Alles rund ums Motoröl ...

Diskutiere Alles rund ums Motoröl ... im Motor, Antrieb & Tuning Forum im Bereich Technik; Frage an alle Motorexperten: Ist es ok, wenn ich einem 3,5-jährigen C200K mit knapp 30tkm beim kommenden ASSYST 0W40 statt wie bisher 10W40...

  1. #1 Markus C220CDIT, 19.02.2004
    Markus C220CDIT

    Markus C220CDIT Crack

    Dabei seit:
    05.02.2002
    Beiträge:
    1.667
    Zustimmungen:
    0
    Frage an alle Motorexperten:

    Ist es ok, wenn ich einem 3,5-jährigen C200K mit knapp 30tkm beim kommenden ASSYST 0W40 statt wie bisher 10W40 gönne.
    Die Jahresleistung ist ja nicht sonderlich hoch. Der Wagen wird oft als "Stehzeug" statt als Fahrzeug eingesetzt.:D
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Alles rund ums Motoröl .... Dort wird jeder fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mercedesfan, 20.02.2004
    Mercedesfan

    Mercedesfan Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    0
    Hi Markus,
    Eine Umstellung des bisher verwendeten Motoröls auf 0W-40 Vollsynthetik, ist bei Deiner geringen Laufleistung kein Problem ! Die Grenze, bis wo man es maximal machen kann/sollte, liegt so bei 60.000 KM. Diese KM-Leistung hast Du ja noch lange nicht. Gerade da Dein Auto viel Kurzstrecke fährt und oft steht, düfte die Verwendung von 0W-40 sehr vorteilhaft sein.
     
  4. molchi

    molchi Crack

    Dabei seit:
    15.08.2003
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Bedeutet, dass bei eingefahrenem Motor (bisher 'dickeres Öl') soviel Spiel zwischen den Bauteilen entstanden ist, kein 'dünnes' mehr ordentlich schmiert!??

    Hab nämlich jetzt auch die Qual der Wahl bei meinem Assyst!


    Grüße

    Thomas
     
  5. #4 Patrick, 21.02.2004
    Patrick

    Patrick Crack

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.976
    Zustimmungen:
    0
  6. #5 Sterndocktor, 21.02.2004
    Zuletzt bearbeitet: 21.02.2004
    Sterndocktor

    Sterndocktor Guest

    Dabei seit:
    04.12.2003
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Es kommt hierbei nicht in erster Linie auf die Viskosität des bisher verwendeten, sondern vor allem auf die Qualität des konkreten Öles an. Vor allem in der 10W-40-Kathegorie gibt es nämlich sehr große Qualitätsunterschiede. Gibt da sehr einfache mineralische, die meisten sind Hydro-Crack-Öle, u. die Besten sind teilsynthetische! Die genaue Bezeichnung des bisher verwendeten Öls wäre deshalb bei solchen Fragen immer sehr hilfreich!

    Wurde bisher ein schon sehr gutes teilsynthetisches - welches schon einen sehr guten Verschleißschutz bietet, u. den Motor auch gut sauber hält - verwendet, würde es auch bei einer deutlich höheren Laufleistung kein Problem geben.

    Bei einem einfachen mineralischen kann es dagegen sein, dass nach einer längeren Laufzeit schon ein erhöhter Verschleiß vorliegt, u. der Motor außerdem innen stark verschmutzt ist. Was sich bei einem Wechsel auf ein 0W- in einem erhöhten Ölverbrauch bemerkbar machen würde.

    Bei dieser relativ geringen Laufleistung sollte das aber selbst mit einem mineralischen noch kein Problem sein, vorausgesetzt man hat dieses rechtzeitig gewechselt, ist nicht dauernd mit einem Ölstand am absoluten Minimum gefahren, u. hat den Motor auch sonst gut behandelt.

    Bei einer Umölung wäre auch eine Motor-Innenreinigung empfehlenswert, u. bei einer von einem mineralischen auf ein vollsynthetisches ganz besonders!

    Grüße
     
  7. molchi

    molchi Crack

    Dabei seit:
    15.08.2003
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Ups,

    wie geht denn das und was kostet so etwas?

    Wie geschrieben, bin jetzt kurz vorm ersten Ass. B mit meinem Diesel und wollte den Ölwechsel in einer freien Werkstatt machen lassen und dann Eurem Tipp folgen, ein besseres Öl zufüllen!


    GvT
     
  8. #7 Mercedesfan, 21.02.2004
    Mercedesfan

    Mercedesfan Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    0
    @ molchi
    Hi,
    Wieviel hat Deiner denn gelaufen ? Bei meiner Ausführung, daß man maximal bis 60.000 KM auf ein Vollsynthetik umstellen sollte, habe ich mich auf die Tatsache gestützt, daß sich der Motor innerhalb dieser Laufleistung an die Charakteristika des bisherigen Öls gewöhnt hat. Stellt man dann auf ein modernes Vollsynthetik um, kann es durch die drastisch verminderte Lagerreibung dazu kommen, daß der Motor unrund läuft ! Dies gilt aber am ehesten, wenn man vorher nur Mineralöle der Viskosität 10 bzw. 15W-40 gefahren ist. Wenn vorher schon ein Teilsynthetik der genannten Viskositäten gefahren wurde, so ist der Wechsel auch dann absolut problemlos.
     
  9. molchi

    molchi Crack

    Dabei seit:
    15.08.2003
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Hey, guten Abend!

    Der CDI hat jetzt ca. 28000 km gelaufen. Habe ihn mit 12000 km gekauft und zweimal ein teilsyn. Öl, nach KI-Anzeige, aufgefüllt.
    Jetzt wollte ich halt eines der dikutierten 0W-40 auffüllen!

    GvT
    und ein schönes WE
     
  10. #9 Mercedesfan, 21.02.2004
    Mercedesfan

    Mercedesfan Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    0
    @ molchi
    Hallo,
    Der Wechsel auf ein 0W-40 ist bei Dir absolut kein Problem ! Ich würde mir, wenn ich an Deiner Stelle wäre, das "Mobil 1 0W-40" speziell für Dieselmotoren besorgen. Mehr kannst Du für Dein Auto wirklich nicht tun.
     
  11. molchi

    molchi Crack

    Dabei seit:
    15.08.2003
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für den Tipp,

    wird umgsetzt!;)


    GvT:)
     
  12. #11 Mercedesfan, 21.02.2004
    Mercedesfan

    Mercedesfan Crack

    Dabei seit:
    24.06.2002
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    0
    Nachtrag: Habe nachgeschaut - das von mir empfohlene Öl heißt: Mobil 1 Turbo Diesel 0W-40
     
  13. molchi

    molchi Crack

    Dabei seit:
    15.08.2003
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    :thx:
     
  14. #13 Markus C220CDIT, 21.02.2004
    Zuletzt bearbeitet: 22.02.2004
    Markus C220CDIT

    Markus C220CDIT Crack

    Dabei seit:
    05.02.2002
    Beiträge:
    1.667
    Zustimmungen:
    0
    Oelig...

    Danke für Eure Ausführungen....

    Da fällt mir gerade ein, als ich meinen CDI nach 44tkm von 10W40 auf 0W40 umgestellt habe, hatte ich nicht gefragt - sondern einfach gemacht. :D Mittlerweile 87tkm proplemlos.
    Aber bei Fahrzeugen die einem nicht gehören ist man immer etwas vorsichtiger.;)

    @Sterndocktor
    Die Marke kann ich Dir leider nicht mehr nennen - Preis war 10€/l, direkt bei MB. Flasche ist grün....da müsste ich jetzt in der Garage nachschauen.....brrrrrrr....morgen vielleicht.

    @Mercedesfan
    Ich denke auch, dass aufgrund der Kurzstrecken der Wagen (Motor) davon profitiert.
    PS: Ist nicht mein Wagen, fahre CDI:p

    ..ich werde es tun
     
  15. molchi

    molchi Crack

    Dabei seit:
    15.08.2003
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    War heute mal in Sachen Öl unterwegs.
    Leider führt meine Werkstatt, wo ich den Ölwechsel machen wollte, kein Mobil-Öl.
    Werd' dann wohl auf das Castrol RS zurückgreifen müssen.

    Direkt neben Castrol stand Valvoline und die hatten ein spezielles MB-ÖL (was es nicht alles gibt) neben speziellen BMW-Öl, 5W-30 glaub ich. Da hat der Liter 15 € gekostet.
    Hat damit schon jemand Erfahrungen gesammelt oder soll man das als überflüssig:D
    ablegen?!


    Grüße

    molchi
     
  16. #15 Patrick, 23.02.2004
    Patrick

    Patrick Crack

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.976
    Zustimmungen:
    0
    Castrol

    Frag lieber nach dem Castrol Formula SLX 0W-30 (erfüllt MB 229.3)! Das Castrol Formula RS 0W-40 hat nur MB 229.1 Freigabe, ist also etwas "älter"!


    Ciao,
     
  17. molchi

    molchi Crack

    Dabei seit:
    15.08.2003
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Hey Patrick!

    Stimmt, hab nur die 229.1 gesehen!
    Muss jetzt schauen, ob sie das SLX haben!

    Hatte mich neulich in dem Facelift-Thread geirrt, Du warst ja auch aufgrund der Unregelmäßigkeiten in der Kaltlaufphase in der Werkstatt und nicht wegen der Zugluft!
    Was es denn ergeben?
    Muss doch auch noch vorsprechen!


    Grüße

    Thomas
     
  18. #17 Patrick, 23.02.2004
    Patrick

    Patrick Crack

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.976
    Zustimmungen:
    0
    MB

    Zuheizer wird diese Woche geklärt, die Zugluft wurde bei mir schon vor über einem Jahr beseitigt.


    Ciao,
     
  19. molchi

    molchi Crack

    Dabei seit:
    15.08.2003
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    @ Patrick

    Hey, hab noch immer keinen Ölwechsel hinter mir!:( :)
    Jetzt ist es aber nächsten Do. soweit!
    Hab mich doch für eine DC-Werkstatt entschieden. Die bieten einen Assyst A für 50 € (Arbeitslohn ohne Material) an.
    Da ich ja das SLX haben möchte, schaute ich im Vorfeld schon etwas herum. Außerhalb von Werkstätten ist es aber nicht zu bekommen, auch nicht über den Großhandel!
    In der Werkstatt haben sie jetzt das Öl. Der Kundenbetreuer empfahl mir das SLX Longlife für 15 €/l vom Fass :D . Angeblich haben sie das aus Zapfsäulen!
    Auf der Castrol-Seite fand ich jedoch nur das 'normale' SLX und ein SLX longlife, freigegeben nur für VW.
    Gibts das beschr. Öl überhaupt?!
    Der Kundenbetreuer meinte auch, dass das longlife 229.3 und 229.5 erfülle!

    Kennst Du das Öl und hast dafür einen Preis?


    vGvT:)
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Patrick, 11.03.2004
    Patrick

    Patrick Crack

    Dabei seit:
    04.06.2002
    Beiträge:
    10.976
    Zustimmungen:
    0
    Castrol

    Habe mal gestöbert!

    Das MB 229.5 konforme SLX heisst nicht Castrol SLX Longlife II (nur für VW!) sondern Castrol SLX LongTec!

    http://www.castrol.pl/webs/servlet/webS?action=page;osod20

    Es wird wahrscheinlich deutlich teurer als das normale MB 229.3 konforme SLX sein und ist eigentlich nicht notwendig.


    Ciao,
     
  22. molchi

    molchi Crack

    Dabei seit:
    15.08.2003
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Patrick!

    Soll 15 €/l kosten, laut Mitarbeiter. Soll, wie geschrieben, aus dem Fass kommen und nicht aus der Plastikflasche!
    Das SLX kostet bei uns an der Tankstelle 18€/l!

    Wie kommts, dass das Öl nur auf der polnischen Homepage von Castrol aufgeführt ist!?
    Schon merkwürdig, oder?!

    Grüßli

    Thomas
     
Thema:

Alles rund ums Motoröl ...

Die Seite wird geladen...

Alles rund ums Motoröl ... - Ähnliche Themen

  1. „Ask Mercedes“ – Neuer Dienst der alle Fragen rund um das Auto beantwortet

    „Ask Mercedes“ – Neuer Dienst der alle Fragen rund um das Auto beantwortet: Mercedes-Benz hat kürzlich auf dem WebSummit in Lissabon seinen neuen virtuellen Dienst „Ask Mercedes“ angekündigt. Ask Mercedes soll es...
  2. Mercedes-Benz verkauft im 1. Halbjahr rund 1,1 Millionen Pkw

    Mercedes-Benz verkauft im 1. Halbjahr rund 1,1 Millionen Pkw: Das erste Halbjahr 2017 hat Mercedes-Benz so erfolgreich wie nie abgeschlossen: Im Juni wurden 209.309 Pkw an Kunden ausgeliefert (+11,1%), seit...
  3. Mercedes-Benz Transporter Training on Tour“ geht in die nächste Runde

    Mercedes-Benz Transporter Training on Tour“ geht in die nächste Runde: Nach dem erfolgreichen Auftakt Ende März, setzt Mercedes-Benz Vans seine diesjährige Veranstaltungsreihe „ Transporter Training on Tour“ noch bis...
  4. Motoröl kontrolle

    Motoröl kontrolle: Hallo, Fahrzeug W208 BJ. 2002 200 Kompressor Mein Auto hängt vorne tiefer wie hinten, wie bei den meisten dieser Autos, bei dem einen mehr oder...
  5. Der Concierge Service steht rund um die Uhr zur Verfügung

    Der Concierge Service steht rund um die Uhr zur Verfügung: Der neue Concierge Service von Mercedes-Benz steht dem Fahrer als Assistenz- und Auskunftsdienst zur Verfügung. Über ihn können Kunden gezielte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden