Lohnt sich eine Repararatur?

Diskutiere Lohnt sich eine Repararatur? im E-Klasse & CLS Forum Forum im Bereich Mercedes-Benz; Hallo liebe Forumsmitglieder, da ich hier neu bin, hoffe ich, Ihr seid nachsichtig mit mir... Ich habe ein Problem mit unserem Mercedes Kombi 240...

  1. #1 Bärchen1965, 07.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 08.09.2011
    Bärchen1965

    Bärchen1965 Frischling

    Dabei seit:
    05.09.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    240 TE Kombi
    Hallo liebe Forumsmitglieder,
    da ich hier neu bin, hoffe ich, Ihr seid nachsichtig mit mir...
    Ich habe ein Problem mit unserem Mercedes Kombi 240 TE, aber alles was bisher das Auto betraf erledigte mein Mann (verstorben).
    Jetzt habe ich ein tolles Auto und absolut keine Ahnung :-(
    Erstmal ein paar Daten:
    EZ 1996 - 185.000 km - TÜV bis 05/12
    So, und jetzt zu meinem eigentlichen Problem:
    Angefangen hat alles damit, dass die KM Stand-Anzeige nicht mehr beleuchtet war - durch die Krankheit meines Mannes wurde das Auto dann 5 Monate nicht gefahren. Beim Starten machte das Auto plötzlich Probleme - Fuß vom Gas Motor aus! - Nach einigen Minuten ging es dann doch. Als das Auto wieder ein paar Monate stand, war die Batterie leer (es war aber kein Licht oder so an) - Batterie wurde geladen und war 3 Wochen später wieder leer.
    Ich ließ dann das Autotelefon abklemmen weil ich dachte es läge daran und besorgte eine neue Batterie (die alte war schon 4 Jahre drin). Dann verstarb mein Mann und das Auto stand 8 Monate - jetzt hat meine Tochter den Führerschein und das Auto "zickt" an allen Enden. (Batterie war wieder leer - wurde geladen und nun leuchtet die rote Batterieleuchte und ein Ausrufezeichen) Starten will er auch nicht so recht. Ein Bekannter meinte irgendwo würde das Auto die Batterie leerziehen oder es läge an der Lichtmaschine - aber er kennt sich eigentlich genauso wenig aus wie ich :-(
    Nun hoffe ich, jemand hier kann mir einen Rat geben, da ich nicht weiß, ob sich noch irgendwelche Reparaturen lohnen (wegen des KM Stands 185.000) und wieviel Geld ich überhaupt noch investieren sollte bzw. woran das alles liegen könnte. Kann das alles dadurch kommen dass das Auto sooo lange nicht mehr gefahren wurde?
    Ich bedanke mich jetzt schon für eure Hilfe
    Gruß Bärchen1965
     
  2. bense

    bense Baulöwe

    Dabei seit:
    10.04.2008
    Beiträge:
    1.952
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    S211 E 500 4-Matic - 211.283
    Hallo Bärchen und willkommen im Forum!

    Dir kann geholfen werden. Das Problem mit der km-Anzeige ist eine bekannte Krankheit beim 210er (deine E-Klasse). Hierzu einfach mal google anschmeißen und nach "Reparatur KI Mercedes" oder ähnloch eingeben. Es gibt haufenweise Firmen, die das für einen schmalen Taler wieder gangbar machen.

    Desweiteren würde ich das Auto mal bei einem Bosch-Dienst oder einem guten Kfz-Elektriker vorführen. Da die Batterie dermaßen beansprucht wurde, gehört eine neue rein. Mit dieser dann eine Ruhestrommessung durchführen lassen, dann lässt sich lokalisieren, welcher Verbraucher evtl. übermäßig viel Strom zieht. Ist hier nichts auffälliges zu finden, dann lag es an den langen Standzeiten. Generell solltet ihr euch ein Batterie-Ladegerät besorgen, auch Spannungserhaltungsgerät oder ähnlich genannt. Empfehlungen dafür findest du hier in der Suche oder der HFummler verlinkt hier nochmal eines.

    Alles in allem solltest du deutlich unter 500€ bleiben - ob das lohnt kannst du nur selber entscheiden. Wenn der Wagen ansonsten gut dasteht - warum nicht?!

    MfG Paule
     
  3. #3 Bärchen1965, 07.09.2011
    Bärchen1965

    Bärchen1965 Frischling

    Dabei seit:
    05.09.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    240 TE Kombi
    Danke schon mal

    Hallo Paule,
    ich danke für die schnelle Antwort. Ansonsten sieht unser Auto noch recht gut aus - Unterboden ist soweit ok. - ein paar kleine Roststellen an den Türen (wohl eher ein optisches Problem) - er hatte bis Dato auch nie Probleme gemacht. Beim TÜV wurde vermerkt, dass die Kraftstoffleitung leicht angerostet ist - mehr nicht!
    Also werde ich ihn zu einer Werkstatt bringen (oder bringen lassen)
    die müssen da eine Software zum Auslesen für Mercedes haben ist das richtig? Wenn ich dich richtig verstanden habe, sollte ich nicht mehr als ca. 500 € investieren. Ich denke aber, dass doch die Überprüfung und das Fehlerauslesen schon um die Preislage liegen werden oder?
    Ich hoffe das klingt jetzt nicht blöd oder so, aber wie gesagt alles was das Auto betroffen hat wurde von meinem Mann erledigt und ich hab ja nicht mal nen Führerschein. (meine Tochter seit einer Woche - also hat sie auch keinen Plan wie das alles läuft)
    Gruß Bärchen1965
     
  4. #4 JürgenMB, 07.09.2011
    JürgenMB

    JürgenMB Stammgast

    Dabei seit:
    22.02.2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E320T CDI W211
    Hi!

    Deine Problemstellung klingt für mich sehr bekannt.

    Neue Batterie und auch die war flott leer! Hab eine neue Lichtmachine bekommen und der Drops war geluscht. hab rund 500€ dafür bezahlt! Die Prüfung sollte die Werkstatt deines Vertrauens dir meine Meinung nach nicht in Rechnung stellen. Die Fehleranalyse hat damals ca 3min gedauert!

    Gruß
     
  5. bense

    bense Baulöwe

    Dabei seit:
    10.04.2008
    Beiträge:
    1.952
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    S211 E 500 4-Matic - 211.283
    Wenn es noch keine wassergekühlte Lichtmaschine (LIMA) ist, kann man auch recht einfach die Kohlebürsten tauschen. Ich würde an deiner Stelle die Werkstatt des Vertrauens (dort wo dein Mann immer war) oder aber den nächsten Bosch-Dienst anlaufen. Beim 210er ist es noch nicht sooo wild, als dass man Probleme derart nur mit der Stardiagnose behoben bekommt. Erstmal Batterie tauschen und gucken lassen, ob die LIMA richtig lädt, ist eine Sache von 5 Minuten und kostet vllt. 100-150€.

    MfG Paule
     
  6. #6 Elektroniker, 07.09.2011
    Elektroniker

    Elektroniker Crack

    Dabei seit:
    28.07.2003
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Skoda 3.6 ... aber nicht l/100km
    Genau, die LiMa bzw. der daran angebrachte Laderegler sind wohl defekt bzw. die Verkabelung der LiMa.

    Alternativ dazu kann auch ein Nagetier ein Kabel durchgebissen haben.
    Oder ist der Stellplatz des Autos soweit nagetierdicht ?
     
  7. #7 Bärchen1965, 08.09.2011
    Bärchen1965

    Bärchen1965 Frischling

    Dabei seit:
    05.09.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    240 TE Kombi
    Hallo alle miteinander,
    ich habe keine "Werkstatt meines Vertrauens" - das Auto brauchte ja nie eine - bisher jedenfalls... er war nur einmal wegen der Spurstange, ansonsten war nie etwas kaputt und alles andere (Ölwechsel und so) hat mein Mann in einer DO IT YOURSELF Werkstatt gemacht.
    Ich würde eben irgendeine in der Nähe suchen - denke nicht, dass das Auto weit fahren kann, wenn es überhaupt anspringt (wegen der Batteriewarnleuchte)...
    Das Auto steht seit 4 Monaten in der Tiefgarage vorher stand er draußen. Ich habe keine Ahnung ob die LIMA wassergekühlt ist :-(
    Woran erkennt man das denn? Oder steht das irgendwo geschrieben?
    (Betriebshandbuch des Autos oder so)
    Ich hoffe doch mal ihr habt mit den Kosten recht, ich habe erst letzte Woche 2500.- für die Versicherung bezahlt (Auto ist zu alt und zu groß um es für Fahranfänger kostengünstiger zu versichern)
    Gruß Bärchen1965
     
  8. #8 E_270_T_CDI, 08.09.2011
    E_270_T_CDI

    E_270_T_CDI Crack

    Dabei seit:
    10.08.2008
    Beiträge:
    1.597
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    210.216
    Schade, wenn du dich zum Thema Versicherung nur halb so intensiv informiert hättest wie zum Batterieproblem, wärst du nun sicher nicht 2500€ ärmer.
     
  9. #9 Bärchen1965, 09.09.2011
    Bärchen1965

    Bärchen1965 Frischling

    Dabei seit:
    05.09.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    240 TE Kombi
    Hallo Gunnar,

    ich habe mich informiert und das Angebot KFZ Versicherung ohne Kasko 2017,00 € jährlich (leider bei 240 %, da Auto zu groß und zu alt) sagte mir von der Leistung her nicht wirklich zu. Deswegen zog ich es vor, das Auto (wie bisher) über ADAC mit TK zu versichern...

    An Alle,

    das Auto ist jetzt in der Werkstatt! Wenn ich etwas neues erfahre, poste ich an was es gelegen hat.

    Vielen dank für eure Antworten Gruß Bärchen1965
     
  10. #10 Diesel*Olli, 09.09.2011
    Diesel*Olli

    Diesel*Olli Crack
    Moderator

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    W222
    ...sag mal Bärchen,

    welche Farbe hast Du denn?

    [​IMG]


    :party:
     
  11. #11 mephisto7, 10.09.2011
    mephisto7

    mephisto7 nach Hause telefonieren

    Dabei seit:
    03.03.2005
    Beiträge:
    3.135
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    210.035 + 202.018
    eigentlich hatte ich mich ja zur ruhe gesetzt...
    @bärchen ;
    erst einmal mein aufrichtiges mitgefühl :-(

    - obwohl das fahrzeug ja inzwischen in der werkstatt steht , hoffe ich dass du ne gewisse "verdachtsdiagnose" mit auf den weg gegeben hast ;

    dies kann sich ungemein positiv auf die rechnung auswirken , da leider immer noch ganz oft nach dem klischee frau+auto+werkstatt= leichtes opfer , gearbeitet wird...

    ich gehe ganz stark von einem defekten spannungsregler der lichtmaschine aus ; wassergekühlt ist deine lima jedenfalls nicht !

    - zur versicherung :
    es gibt etliche anbieter, die dich nicht zwingen bei 240 % anzufangen ; wir haben beste erfahrungen mit der "öffentlichen" gemacht ; aber du kannst ja zum jahresende ggfs. wechseln...

    - viel glück bei allem weiteren und der tochter unfallfreie anfänger-km!
     
  12. #12 Bärchen1965, 11.09.2011
    Bärchen1965

    Bärchen1965 Frischling

    Dabei seit:
    05.09.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    240 TE Kombi
    Hallo Mephisto,
    vielen Dank für deine Antwort. Ich habe in der Werkstatt angemerkt, dass entweder ein Verbraucher zuviel Strom zieht oder dass es vielleicht die Lichtmaschine sein könnte. So wirklich zugehört haben die glaub ich nicht, der nette Mann meinte sie würden erstmal alles auslesen und sich bei mir melden um alles Weitere zu besprechen.

    Thema: Versicherung

    keine Versicherung bietet uns das "Sparpaket" für Fahranfänger an, da das Auto zu groß ist (PS-Klasse) und weil er über 10 Jahre alt ist.
    Einige Verischerungen haben mir geraten das Auto zu verkaufen und was "kleineres" anzuschaffen. Aber das wollte ich keinesfalls...

    Ich werde sicher wieder eure Hilfe brauchen, wenn sich die Werkstatt gemeldet hat... ich denke nämlich auch, dass die "schnelles Geld" wittern -> Frau -> keine Ahnung -> etc....

    Ein schönes Restwochenende
    LG Bärchen1965
     
  13. ice-t

    ice-t Crack

    Dabei seit:
    31.12.2007
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S 212 350 CDI
    MOIN

    Ist ein Führerschein nötig um ein Pkw auf den eigenen Namen anzumelden???
    mW nicht, dann könntest Du das gute Stück doch selbst anmelden.

    war nur so eine Idee

    ..die Gnade der frühen Geburt.. sozusagen
     
  14. #14 Bärchen1965, 11.09.2011
    Bärchen1965

    Bärchen1965 Frischling

    Dabei seit:
    05.09.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    240 TE Kombi
    Hallo ICE,
    es ist möglich ein Auto OHNE Führerschein zu besitzen - nur versichern kann/darf man es nur MIT Führerschein.
    Bisher "gehörte" das Auto mir und mein Mann hatte es versichert, da ich es nur besitzen aber nicht versichern konnte.
    Inzwischen habe ich es der Einfachheit halber meiner Tochter übergeben...
    Klar, wenn ich es versichern könnte käme es wegen dem Alter schon mal günstiger! Meine Tochter ist unter 21 also zahlt sie von daher schon ein bisschen mehr... Ist einfach alles "blöd" geregelt. Leider.
    Aber trotzdem Danke
     
  15. #15 Elektroniker, 12.09.2011
    Elektroniker

    Elektroniker Crack

    Dabei seit:
    28.07.2003
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Skoda 3.6 ... aber nicht l/100km
    Eher "kostspielig" geregelt.
    Ich suchte selber schon länger eine Möglichkeit den Nachwuchs eine superhohe Versicherungsprämie zu ersparen.

    Tja, es wäre so einfach und günstiger wenn die unter 25jährigen nur weniger Unfälle bauen würden.

    Das beste Ergebniss war noch die Einstufung des 18jährigen in SF1/2 (140%) anstatt SF0 (240%) dadurch, das die Eltern in der selben Versicherung sind.

    So kommt sein Gölfle4 (55kW) auf rund 1tsd €/Jahr.
    Immer noch viel Geld für so ein bischen Auto.

    Aber ganz ohne Elternbonus oder Vorversicherung = 240% ohne je einen Unfall bezahlt haben zu müssen - oh je!.

    Aber man kann nur allgemein über die Prämien jammern, das sie zu recht so hoch sind zweifel ich nicht an.

    Ich brauche ja nur zurückdenken wieviele Unfälle ich mit 18-25 Jahren baute...


    Aber konkret zu deinem Wunsch eine Fahranfängerin mit einem sicheren und luxuriösen Mercedes zu beglücken:
    Bei einer ganzheitlichen Wirtschaftlichkeitsberechnung (Sprit,Steuer,Versicherung,Reparaturen,Wartungen) wird dieses Gespann immer schlechter abschneiden als der Zukauf eines schwachmotorisierten und unsichereren Kleinwagen mit dem typischerweise Anfänger rumgurken. :)
     
  16. #16 Bärchen1965, 16.09.2011
    Bärchen1965

    Bärchen1965 Frischling

    Dabei seit:
    05.09.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    240 TE Kombi
    Hallo zusammen,
    endlich habe ich von der Werkstatt Bescheid bekommen (und die hatten doch glatt, ohne mich nochmal zu fragen, am Auto "rumrepariert")...
    Der Meister meinte, wir kämen nicht noch einmal durch den TÜV - er hätte aber bestimmt ein gutes Angebot an Gebrauchtwagen für uns... und wir sollten unser Auto doch am Besten sofort verkaufen... (das kommt mir ein bisschen komisch vor)
    Vor 6 Monaten wurde ein Rostloch repariert und da galt unser Auto (besonders der Unterboden und sichtbare Leitungen) noch als Superzustand ??????? Das war allerdings jemand der das jetzt nur noch Hobbymäßig macht.
    Jetzt aber zu allem was die jetzt in der Werkstatt "gefunden" haben:
    1.) Fehlerspeicher:
    -> 004 Temperaturfühler Luft Unterbrechung Plusschluss
    -> 006 Luftmassenmesser Signal außer Bereich min.
    -> 036 Lambda-Regelung außer Bereich max.
    (sagt mir leider alles gar nix)
    2.) sichtbare Korrosion an der Bodengruppe
    3.) sichtbare Korrosion am Fahrzeugrahmen
    4.) Feststellbremse einseitig
    5.) Hydraulikleitungen angerostet
    6.) Gummimanschetten porös
    7.) Benzin - und Bremsleitungen angerostet
    8.) Batterie und LiMa -> o.k. Batterie wurde aber trotzdem nochmal geladen ??
    Letztendlich wurde nun, laut Rechnung, der Luftmassenmesser oder Luftmassensensor ersetzt, das Gaspedal nachgefettet, die Batterie aufgeladen und ein Lämpchen getauscht -
    alles zusammen für 351,43 €.

    Da ich ja leider keine Ahnung habe weiß ich jetzt auch nicht, ob ich sofort verkaufen sollte oder fahren bis der "TÜV uns scheidet".
    Kann es denn sein, dass 2 verschiedene Leute so entgegengesetzter Meinung sind, oder geht das wirklich sooo schnell? Tut mir leid, wenn ich euch hier nerve, aber leider kenne ich niemanden, der mich hier beraten könnte...
    Vielen Dank Bärchen1965
     
  17. #17 E_270_T_CDI, 16.09.2011
    E_270_T_CDI

    E_270_T_CDI Crack

    Dabei seit:
    10.08.2008
    Beiträge:
    1.597
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    210.216
    Der nette Mitarbeiter der Werkstatt hat wohl gedacht, die gute Frau hat keine Ahnung, der werd ich mal mit Nichtigkeiten Angst einflössen, vielleicht kann ich ihr ja ein neues Auto andrehen. Offenbar teilweise erfolgreich.

    Dass das Auto in dem Alter rostet, ist bei der Baureihe leider normal. Bis der TÜV meckert dauert es aber sichre noch ein wenig. Auch Gummimanschetten können mal porös werden, alles nichts dramatisches!

    Die Feststellbremse kann man mal einstellen, falls es den TÜV auch stört.

    Wenn der LMM hin ist, muss es ersetzt werden, die Rechnung geht von der Höhe her absolut in Ordnung. Allerdings hätte man dich unbedingt fragen müssen, wenn du explizit nur eine Diagnose in Auftrag gegeben hattest!
     
  18. Tim

    Tim Crack

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    A160 (W168)
    Zum Thema Versicherung: als ich damals zum ersten Mal ein Auto versichert habe, geschah dies im August. Ich habe aber die Versicherung rückdatiert auf Juli, weil ich dann bei einem halben Beitragsjahr (Juli bis Dez) ein ganzes Jahr anerkannt bekommen. Nach einem halben Jahr war die Prämie dann schon deutlich niedriger als die 240%, denn ab Januar des Folgejahres bin ich "schon" auf SF1/2 gerutsch; sind immer hin gut 100% weniger (240% SF1 zu 140% SF1/2). Müsste bei Dir bzw. Deiner Tochter auch gehen.
     
  19. #19 Bärchen1965, 17.09.2011
    Bärchen1965

    Bärchen1965 Frischling

    Dabei seit:
    05.09.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    240 TE Kombi
    Hallo Tim,
    genau so haben wir das auch gemacht...Danke für den Tipp.

    Hallo E_270_T_CDI,
    deine Antwort hat mir nun doch etwas Mut gemacht.
    Was hältst du davon, wenn wir zu einer anderen Werkstatt fahren und dort "nur" anfragen, wie die Chancen stehen in 8 Monaten durch den TÜV zu kommen, wenn wir alles so lassen wie es jetzt gerade ist?
    Denn ich denke, wenn wir schon verkaufen müssten, dann wäre es doch besser mit ein bissel Rest-TÜV, als so ganz ohne...

    Liebe Grüße Bärchen1965
     
  20. Salle

    Salle Crack

    Dabei seit:
    20.08.2004
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    CL 203 200K
    111.955
    Hallo wenn es eh nur noch 6 Monate zum Tüv sind, investiere die 90Euro und fahe ihn jetzt drüber. Dann weiste was Sache ist und du kannst dich über evtl weiter Reparaturen besser entscheiden. Ach ja wenn Fahranfänger ein Fahrsicherheitstraining machen, geben viele Versicherer Rabatt.

    VG
    Salle
     
Thema:

Lohnt sich eine Repararatur?

Die Seite wird geladen...

Lohnt sich eine Repararatur? - Ähnliche Themen

  1. Lohnt es sich noch einen C30 AMG zu kaufen?

    Lohnt es sich noch einen C30 AMG zu kaufen?: Guten Abend Forum, mir geht der C30 im Kopf rum. Mein Audi RS2 mit 370 PS macht zwar Spaß aber ich bin inzwischen mehr der Drehmomentfreund. Bums...
  2. Lohnt sich eine Zusatzgarantie fuer das 3./4. Jahr nach Zulassung?

    Lohnt sich eine Zusatzgarantie fuer das 3./4. Jahr nach Zulassung?: Hi all, moechte mir einen EU-Neuwagen (Sportcoupe 220 CDI) zulegen und ueberlege die Zusatzgarantie mitzukaufen....
  3. Lohnt sich der Kauf eines alten APS 4

    Lohnt sich der Kauf eines alten APS 4: Hallo , wie ist die Erfahrung mjit dem APS 4, wurden ja in der letzten Zeit deutlich günstiger angeboten. Lohnt sich der jauf dieses...
  4. Lohnt es sich noch, in E 290 TTD mit 137.500 km 2.000 € zu investieren

    Lohnt es sich noch, in E 290 TTD mit 137.500 km 2.000 € zu investieren: MB E-Klasse Kombi (S210) E 290 TTD Erstzulassung 11/1997 km-Stand heute 137.500 Sportfahrwerk, Automatik, Schiebedach, Klima aus 1. Hand 2003...
  5. Lohnt sich ein Audio 20 CD 6 fach mit Soundsystem

    Lohnt sich ein Audio 20 CD 6 fach mit Soundsystem: Hallo Leute, mal ne Frage an die HIFI Fraktion. Ich überlege mir die neue C-Klasse T- Modell mit APS 20 CD 6-fach Wechsler mit Soundsystem...