A160 ? A190? Schwere Entscheidung...

Diskutiere A160 ? A190? Schwere Entscheidung... im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo liebe Gemeinde, möchte gern was kleines haben *grins* und bin zwischen A160L und A190L mit Automatik hin-und hergerissen. Am 190 stört...

  1. mzi

    mzi Crack

    Dabei seit:
    22.10.2001
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Gemeinde,

    möchte gern was kleines haben *grins* und bin zwischen A160L und A190L mit Automatik hin-und hergerissen. Am 190 stört mich das Thema Winterreifen (will nicht 2,5 TDM ausgeben, einfache gummis auf Stahlfelge tuns eigentlich auch..), befürchte aber, daß mich die "nur" 102 PS im 160 nicht so ganz glücklich machen (mein Lieblings-Autobahntempo ist eigentlich 170 , da geht dem kleinen sicher bald die puste aus, und auch am durchzug wirds sicher harpern. oder ist das nicht sooo gravierend?) gibt es eigentlich - bei gleicher ausstattung- noch weitere unterschiede? die bremsanlage beim 190 ist ja wohl kräftiger - aber auch effizienter (kürzerer Bremsweg?) und wenn mir das letzte quentschen pepp beim 160 fehlt - läßt sich sowas halbwegs motorverträglich tunen? oder doch besser gleich die 2.300 DM in den "großen" investieren und in den sauren apfel - bzw. winterreifen beißen?
    Für sachdienliche Hinweise wäre ich sehr dankbar,

    gruß

    martin
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findest du Nützliches.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Clive

    Clive Guest

    Ich habe einen A160 drei Monate lang auf Autobahn gefahren und fahre seit einem Jahr A190.

    Das ganze ist eine Kostenfrage (Verbrauch höher, Versicherung höher (?), Anschaffung teurer, Wiederverkaufswert ggf. geringer). Wenn das keine Rolle spielt, dann ist der 190er sicher ein Fahrspassmobil, das jeden Pfennig wert ist. Das Schalten macht Riesenspass vor allem mit dem sog. Sportgetriebe Ausnahmen: 1. Kurvenverhalten = wie gehabt extrem unsportlich. 2. Beim Anfahren früh eingreifendes ESP und die Räder ziehen heftig an der Lenkung.

    In jedem Fall ist souveränes (Armlehne ist ein Muss!!!) 170 fahren mit dem A190 kein Problem und der Geradeauslauf ist ok, nur die Windempfindlichkeit ist bei Geschwindigkeiten über 170 schon Angsteinflössend. Ich komme jetzt nach sanftem Einfahren (über 2000 km; Kilometer heute 33000) und mit Shell Optimax nach zugegebenermassen langem Anlauf auf fast 206/7/8 km/h. Wenn ich alle Einzelsitze plus Beifahrer ausbaue auch 210. In Summe also kein Vergleich zum A160.

    Der A160 ist jedoch trotz allem ein guter Kompromiss und Autobahngeschwindigkeit von 150 km/h lassen sich gelassen auf Dauer absolvieren. Weniger kann auch mehr sein...

    Noch viel Spass beim Grübeln... Vor dem Kauf ist die schönste Zeit.

    Clive
     
  4. #3 Wolfgang, 10.12.2001
    Wolfgang

    Wolfgang Crack

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Hallo mzi !
    Fahre seit 04/00 einen A-190 Automatik ( 60.000 km ). Bin auch schon öfters den A 160 Schaltgetriebe als Leihwagen gefahren , ist mir persönlich zu lahm.Eingreifen des ESP allerdings nur bei nasser bzw. schmieriger Strasse recht früh. Beim bremsen merkst Du deutlich den Unterschied zwischen Trommelbremse A 160 und Scheibenbremse A 190. Tja Winterreifen was soll man da sagen, fahre halt auch im Winter mit den Alufelgen.Seit dem ich Shell Optimax tanke , meine ich das der Motor ruhiger,runder läuft und nach dem Tritt aufs Gaspedal besser durchzieht. Sprit verbrauch ist leicht gesunken. Ansonsten kann ich die Angaben von Clive voll und ganz bestätigen.
    ;)
     
  5. #4 BenzinerFan, 10.12.2001
    BenzinerFan

    BenzinerFan Stammgast

    Dabei seit:
    01.12.2001
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht, dann hat der A160LR Vorne und Hinten Scheibenbremsen (im Gegensatz zu der kurzen Ausführung, die hinten Trommelbremsen hat).
    Ich persönlich habe beide (A160LR+A190LR) Probe gefahren und mich für den A160LR entschieden, denn wenn ich sehr viel BAB mit hohen Geschwindigkeiten fahren müßte, dann würde ich mir keine A-Klasse kaufen (Seitenwindempfindlichkeit und Spurrillen Empfindlichkeit).

    Gruß Charly
     
  6. #5 cobraeins, 10.12.2001
    cobraeins

    cobraeins Crack

    Dabei seit:
    24.11.2001
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    0
    160 / 190

    Hallo!

    Nach einigen 140'gern und einem 160er Fahre ich jetzt seit 18 Monaten einen A190. Kann ich nur empfehlen!!

    Thema Winterreifen: Man bedenke, dass mann ca. 35% (!) des Jahres mit Winterreifen fährt... wieso sollte man dann billige Stahlfelgen und evtl. Geschwindigkeitslimitierte Schmalspurreifen fahren?? Dann lieber gleich die etwas teureren 195/50 16 (nur Conti nehmen!! Die Pirellis taugen nichts!!) für ca 900-1000 DM kaufen...oder sogar die noch billigeren 205/45 16...

    Have fun!


    Mfg
     
  7. Yeti

    Yeti Stammgast

    Dabei seit:
    22.11.2001
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Ich habe mich auch für einen A190 entschieden.

    Es ist erstaunlich wie gut er auch noch bei einer Geschwindigkeit von 120-140 km beschleunigt. Ab 190 kmh wird es dann etwas
    langsamer.

    Auch mein Verbrauch bewegt sich in vernünftigen Grenzen.

    6,8 bis 9,5 l (Schnitt ca. 8,5 l )

    Die Versicherungseinstufung für den A190 ist übrigens gesenkt worden.

    Er ist trotzdem etwas teurer, macht aber auch noch mehr Spass.

    Ich habe die Wahl trotz macher Probleme noch nicht bereut.

    mfg

    Yeti
     
  8. Tobi

    Tobi Stammgast

    Dabei seit:
    12.11.2001
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    A190!!!

    Hallo Elchfreunde,
    nach mehr als zwei Jahren bin ich auch vom A160 Avantgarde auf den A190 Avantgarde umgestiegen.
    War mit dem A160 schon sehr zufrieden, aber der A190 macht einfach noch mehr Spaß :D
    Das Sportschaltgetriebe ist einfach klasse!
    Überholen ist absolut kein Problem... da schauen andere schon etwas verdutzt wenn Elchi vorbeizieht :D :D :D
    Würde ihn sofort wieder kaufen!
     
  9. #8 Katharina, 12.12.2001
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Martin,



    beim V/W 168.032/.132 {"A 190" [L]} ist der Durchmesser der Bremsscheiben größer als bei denen des V 168.133 {"A 160 L"}, bzw., den Scheiben/Trommelbremsen des W 168.033 {"A 160"}. Dadurch haben die Modelle mit dem M 166.990 {"1.9"} einen etwas kürzeren Bremsweg und neigen weniger zu Fading als die Fahrzeuge mit dem M 166.960. Von der Getriebe und Differentialübersetzung unterscheiden sich beide Modelle nicht, jedoch liegen die Schaltpunkte bei den Modellen mit dem M 166.990 wegen dem größeren Abrollumfang der 16" bei einer etwas höheren Geschwindigkeit.

    Fahrzeuge mit dem M 166.990 "halten" und "ziehen" etwas besser bei höheren Geschwindigkeiten, die "echte" Endgeschwindigkeit liegt im 4 Gang um die >190 km/h.

    Speziell beim "V" = "Langer A" würde ich bei Zuladung nur den M 166.990 wählen.

    Die Traktion stellt, wie schon geschrieben, kein Problem dar.

    Wir fahren unseren "Elchi" auch nur mit "Optimax", wo einen ruhigerer Motorlauf festzustellen ist, Verbrauch ebenfalls etwas geringer.



    Von Tuning kann des M 166.960 kann man nur abraten – letztendlich ist "Hubraum durch nichts zu ersetzten".
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Dort wird jeder fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. mzi

    mzi Crack

    Dabei seit:
    22.10.2001
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, liebe Gemeinde !!

    Vielen herzlichen Dank für die Erfahrungsberichte, denn bei einer Probefahrt gewinnt man doch nicht so tiefe Einblicke wie wenn man mehrere Monate mit den verschiedenen Elchen unterwegs ist.
    @ Katharina : Du erstaunst mich immer wieder mit deinem Fachwissen.. bist du gar die "Mutter aller Elche" ?? ;) Der von dir erwähnte Sicherheitsaspekt "Kürzerer Bremsweg" ist sicher nicht zu übersehen, und jetzt verstehe ich auch, warum der große Elch auch große Räder braucht .

    Also nochmals : Vielen Dank !!

    Gruß
    Martin
     
  12. #10 Katharina, 12.12.2001
    Katharina

    Katharina Crack

    Dabei seit:
    06.06.2001
    Beiträge:
    12.247
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Martin,

    aber die "Elchmutter" bin ich nicht - :D :D
     
Thema:

A160 ? A190? Schwere Entscheidung...

Die Seite wird geladen...

A160 ? A190? Schwere Entscheidung... - Ähnliche Themen

  1. Daimler Trucks präsentiert E-FUSO und vollelektrischen schweren Lkw Vision One

    Daimler Trucks präsentiert E-FUSO und vollelektrischen schweren Lkw Vision One: Die Daimler-Nutzfahrzeugtochter Mitsubishi Fuso Truck and Bus Corporation (MFTBC) bekräftigte heute einmal mehr das Bekenntnis der Marke FUSO zu...
  2. Auman EST ist „Chinese Truck of the Year 2017“ – Auszeichnung für Schwer-Lkw aus Daim

    Auman EST ist „Chinese Truck of the Year 2017“ – Auszeichnung für Schwer-Lkw aus Daim: Der Schwerlast-Lkw Human EST hat den erstmals verliehenen Preis „ Chinese Truck of the Year“ gewonnen. Die Auszeichnung wurde im Rahmen der...
  3. Gemacht fürs schwere Gelände – Der Sprinter 6×6 von Obereigner

    Gemacht fürs schwere Gelände – Der Sprinter 6×6 von Obereigner: Wir alle kennen des Sprinter, sorgt er doch dafür, das Waren schnell von A nach B transportiert werden. Kurzum ist er ist aus unserem Alltag und...
  4. W168, A190 Motor Probleme

    W168, A190 Motor Probleme: Hilfe, habe einen A190 mit Gasanlage/LPG. Mit Gas fährt er wunderbar, mit Benzin eine Katastrophe. Gestartet werden muss immer auf Benzin ....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden