieren konnten ? *grübel*


    Mfg,
    Matthias
     
  22. Martin

    Martin vereinzelt anwesend.

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    0
    Lack oder nicht Lack?

    Hallo Matthias,

    mhh man erkennt ein schwarzes Auto, aber unter der Tür scheint Tatsache kein Tröpfchen Lack hingekommen zusein.

    Schade das du in der Schwäbischen Alb wohnst, dein Auto hätte ich mir gerne mal selber angeschaut?

    aber mal eine ernsthafte Frage ! Stellt man sowas eigentlich nicht beim Kauf bzw. kurz davor fest? Muß ja selber zugeben, das mein Kofferraum scheinbar auch nicht vollackiert ist, aber der sichtbare Rand auf jedenfall.
    Eine Frage noch zu deinen Auto:

    Was ist das für ein Baujahr ( nicht EZ) und wo hast du den gekauft?
    Ist der Stempel der Endannahme im Wartungsbuch?
    Mein 203 ist ein 5/00 und hat sauber lackierte Türen und die Motorhaube ist auch OK.

    Gruß Martin
     
Thema:

Verarbeitung neue C-Klasse

Die Seite wird geladen...

Verarbeitung neue C-Klasse - Ähnliche Themen

  1. Verarbeitungsqualität BR 204

    Verarbeitungsqualität BR 204: Verarbeitungsqualität W 204 Hallo zusammen, möchte nach nun 4500 km die ich mit meinem JW C200CDI W204 EZ 09/2007 zurückgelegt habe, mal...
  2. Unsaubere Verarbeitung

    Unsaubere Verarbeitung: Hallo, werft doch bitte mal einen Blick in eure E-Klasse: Ist bei euch auch die Verarbeitung zwischen Holz-Applikation an der rechten...
  3. Verarbeitungsqualität Teil 2

    Verarbeitungsqualität Teil 2: Hallo, auch wenn es verrückt klingt, aber nachdem ich nun fast 3 Monate meinen ML, dank meiner Werkstatt, ohne Probleme fuhr, treten nun neue...
  4. Verarbeitungsqualität

    Verarbeitungsqualität: Bei meiner C klasse w203 ist die verarbeitungsqualität miserabel. alles quitsch knarz wenn ich z.B. an dem wurzelholz (elegance) ein wenig drauf...
  5. Verfügbarkeit w211 320 CDI / Verarbeitung

    Verfügbarkeit w211 320 CDI / Verarbeitung: Hallo erstmal zuammen, da dies mein erster Beitrag in diesem Forum ist möchte ich ich zunächsteinmal alle alteingesessenen User begrüßen. Durch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden