U M F R A G E - C-Klasse - Automatik oder Manuelles Schaltgetriebe

Diskutiere U M F R A G E - C-Klasse - Automatik oder Manuelles Schaltgetriebe im Umfragen C-Klasse, CLC & 190er Forum im Bereich C-Klasse, CLC & 190er; Hier eine kleine Umfrage zum Thema "Automatik oder Manuelles Schaltgetriebe" Vielen Dank für eure rege Teilnahme. Bis später, [img]

?

C-Klasse - Welches Getriebe bevorzugt ihr?

  1. Automatisches Getriebe

    328 Stimme(n)
    75,9%
  2. Manuelles Getriebe

    104 Stimme(n)
    24,1%
  1. #1 Patrick, 12.09.2002
    Zuletzt bearbeitet: 07.06.2004
    Patrick

    Patrick Crack

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.976
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 CDI {S 203.206}
    Hier eine kleine Umfrage zum Thema

    "Automatik oder Manuelles Schaltgetriebe"


    Vielen Dank für eure rege Teilnahme.

    Bis später, [​IMG]
     
  2. chembo

    chembo Crack

    Dabei seit:
    29.11.2001
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C200 K Sportcoupe
    Bj 2001
    Ich habe mich für das Schaltgetriebe entschieden aus zwei Gründen:

    1. Der Aufpreis
    2. Der Mehrverbrauch

    Einige Bekannte von mir kaufen deswegen keinen Mercedes, da der 320 nur mit Automatik angeboten wird und ich finde dass DCX einem selber die Entscheidung überlassen sollte.
     
  3. #3 Patrick, 12.09.2002
    Patrick

    Patrick Crack

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.976
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 CDI {S 203.206}
    320er

    Hi,

    ich meine gehört zu haben, dass es den C 320 in naher Zukunft auch mit 6-Gang-Schaltung gibt. Es gibt da so ein PDF-Dokument hier im Forum über das Facelift, wo war das noch?

    Ciao,
     
  4. Mr.S

    Mr.S Frischling

    Dabei seit:
    30.08.2002
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    mercedes C180 classic
    ja, der Mehrverbrauch war das was mich am meisten verunsichert hat, der ist mit meinem Schaltgetriebe jetzt auch top: 8 Liter.
    Aber ich glaub ich bereue es da die Schaltung echt besch...eiden ist.

    Allerdings ist nen C180 mit Automatik noch lahmer qals mit Handschaltung.
     
  5. #5 -|MegaMan|-, 12.09.2002
    -|MegaMan|-

    -|MegaMan|- Lass es kosten, Ludwig!

    Dabei seit:
    18.02.2002
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 750il (1993)
    da kann es ja wohl nur eine antwort geben: manuell!

    nebenbei bemerkt: ich finde es schon immer aergerlich, das es nicht moeglich ist, fuer die staerkeren modelle (so ab 320) und insbesondere fuer die amg-wagen ein manuelles getriebe zu bekommen!
    dieser eine kleine bayrische autohersteller (hab irgendwie gerade den namen vergessen :D) kriegt das doch auch auf die reihe.
    zugegeben, die beziehen ihre getriebe von zf und entwickeln sie nicht selber wie mercedes.
    dennoch kann es ja eigentlich nicht zuviel verlangt sein, ein sportliches auto wie einen slk 32 oder einen sl 55 manuell fahren zu wollen!
    so, das wollte ich schon immer mal loswerden:D!

    mfg
     
  6. tomS

    tomS Crack

    Dabei seit:
    17.05.2002
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    keinen mercedes ;-/
    Hallo zusammen,

    eigentlich ist die Unterscheidung manuell/automatisch etwas grob. So sehr ich die Effizienz und direkte Beeinflußbarkeit der herkömmlichen Schaltgetriebe schätze, die eigentliche Kupplungsarbeit kann ein Automat besser. Das man zum Schalten eine Hand vom Lenkrad nehmen muß ist eigentlich ein evtl. gefährlicher Anachronismus.

    MfG

    Thomas
     
  7. #7 Striezel, 12.09.2002
    Striezel

    Striezel Erdgas User

    Dabei seit:
    19.06.2002
    Beiträge:
    1.653
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E-NGT
    so jetzt haben wir aber bald alles durch,
    um es allen recht zu machen,
    einigen wir uns auf:

    manuelle schaltwippen hinter´m lenkrad
    mit sequentiellem getriebe (halt automatische kupplung)
    und mega kurzen schaltvorgängen 0,8 sekunden

    damit könnten doch wohl alle leben :confused: :confused:

    gruss christian
     
  8. chembo

    chembo Crack

    Dabei seit:
    29.11.2001
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C200 K Sportcoupe
    Bj 2001
    Ja genau! Und dann noch keinen Aufpreis ;-)
     
  9. MaikD

    MaikD alter Hase

    Dabei seit:
    19.08.2002
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W203 C 220 CDI
    Automatik ruleZ,

    speziell lin der Stadt hat man da schön seine Ruhe hinterm Lenkrad und kann sich anderen schönen Sachen widmen !

    Gruß

    MaikD
     
  10. Martin

    Martin vereinzelt anwesend.

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W211T 320CDI
    Das mit dem Mehrverbrauch kann ich ja nun garnicht nachvollziehen.

    Der C180 Kompressor hat folgende Daten :

    Kraftstoffverbrauch / CO2 nach 93/116 EG
    mit Schaltgetriebe [l/100 km] bzw. [g/km]
    innerorts 12,1
    außerorts (EUDC) 6,3
    gesamt 8,4

    Kraftstoffverbrauch / CO2 nach 93/116 EG
    mit Automatikgetriebe [l/100 km] bzw. [g/km]
    innerorts 12,4
    außerorts (EUDC) 6,1
    gesamt 8,4

    Der C240 hat folgende Daten :

    Kraftstoffverbrauch / CO2 nach 93/116 EG
    mit Schaltgetriebe [l/100 km] bzw. [g/km]
    innerorts 16
    außerorts (EUDC) 7,8
    gesamt 10,8

    Kraftstoffverbrauch / CO2 nach 93/116 EG
    mit Automatikgetriebe [l/100 km] bzw. [g/km]
    innerorts 15
    außerorts (EUDC) 7,7
    gesamt 10,4

    Beim Gesamtverbrauch ist beim C180 Gleichstand und beim C240 sind es 0,4L pro 100 km Mehrverbrauch.
    Sich mit dieser Ausrede kein Automatikgetriebe zu kaufen ist doch wirklich lächerlich.
    Wer sich für 34510€ ein C240 mit Elegance oder Avantgarde Ausstattung kauft und dann noch Geld für Extras wie Radio,etc. übrig hat, soll wirklich nicht über 0,4L Mehrverbrauch rumheulen.
    Da hörts doch nun wirklich auf.
    Ohne Klimaanlage fahren bringt auch noch ca. 05-1L Ersparnis.

    Habe die letzten 5T km 11,3L laut Reiserechner mit meinem W203.064 verbraucht ( Mit Getriebeautomatik und Klimaanlage im Automatikmodus). Was soll der ohne Klima und Automatikgetriebe verbrauchen? 8Liter ?????????????????

    Unbestritten dürfte doch der Komfort mit Automatik sein?
    Damit wären wir dann bei Striezel's Beitrag mit den Schaltwippen.
    Das wäre eine Lösung.

    @-|MegaMan|-

    Ich besitze leider keinen AMG Slk32 oder SL55, sondern "nur" ein C320 und kann dir einen Tip geben :

    Leihe dir einen M3 aus und sage mir, ob du beim beschleunigen mit dem schalten hinterher gekommen bist. Ich denke mal der Zeiger ist schneller im Drehzahlbegrenzer, als was wir Normalfahrer den Schaltknüppel durch die Gänge gerührt haben.

    @chembo

    hast du den Automatikwählhebel mal während der Fahrt nach einlegen von "D" mal nach links bewegt?

    ----

    So nun bin ich gleich meinen Frust von Arbeit hier losgeworden.

    Gruß Martin
     
  11. chembo

    chembo Crack

    Dabei seit:
    29.11.2001
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C200 K Sportcoupe
    Bj 2001
    Also erstmal haben die DIN Verbräuche ja nun nix mal mit der Realität zu tun. Alles Marketinglügen.

    Zweitens kostet die Automatik nun mal Aufpreis und leider haben auch Mercedesfahrer ein Buget dass irgendwann aufgebraucht ist.

    Drittens habe ich nicht vor der erste an der nächsten roten Ampel zu sein und auf der Autobahn sieht das sowieso anders aus.

    Ernsthaft:

    Ich bin Wochenendpendler (700km) und fahre ziemlich konstant und hatte die Möglichkeit (weil Neues Auto in der Werkstatt war grrrr) einen gleichen Wagen (C200K) bloss als Automatik zu fahren. Der verbraucht 1-1.5 l mehr auch wenn man den Hebel nach rechts und links bewegt.
    Mein Durchschnittsverbrauch über die letzten 6500km liegt bei 8.2l
    Somit kann man auch einen Mercedes sparsam bewegen.

    Ich rase ungern für die Rente! ;-)
     
  12. tomS

    tomS Crack

    Dabei seit:
    17.05.2002
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    keinen mercedes ;-/
    Hallo chembo,

    die Norm-Verbräuche sind (hoffentlich) keine Marketinglügen. Sie werden nach einem ganz starren Schema unter genau definierten Umweltbedingungen gemacht. Und zwar mit mehreren Fahrzeugen um Ausreisser abzufangen. Doch an der Praxisrelevanz kann es hapern. Im Stadtzyklus muß z.B. Tempo 50 im 3.Gang (bei Schaltgetriebe) gefahren werden. Die Automatik wird wahrscheinlich im 4.Gang sein, deswegen kann sie sparsamer erscheinen als das Schaltgetriebe. Und selbst bei Tempo 120 darf maximal der 5.Gang benutzt werden. Ein eventueller 6.Gang wird ignoriert. Die allermeisten Autos mit manueller Schaltung können aber niedrigtouriger gefahren werden als im Normzyklus vorgeschrieben. Andererseits ist der Leistungsbedarf für den Normzyklus sehr gering. Jeder Kleinstwagen schafft ihn locker. Man kommt im Normzyklus also gar nicht an die Grenzbereiche des Motors. Und dort können die Hersteller dann kräftig das Gemisch anfetten, die Lambdaregelung aussetzen und ...
    Was soll man machen? Es gibt sowohl Kleinbusse mit 796ccm Hubraum bei 8 Sitzplätzen, die kaum auf 100km/h kommen als auch reinrassige Sportwagen wie Ferrari Enzo. Die müssen bisher aller nach der gleichen Norm bewertet werden. Wieviel Normen und Vorschriften brauchen wir noch?

    MfG

    Thomas
     
  13. #13 -|MegaMan|-, 12.09.2002
    -|MegaMan|-

    -|MegaMan|- Lass es kosten, Ludwig!

    Dabei seit:
    18.02.2002
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 750il (1993)
    @ martin:

    ohne zweifel hat die automatik vorzuege, aber die "freude am fahren" empfinde zumindest ich beim manuellen schalten intensiver. so kann man den motor drehen lassen, so hoch man moechte und ihn auch kurz bei einer langsamen passage bei 3500 rpm lassen um dann bei freier bahn richtig losziehen zu koennen.
    zum thema m3: ich habe leider noch nicht das glueck gehabt, einen fahren zu duerfen, aber allein beim blossen gedanken dran freue ich mich schon! wenn die schaltung so knackig und praezise ist wie bei allen bmws, die ich bis jetzt fahren durfte, kann dieses auto nur einen heidenspass machen. nebenbei: ich bezweifle doch, dass ich bei einem motor, der bis 8000 rpm dreht, nicht mit dem schalten hinterherkomme (so alt bin ich doch noch nicht :D).

    insgesamt ist wie so haeufig die frage: automatik oder manuell eine frage des persoenlichen geschmacks.

    und: manuell zieht jeder wagen besser :D

    mfg
     
  14. Martin

    Martin vereinzelt anwesend.

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W211T 320CDI
    @chembo

    Ich denke, das die Normverbräuche zwar nicht 100% stimmen, die vom Hersteller angegeben werden, aber halbwegs kann man sich dran halten.

    Ohne jemanden persönlich angreifen zu wollen, aber wenn du es gewohnt bist einen Schaltwagen zu fahren, gehst du auch anders mit der Automatik um. Man beschleunigt zu stark und muss dann an der Ampel wieder stärker bremsen, als wenn man seinen Schaltwagen fährt. Ein Gutes Beispiel dafür ist mein Vater gewesen, der auch von einem Schalter auf ein Automatik umgestiegen. Nach 2KM Fahrstrecke stand eines fest : Entweder ich fahre oder ich kriegs im Nacken durch das ständige Beschleunigen und Bremsen. Fakt ist, der Automatikwagen rollt viel weiter ohne Gaszugeben als ein Schalter. Ich stell mir gerade vor das ich meinen W203.064 ohne Automatik gekauft hätte und der auch keine Klimaanlage hätte. Wie geschrieben 11.3L/100km
    - 1-1.5l ( sagen wir 1,2L ) für die Automatik und dann noch mal - 1L für die Klimaanlage wären dann 9,1L für meinen.
    Glaube ich niemals.

    Das Argument mit dem Mehrpreis, ist auch der einzigste den man werten kann.


    @-|MegaMan|-

    Die "freude am fahren" kann man haben. Deine beschriebenen Wünsche kann man mit der Mercedes Automatik realisieren.
    wenn du beim fahren runterschaltest in den 2'ten, dann bleibt er auch da, bis du den Hebel wieder nach rechts drückst.
    aber im Normalfall nimmt die Automatik schon den sinnvollsten Gang und Sie schaltet früher als der Normalfahrer es macht.

    Auch ich habe noch keinen M3 gefahren. Bin mal einen 328i Schalter gefahren und fand das ganze beim fahren doch etwas hektisch mit dem schalten. Den 2'ten gang brauchtest du nicht nehmen, da du gleich in den 3ten schalten konntest.
    Denke mal das Drehzahlband bis 8000rpm klingt zwar lang, aber denke auch das gerade der M3 die sehr schnell erreicht.
    Alles in allem ist es wie du geschrieben hast eine Geschmackssache. Das aber hinter Attributen wie Verbrauch und Aufpreis zu verstecken ist Blödsinn.

    Gruß Martin
     
  15. #15 Patrick, 12.09.2002
    Zuletzt bearbeitet: 11.06.2004
    Patrick

    Patrick Crack

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.976
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C 220 CDI {S 203.206}
  16. Martin

    Martin vereinzelt anwesend.

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W211T 320CDI
    Im A-Klasse Forum fehlt die Umfrage auch noch.
     
  17. chembo

    chembo Crack

    Dabei seit:
    29.11.2001
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C200 K Sportcoupe
    Bj 2001
    Ist nicht schlecht was man mit ein paar provokanten (und nicht ganz ernst gemeinten) Bemerkungen erreichen kann ;-)

    @ martin

    Ich bin früher ne Menge Automatik gefahren (3.0l Hubraum) von daher ist mir das nicht ganz unbekannt.

    @ alle

    Ob ihrs glaubt oder nicht, ich bin letztes WE 350km gefahren davon 80 km Landstrasse Rest Autobahn und da ichZeit hatte und alles mehr oder weniger leer war konnte ich den Tempomat (der immer noch ab und zu ausfällt) auf 130 kmh stellen und laufen lassen. Mein Verbrauch lag bei 6.7l /100km, Durchschnittsgeschw. 99. Da ichs selber nicht glauben konnte bin ich am nächsten morgen sofort tanken gewesen und habe einen verbrauch von 6.58 errechnet. War sicher ein Einzelfall.
    Und nein, kein Diesel sondern Super, da ich halt ein C200K Sportcoupe habe.

    Und das Auto kann man im dichten Stadtverkehr prima ab 60 kmh im 6. gang bewegen, daher können Normverbräuche nur Anhaltspunkte geben, der Rest bleibt jedem selbst überlassen.

    Ansonsten ist die Automatik von Mercedes allerbest und das manuelle Getriebe gewöhnungsbedürftigt. Aber ansonsten käme ein 320 für mich nur mit Schaltung in Frage.

    Das wars jetzt aber auch

    Grüsse an Alle
     
  18. Martin

    Martin vereinzelt anwesend.

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W211T 320CDI
    @chembo

    War auch nicht böse gemeint, daher das Beispiel das ich gebracht habe.

    @all

    Fazit :

    Geschmäcker sind verschieden und jeder soll sich das kaufen was er möchte !!!!!!!!!!!! Aber dann Bitte keine "Ausreden" oder "Beweggründe" aufführen die nicht nachvollziehbar sind.
    Die ehrliche Aussage ich mag das nicht, ist doch völig OK.

    Gruß Martin
     
  19. Tob

    Tob Crack

    Dabei seit:
    18.03.2002
    Beiträge:
    1.424
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E 220 CDI Coupè (C207.302) Bj. 02/13
    Hallo,

    Schaltgetriebe kaufen und von einer Automatik träumen :-)

    Für mich gibt es einen klitzekleinen Nachteil bei einer Automatik: bei kaltem Motor, voll eingeschlagener Lenkung und bergauf läßt es sich schlecht rangieren.

    Gruß

    Tobias
     
  20. Martin

    Martin vereinzelt anwesend.

    Dabei seit:
    08.06.2001
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    W211T 320CDI
    Schwein gehabt.

    In meiner Stadt gibt es keine Berge.:D

    martin
     
Thema:

U M F R A G E - C-Klasse - Automatik oder Manuelles Schaltgetriebe

Die Seite wird geladen...

U M F R A G E - C-Klasse - Automatik oder Manuelles Schaltgetriebe - Ähnliche Themen

  1. Zu verkaufen! G-Klasse 290GD und 300GD

    Zu verkaufen! G-Klasse 290GD und 300GD: Hallo, ich habe 2 Mercedes Benz G Modelle zu verkaufen. Einen 300GD Baujahr 1981, sowie einen 290GD Automatik Getriebe, Baujahr 1999. Beide sind...
  2. Spurhalte-Assistent, Distronic und Totwinkel ohne Funktion, Pre-Safe eingeschränkt W222 S-Klasse

    Spurhalte-Assistent, Distronic und Totwinkel ohne Funktion, Pre-Safe eingeschränkt W222 S-Klasse: Moin! Ich habe nun seit circa 1 Monat meinen W222, kurz nach Kauf traten die oben genannten Fehler auf. Fahrzeug war bereits in der Werkstatt,...
  3. Suche: Airbagsteuergerät A 000 820 69 26

    Suche: Airbagsteuergerät A 000 820 69 26: Hallo zusammen, ich suche für meinen S124, Bj. ´91, ein Airbagsteuergerät mit der MB-Nr. A 000 820 69 26 Kann auch aus einem ähnlichen Fahrzeug...
  4. Öffnungswinkelbegrenzung T-Modell C-Klasse

    Öffnungswinkelbegrenzung T-Modell C-Klasse: Hallo, ich werde bald wahnsinnig. Ich habe eine C-Klasse T-Modell mit automatischer Heckklappe. Irgendwann habe ich die Öffnungs- und...
  5. 124 C Coupe H Zulassung

    124 C Coupe H Zulassung: Hallo zusammen, Ich habe einen 124 er ce 300 coupe Baujahr 1988 mit h Zulassung aus der Familie übernommen. Ich Würde gerne ein paar kleine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden